Schutz und Sicherheit in Excel

Excel bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Arbeit zu schützen, indem z. B. der schreibgeschützte Zugriff auf eine Arbeitsmappe erteilt oder ein Arbeitsblatt vor dem versehentlichen Löschen von Formeln geschützt wird bzw. Personen daran gehindert werden, eine Arbeitsmappe ohne Kennwort zu öffnen. In diesem Abschnitt werden die verschiedenen Möglichkeiten besprochen, mit denen Sie die primären Optionen zum Schützen und Verteilen Ihrer Excel-Dateien nutzen können.

Warnung : 

  • Wenn Sie Ihr Kennwort verloren oder vergessen haben, kann es nicht von Microsoft für Sie abgerufen werden.

  • Sie sollten nicht annehmen, dass eine Arbeitsmappe oder ein Arbeitsblatt nur durch die Anwendung eines Kennworts sicher ist. Sie sollten Excel-Arbeitsmappen immer mit Bedacht verteilen, die vertrauliche personenbezogene Daten wie Kreditkartennummern, Sozialversicherungsnummern, Mitarbeiterkennungen usw. enthalten können.

Nachfolgend sind die verschiedenen verfügbaren Optionen für den Schutz von Excel-Daten aufgeführt:

  • Dateiebene: Dies bezieht sich auf die Möglichkeit, Ihre Excel-Datei durch die Angabe eines Kennworts zu sperren, damit Benutzer sie nicht öffnen oder ändern können. Hier sind zwei Optionen verfügbar:

  • Arbeitsmappenebene: Sie können die Struktur der Arbeitsmappe durch die Angabe eines Kennworts sperren. Durch das Sperren der Arbeitsmappenstruktur wird verhindert, dass andere Benutzer Arbeitsblätter hinzufügen, verschieben, löschen, ausblenden und umbenennen. Weitere Informationen zum Schützen von Arbeitsmappen finden Sie unter Schützen einer Arbeitsmappe.

  • Arbeitsblattebene: Über den Arbeitsblattschutz können Sie steuern, wie ein Benutzer in einem Arbeitsblatt arbeiten kann. Sie können genau angeben, welche Optionen ein Benutzer in einem Arbeitsblatt erhält, wodurch Sie sicherstellen, dass keine wichtigen Daten auf dem Arbeitsblatt betroffen sind. Sie können z. B. festlegen, dass ein Benutzer nur Zeilen und Spalten hinzufügen oder nur die Sortierung oder den "AutoFilter" verwenden kann. Nachdem der Arbeitsblattschutz aktiviert ist, können Sie andere Elemente wie Zellen, Bereiche, Formeln und ActiveX- oder Formularsteuerelemente schützen. Weitere Informationen zum Schützen von Arbeitsblättern finden Sie unter Schützen eines Arbeitsblatts.

Welche Schutzebene sollte ich verwenden?

  • Verwenden Sie zum Steuern der Zugriffsebene für Benutzer für eine Excel-Datei den Schutz auf Dateiebene. Nehmen wir an, dass Sie über einen wöchentlichen Statusbericht von den Mitgliedern Ihres Teams in einer Excel-Datei verfügen. Nicht zu Ihrem Team gehörende Personen sollen die Datei nicht öffnen dürfen. Es gibt zwei Möglichkeiten:

    • Wenn andere Personen Ihre Datei nicht öffnen dürfen: Sie können die Excel-Datei verschlüsseln. Dies stellt das am häufigsten verwendeten Verfahren dar. Das bedeutet im Wesentlichen, dass Sie die Datei mit einem Kennwort sperren und niemand außer Ihnen kann sie öffnen.

    • Wenn Sie verschiedenen Benutzern den Zugriff zum Lesen oder Bearbeiten gestatten möchten: Möglicherweise sollen die Manager in Ihrem Team in der Lage sein, den wöchentlichen Statusbericht zu bearbeiten, während die Teammitglieder lediglich schreibgeschützten Zugriff erhalten sollen. Sie können die Excel-Datei durch Angeben zweier Kennwörter schützen: ein Kennwort zum Öffnen und das andere zum Bearbeiten. Sie können die entsprechenden Kennwörter später je nach erteiltem Zugriff für das Team freigeben.

  • Verwenden Sie den Schutz auf Arbeitsmappenebene, um zu steuern, wie Benutzer mit Arbeitsblättern in Ihrer Arbeitsmappenstruktur arbeiten können. Angenommen, Ihre Statusbericht-Arbeitsmappe enthält mehrere Arbeitsblätter und jedes Arbeitsblatt wird nach einem Teammitglied benannt. Sie möchten sicherstellen, dass jedes Teammitglied Daten zu seinem eigenen Arbeitsblatt hinzufügen kann, während es die anderen Arbeitsblätter der Arbeitsmappe nicht ändern können soll, d. h. keine neuen Arbeitsblätter hinzufügen oder keine Arbeitsblätter innerhalb der Arbeitsmappe verschieben.

  • Verwenden Sie den Schutz auf Arbeitsblattebene, um zu steuern, wie Benutzer innerhalb eines einzelnen Arbeitsblatts arbeiten können. Nehmen wir an, dass jedes Arbeitsblatt in Ihrer Statusbericht-Arbeitsmappe Daten enthält, die alle Arbeitsblätter gemeinsam haben, z. B. Kopfzeilen oder ein bestimmtes Berichtslayout, die von anderen Personen nicht geändert werden dürfen. Durch den Schutz des Arbeitsblatts können Sie festlegen, dass Benutzer nur bestimmte Funktionen auf dem Arbeitsblatt ausführen können. Sie können Benutzern z. B. die Möglichkeit zum Eingeben von Daten gewähren, aber verhindern, dass sie Zeilen oder Spalten löschen. Sie können den Benutzern auch nur das Einfügen von Links oder das Sortieren von Daten gestatten.

In Abhängigkeit von den Anforderungen in Ihrem Unternehmen können Sie eine oder mehrere Schutzebenen auf Ihre Excel-Daten anwenden. Sie können auch alle verfügbaren Optionen oder eine Kombination verschiedener Optionen verwenden. Es hängt vom Grad des Schutzes ab, den Sie für Ihre Excel-Daten verwenden möchten. Sie können z. B. eine freigegebene Excel-Datei verschlüsseln sowie den Arbeitsmappen- und Arbeitsblattschutz aktivieren, während Sie für eine private Arbeitsmappe lediglich den Arbeitsblattschutz anwenden, damit Sie nicht versehentlich Formeln löschen.

Helfen Sie uns, Excel zu verbessern

Haben Sie Vorschläge, wie wir die kommende Version von Excel verbessern könnten? Wenn ja, lesen Sie die Themen unter Excel User Voice.

Siehe auch

Schützen einer Excel-Datei

Schützen einer Arbeitsmappe

Schützen eines Arbeitsblatts

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×