Schwierigkeiten bei der Installation des Skype for Business Web App-Plug-Ins?

Das Skype for Business-Web-App-Plug-In ist für die Audio-, Video- und Bildschirmfreigabe während einer Skype-Besprechung erforderlich. Wenn Sie der Besprechung beigetreten sind, aber keine Verbindung zum Skype-Anruf herstellen können oder den Besprechungsinhalt nicht sehen, probieren Sie zunächst die grundlegenden Schritte zur Problembehandlung aus und lesen Sie dann bei Bedarf die Liste mit häufigen Problemen und Fehlern.

Grundlegende Schritte zur Problembehandlung bei der Plug-In-Installation

  1. Verlassen Sie die Besprechung und schließen Sie alle Browserfenster.

  2. Öffnen Sie eine InPrivate-Browsersitzung in Internet Explorer, ein privates Fenster in Firefox oder Safari oder ein Inkognito-Fenster in Chrome.

  3. Achten Sie darauf, dass Ihr Browser das Laden und Ausführen von ActiveX-Steuerelementen gestattet.

  4. Klicken oder tippen Sie in Ihrer Besprechungsanfrage auf den Link An Skype-Besprechung teilnehmen.

  5. Achten Sie darauf, dass auf der Anmeldeseite die Option Skype for Business-Web-App-Plug-In installieren aktiviert ist, und wählen Sie dann An Besprechung teilnehmen aus.
    Vergewissern Sie sich, dass das Plug-In "Installieren der Skype for Business-Web-App" aktiviert ist

  6. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie in Internet Explorer unten im Browserfenster die Option Ausführen aus, um das Plug-In zu installieren.

      Am unteren Rand des Browserfensters 'Ausführen' auswählen, um das Skype for Business-Web App-Plug-In zu installieren

      ODER

    • Befolgen Sie die Anweisungen des Browsers zum Installieren und Ausführen des Plug-Ins.

  7. Wählen Sie bei der Sicherheitswarnung des Skype for Business-Web-App-Plug-Ins die Option Zulassen aus.
    Vertrauen Sie der Domäne des Skype for Business Web-Plug-Ins

  8. Wählen Sie bei der Sicherheitswarnung der Windows-Firewall die Option Abbrechen aus, wenn Sie auf Ihrem Computer nicht über Administratorrechte verfügen. Ihre Besprechung wird dadurch nicht beeinträchtigt.

    Tipp : Wenn Sie das Plug-In anhand dieser Schritte nicht installieren können, sollten Sie den Browserverlauf löschen, um veraltete Anmeldeinformationen zu entfernen, die bei der Anmeldung Probleme verursachen könnten.

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie Folgendes tun:

  1. Stellen Sie sicher, dass sich das Computerbetriebssystem und der Internetbrowser in der Liste der unterstützten Plattformen befinden.

  2. Gehen Sie zu Systemsteuerung > Programme und Funktionen, deinstallieren Sie bestehende Versionen des Plug-Ins und versuchen Sie erneut, sich anzumelden.

Wenn Sie das Plug-In immer noch nicht installieren können, lesen Sie sich die Liste mit häufigen Problemen und Fehlern durch.

Häufige Probleme und Fehler

Der Download des Plug-Ins schlägt fehl

Die Plug-In-Datei wurde verschoben oder gelöscht

Das Plug-In wird nach der Installation nicht erkannt

Firewallwarnung bei Teilnahme an einer Besprechung über Skype for Business Web App

Ändern der standardmäßigen Domänenvertrauenseinstellung des Plug-Ins

Ich habe alles versucht und ich kann das Plug-In immer noch nicht installieren

Der Download des Plug-Ins schlägt fehl

Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser Downloads und das Herunterladen von verschlüsselten Dateien zulässt.

So lassen Sie Downloads im Internet Explorer zu:

  1. Wählen Sie Extras > Internetoptionen aus.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Sicherheit die Option Stufe anpassen aus.

  3. Führen Sie einen Bildlauf nach unten zu Download durch und wählen Sie für Dateidownload die Option Aktivieren aus.

  4. Treten Sie der Besprechung erneut bei. Das Plug-In sollte nun ohne Fehler heruntergeladen werden.

So lassen Sie das Herunterladen von verschlüsselten Dateien im Internet Explorer zu:

  1. Gehen Sie zu Extras > Internetoptionen > Erweitert.

  2. Führen Sie einen Bildlauf nach unten bis zum Abschnitt Sicherheit durch.

  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Verschlüsselte Seiten nicht auf dem Datenträger speichern und wählen Sie OK aus.

  4. Treten Sie der Besprechung erneut bei. Das Plug-In sollte nun ohne Fehler heruntergeladen werden.

Seitenanfang

Die Plug-In-Datei wurde verschoben oder gelöscht

Wenn Sie die Fehlermeldung „LwaPluginInstaller32.msi wurde verschoben oder gelöscht“ erhalten, befolgen Sie diese Schritte, um das Problem zu beheben:

  1. Verlassen Sie die Besprechung, und treten Sie erneut bei.
    Nun wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie wählen können, ob Sie die Plug-In-Datei speichern oder ausführen möchten.

  2. Wählen Sie Speichern aus.

  3. Geben Sie an, wo die Datei auf dem Computer gespeichert werden soll, und wählen Sie Speichern aus.

  4. Suchen Sie die gespeicherte Plug-In-Datei auf dem Computer, und doppelklicken Sie darauf, um sie auszuführen.

Seitenanfang

Das Plug-In wird nach der Installation nicht erkannt

Wenn Sie auch nach der Installation des Plug-Ins noch zu seiner Installation aufgefordert werden, starten Sie Ihren Browser neu. Wenn Sie Windows 8 auf Ihrem PC verwenden, achten Sie darauf, dass die Desktop-Version des Browsers ausgeführt wird.

Dieses Problem kann auch auftreten, wenn Sie den Browser mit der Option Als Administrator ausführen gestartet haben. Skype for Business-Web-App wird in dieser Umgebung nicht unterstützt. Wenn Sie Skype for Business-Web-App verwenden möchten, starten Sie den Browser als Standardbenutzer.

Seitenanfang

Firewallwarnung bei Teilnahme an einer Besprechung über Skype for Business-Web-App

Bei der Sicherheitswarnung der Windows Firewall können Sie Abbrechen auswählen, wenn Sie auf Ihrem Computer nicht über Administratorrechte verfügen.

Seitenanfang

Ändern der standardmäßigen Domänenvertrauenseinstellung des Plug-Ins

Bei der Installation des Plug-Ins können Sie der Domäne vertrauen, aus der das Plug-In geladen wird.

Lync-Webzugang – Der Plug-In-Domäne immer vertrauen oder nur bei dieser Sitzung

Wenn Sie Plug-In für diese Domäne immer zulassen ausgewählt haben, Sie diese Option aber ändern möchten, befolgen Sie diese Schritte:

Unter einem Windows-Betriebssystem

  1. Wählen Sie in der Liste der installierten Programme in der Systemsteuerung Skype for Business-Web-App Web App-Plug-In und anschließend die Option Deinstallieren aus.

  2. Wenn Sie das nächste Mal über Skype for Business-Web-App an einer Besprechung teilnehmen, wählen Sie Zulassen aus, um der Plug-In-Domäne nur bei dieser Sitzung zu vertrauen.

Führen Sie unter Macintosh-Betriebssystemen die folgenden Schritte aus, um Ihre Benutzereinstellungen in XML zu konvertieren und anschließend zu bearbeiten:

  1. Öffnen Sie Terminal und geben Sie plutil -convert xml1 ~/Library/Preferences/ com.microsoft.skypeforbusiness.plugin.plist ein.

  2. Geben Sie in Terminal Folgendes ein: open -b "com.apple.TextEdit" ~/Library/Preferences/ com.microsoft.skypeforbusiness.plugin.plist.

  3. Löschen Sie in TextEdit die Zeile mit der Domäne, deren Vertrauensstellung Sie beenden möchten. Um beispielsweise die Vertrauensstellung der Domäne „Contoso.com“ zu beenden, löschen Sie die Zeile "Skype.Contoso.com"="" und speichern Sie anschließend die Änderungen.

  4. Geben Sie in Terminal Folgendes ein: defaults read com.microsoft.skypeforbusiness.plugin AllowedDomains.

  5. Starten Sie den Browser neu.

  6. Wenn Sie das nächste Mal über Skype for Business-Web-App an einer Besprechung teilnehmen, achten Sie darauf, dass „Plug-In für diese Domäne immer zulassen“ deaktiviert ist, bevor Sie Zulassen auswählen.

Seitenanfang

Ich habe alles versucht, und ich kann das Plug-In immer noch nicht installieren

Die Computerrichtlinien Ihres Unternehmens verhindern möglicherweise die Installation des Plug-Ins. Wenden Sie sich an den technischen Support an Ihrem Arbeitsplatz, um dieses Problem zu beheben.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×