Reverse Engineering von Microsoft Visual Basic 6.0-Quellcode

  1. Anpassen von Visual Basic.

    how

    1. Klicken Sie in Visual Basic im Menü Add-Ins auf Add-In Manager.

    2. Wählen Sie im Dialogfeld Add-In-Manager den Eintrag Visio-UML-Add-In aus. Wählen Sie für LadeverhaltenLaden/Entladen, Beim Start laden, und klicken Sie dann auf OK. Die Symbolleiste Visio-UML-Add-In wird angezeigt.

      Tipp : Wenn das Visio-UML-Add-In die Symbolleiste erstellt, werden dem Menü Extras auch Befehle hinzugefügt. Sie können diese Befehle durch klicken auf Visio-UML-Lösung im Menü Extras finden.

  2. Öffnen Sie das Projekt, das den Quellcode enthält, für den Sie Reverse Engineering durchführen möchten.

  3. Klicken Sie in Visual Basic auf der Symbolleiste Visio-UML-Add-In auf die Schaltfläche UML-Modell mittels Reverse Engineering erstellen UML Reverse Engineer button image .

  4. Die Visio-UML-Modelldiagrammvorlage wird mit einem leeren statischen Strukturdiagramm-Zeichenblatt geöffnet, ebenso wie eine Strukturansicht im UML-Modell-Explorer, die Symbole anzeigt, die Klassendefinitionen im Quellcode entsprechen.

  5. Ziehen Sie im UML-Modelldiagramm Symbole aus der Strukturansicht auf das Zeichenblatt, um ein statisches Strukturdiagramm zu erstellen, das eine Ansicht des Modells darstellt.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×