Senden einer auf einer Vorlage basierenden E-Mail-Nachricht

Verwenden Sie E-Mail-Vorlagen, um Nachrichten zu senden, die Informationen enthalten, die sich von Nachricht zu Nachricht nur selten ändern. Verwenden und speichern Sie eine Nachricht als Vorlage, um sie dann bei Bedarf wiederzuverwenden. Vor dem Senden der Vorlage als E-Mail-Nachricht können Sie neue Informationen hinzufügen.

Weitere Informationen zum Erstellen einer Vorlage für E-Mail-Nachrichten finden Sie unter Erstellen einer E-Mail-Nachrichtenvorlage.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Vorlage für E-Mail-Nachrichten zu verwenden:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Neu auf Neue Elemente, zeigen Sie auf Weitere Elemente und dann auf Formular auswählen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Formular auswählen in der Liste Suchen in auf Vorlagen im Dateisystem.

  3. Der Standardordner für Vorlagen wird geöffnet. Der Speicherort des Ordners (in Windows Vista und späteren Betriebssystemen) ist c:\Benutzer\Benutzername\appdata\roaming\microsoft\templates. Sind Ihre Vorlagen in einem anderen Ordner gespeichert, klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie dann die Vorlage aus.

  4. Wählen Sie die Vorlage aus, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  5. Nehmen Sie an den Feldern An, Cc oder Bcc Ergänzungen oder Überarbeitungen vor. Sie können auch den Text im Feld Betreff ändern und dem Nachrichtentext Inhalte hinzufügen.

    Hinweis :  Die vorgenommenen Änderungen werden nicht in der Vorlage gespeichert. Wenn Sie den Befehl Speichern verwenden, wird zwar ein Entwurf der Nachricht erstellt, es erfolgt jedoch keine Aktualisierung der Vorlage. Wenn Sie die Vorlage aktualisieren möchten, führen Sie die Schritte zum Speichern einer neuen Vorlage in Erstellen einer E-Mail-Nachrichtenvorlage aus.

  6. Klicken Sie auf Senden.

Erstellen einer Vorlage

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie dann auf E-Mail-Nachricht.

    Tastenkombination  Um eine neue E-Mail-Nachricht zu erstellen, drücken Sie STRG+UMSCHALT+M.

  2. Geben Sie im Nachrichtentext den gewünschten Inhalt ein.

  3. Klicken Sie im Nachrichtenfenster auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Speichern unter.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Speichern unter in der Liste Dateityp auf Outlook-Vorlage.

  5. Geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für die Vorlage ein, und klicken Sie dann auf Speichern.

Standardmäßig werden Vorlagen (in Windows Vista und höher) in c:\Benutzer\Benutzername\appdata\roaming\microsoft\templates gespeichert.

Senden einer auf einer Vorlage basierenden E-Mail-Nachricht

  1. Zeigen Sie im Menü Extras auf Formulare, und klicken Sie dann auf Formular auswählen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Formular auswählen in der Liste Suchen in auf Vorlagen im Dateisystem.

    Dialogfeld 'Formulare öffnen'

    Der Standardordner für Vorlagen wird geöffnet. Der Speicherort des Ordners (in Windows Vista und späteren Betriebssystemen) ist c:\Benutzer\Benutzername\appdata\roaming\microsoft\templates. Sind Ihre Vorlagen in einem anderen Ordner gespeichert, klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie dann die Vorlage aus.

  3. Wählen Sie die Vorlage aus, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    Dialogfeld 'Formular wählen'

    1 Wählen Sie die Vorlage aus, die Sie verwenden möchten.

    2 Klicken Sie auf Öffnen, um den Vorgang fortzusetzen.

  4. Nehmen Sie die gewünschten Ergänzungen oder Überarbeitungen an den Empfängern im Feld An, Cc oder Bcc, in Betreff oder im Nachrichtentext vor.

    Hinweis : Die von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden nicht in der Vorlage gespeichert. Wenn Sie den Befehl Speichern verwenden, wird ein Entwurf der Nachricht erstellt, die Vorlage wird aber nicht aktualisiert. Soll die Vorlage aktualisiert werden, führen Sie die Schritte im ersten Abschnitt Erstellen einer Vorlage ab Schritt 3 aus.

  5. Klicken Sie auf Senden.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×