Schützen von Dateien bei einem Absturz

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Abstürze kommen vor: Der Strom fällt aus. Und manchmal vergisst man auch einfach das Speichern. Damit in solchen Fällen nicht die gesamte Arbeit verloren geht, sollten Sie darauf achten, dass "AutoWiederherstellen" und automatisches Speichern aktiviert sind.

  1. Klicken Sie auf Datei > Optionen > Speichern.

  2. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Informationen speichern alle x Minuten aktiviert ist.

  3. Vergewissern Sie sich in Word, Excel und PowerPoint, dass das Kontrollkästchen Beim Schließen ohne Speichern die letzte automatisch gespeicherte Version beibehalten aktiviert ist.

    Wichtig :  Vergessen Sie die Schaltfläche Speichern nicht. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre letzten Änderungen immer gespeichert sind, klicken Sie zwischendurch immer mal wieder auf die Schaltfläche Speichern  Schaltflächensymbol , oder drücken Sie STRG+S.

Tipps

Wenn Sie ganz auf der sicheren Seite sein wollen, geben Sie eine kleinere Zahl im Feld Minuten ein, z. B. 10. Damit können immer nur die letzten zehn Minuten Ihrer Arbeit verloren gehen.

Wenn es Ihnen andererseits wichtig ist, dass Office schneller läuft, können Sie versuchsweise eine größere Zahl im Feld Minuten eingeben, z. B. 20.

Weitere Informationen

Mit dem Feature "AutoWiederherstellen" lassen sich nicht nur Ihre Dateien speichern. Wenn möglich, wird Ihr gesamter Arbeitsbereich gespeichert. Angenommen, Sie haben mehrere Arbeitsblätter geöffnet, und plötzlich fällt der Strom aus. Wenn Sie Excel nun neu starten, werden die Arbeitsblätter in derselben Anordnung wie vor dem Absturz wieder geöffnet, einschließlich der markierten Zellen.

Verwenden Sie in Word, Excel und PowerPoint AutoWiederherstellen, Ihre Office-Dateien wiederherzustellen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×