Senden eines Formulars in einer E-Mail-Nachricht

Sie können ein Microsoft Office InfoPath 2007-Formular in einer Microsoft Office Outlook 2007-E-Mail-Nachricht an andere Personen senden. Wenn Sie möchten, dass die Empfänger das Formular bearbeiten können, können Sie eine bearbeitbare Kopie freigeben. Wenn Sie das Formular einfach freigeben möchten, jedoch nicht möchten, dass andere Personen die Inhalte bearbeiten, können Sie stattdessen eine schreibgeschützte Kopie des Formulars senden.

Inhalt dieses Artikels

Voraussetzungen

Senden einer bearbeitbaren Kopie des Formulars

Senden einer schreibgeschützten Kopie des Formulars

Voraussetzungen

Um die folgenden Aktionen erfolgreich ausführen zu können, müssen Sie Office Outlook 2007 verwenden. Zudem muss ein E-Mail-Konto für Ihr Outlook-Profil eingerichtet sein. Damit die Empfänger Ihrer E-Mail-Nachrichten das von Ihnen gesendete Formular bearbeiten können, muss auf deren Computer Office Outlook 2007 und Office InfoPath 2007 installiert sein.

Seitenanfang

Senden einer bearbeitbaren Kopie des Formulars

Wenn Sie eine bearbeitbare Kopie eines Formulars in einer E-Mail-Nachricht senden, enthält der Nachrichtentext eine schreibgeschützte HTML-Ansicht des Formulars. Zudem ist das InfoPath-Formular (XML-Datei) an die Nachricht angehängt, sodass Benutzer das Formular direkt in Outlook öffnen und bearbeiten können. Optional können Sie zusätzlich auch die Formularvorlage (XSN-Datei) als Anlage an die E-Mail-Nachricht anhängen.

  1. Öffnen Sie das zu sendende Formular.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Senden an E-Mail-Empfänger.

  3. Geben Sie in den Feldern An und Cc die durch Semikolons getrennten Empfängernamen ein.

  4. Geben Sie im Feld Betreff das Thema der Nachricht ein.

  5. Geben Sie im Feld Einführung eine Nachricht für die Empfänger ein.

  6. Wählen Sie im Aufgabenbereich E-Mail-Optionen die Option Bearbeitbares Formular aus.

  7. Um die Formularvorlage (XSN-Datei) zusammen mit dem Formular zu senden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Formularvorlage einschließen.

    Hinweis : Wenn dieses Kontrollkästchen nicht verfügbar ist, hat der Formulardesigner möglicherweise die Funktion zum Anhängen der Formularvorlage an die E-Mail-Nachricht deaktiviert.

  8. Klicken Sie auf Senden Schaltflächensymbol .

Seitenanfang

Senden einer schreibgeschützten Kopie des Formulars

Wenn Sie schnell eine Kopie des ausgefüllten Formulars für andere Personen freigeben möchten, jedoch nicht möchten, dass diese das Formular bearbeiten können, können Sie das Formular in einer E-Mail-Nachricht senden. Beim Senden eines Formulars in einer E-Mail-Nachricht enthält der Nachrichtentext eine schreibgeschützte HTML-Ansicht des Formulars. Weder das Formular (XML-Datei) noch die Formularvorlage (XSN-Datei) wird an die Nachricht angehängt.

  1. Öffnen Sie das zu sendende Formular.

  2. Wenn das Formular mehrere Ansichten aufweist, wechseln Sie zu der Ansicht, die Sie senden möchten.

  3. Klicken Sie im Menü Datei auf Senden an E-Mail-Empfänger.

  4. Geben Sie in den Feldern An und Cc die durch Semikolons getrennten Empfängernamen ein.

  5. Geben Sie im Feld Betreff das Thema der Nachricht ein.

  6. Geben Sie im Feld Einführung eine Nachricht für die Empfänger ein.

  7. Wählen Sie im Aufgabenbereich E-Mail-Optionen die Option Schreibgeschützter Snapshot aus.

  8. Klicken Sie auf Senden Schaltflächensymbol .

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×