Schnellstart: Erstellen eines Makros

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie Aufgaben in Microsoft Excel wiederholt ausführen müssen, können Sie ein Makro aufzeichnen, um diese Aufgaben zu automatisieren. Ein Makro besteht aus einer Aktion oder aus einer Reihe von Aktionen, die Sie beliebig oft ausführen können. Beim Erstellen eines Makros zeichnen Sie Ihre Mausklicks und Tastaturanschläge auf. Nach der Erstellung eines Makros können Sie es bearbeiten, um kleinere Änderungen an der Vorgehensweise vorzunehmen.

Angenommen, Sie müssen monatlich einen Bericht für die Buchhaltung erstellen. Sie möchten die Namen der Kunden mit überfälligen Konten rot darstellen und auch eine Fettformatierung anwenden. Sie können dann ein Makro erstellen und ausführen, mit dem diese Formatierungsänderungen schnell auf die von Ihnen markierten Zellen angewendet werden.

Wie?

Symbolbild

Vor dem Aufzeichnen eines Makros   

Stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Entwickler im Menüband angezeigt wird. Standardmäßig wird die Registerkarte Entwickler nicht angezeigt, daher gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, klicken Sie auf Optionen, und klicken Sie dann auf die Kategorie Menüband anpassen.

  2. Klicken Sie unter Menüband anpassen in der Liste Hauptregisterkarten auf Entwickler, und klicken Sie dann auf OK.

Symbolbild

Aufzeichnen eines Makros   

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools in der Gruppe Code auf Makro aufzeichnen.

  2. Geben Sie optional einen Namen für das Makro in das Feld Makroname ein, geben Sie optional eine Taste in das Feld Tastenkombination ein, und geben Sie optional eine Beschreibung in das Feld Beschreibung ein. Klicken Sie dann auf OK, damit die Aufzeichnung gestartet wird.

    Befehl 'Makro aufzeichnen' auf der Registerkarte 'Entwickler' in der Gruppe 'Code'

  3. Führen Sie die Aktionen aus, die Sie automatisieren möchten (beispielsweise Eingeben eines Textbausteins oder nach unten Ausfüllen einer Datenspalte).

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools in der Gruppe Code auf Aufzeichnung beenden.

    Befehl 'Aufzeichnung beenden' auf der Registerkarte 'Entwickler' in der Gruppe 'Code'

Symbolbild

Genaueres Betrachten des Makros   

Durch Bearbeiten eines Makros können Sie sich Kenntnisse zur Programmiersprache Visual Basic aneignen.

Wenn Sie ein Makro bearbeiten möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools in der Gruppe Code auf Makros, wählen Sie den Namen des Makros aus, und klicken Sie dann auf Bearbeiten. Dadurch wird der Visual Basic-Editor gestartet.

Sehen Sie sich an, wie die von Ihnen aufgezeichneten Aktionen als Code aussehen. Ein Teil des Codes ist für Sie vermutlich plausibel, während andere Teile eher ein wenig rätselhaft erscheinen.

Experimentieren Sie mit dem Code, schließen Sie den Visual Basic-Editor, und führen Sie dann das Makro erneut aus. Achten Sie dieses Mal darauf, ob etwas anderes geschieht!

Weitere Schritte

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×