Reparieren einer beschädigten Arbeitsmappe

Wenn Microsoft Excel beim Öffnen einer Arbeitsmappe feststellt, dass sie beschädigt ist, wird automatisch der Dateiwiederherstellungsmodus gestartet und versucht, die Arbeitsmappe zu reparieren. Wird der Dateiwiederherstellungsmodus nicht gestartet, verwenden Sie dieses manuelle Verfahren zum Wiederherstellen der Arbeitsmappe:

  1. Klicken Sie auf Datei > Öffnen.

  2. Klicken Sie auf den Speicherort und Ordner, der die beschädigte Arbeitsmappe enthält.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Öffnen die beschädigte Arbeitsmappe aus.

  4. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Öffnen, und klicken Sie dann auf Öffnen und reparieren.

    Befehl 'Öffnen und reparieren'

  5. Wählen Sie Reparieren aus, um so viele Arbeitsmappendaten wie möglich wiederherzustellen.

    Wenn die Daten mit Reparieren nicht wiederhergestellt werden können, wählen Sie Daten extrahieren aus, um Werte und Formeln aus der Arbeitsmappe zu extrahieren.

Wenn weder die automatische noch die manuelle Reparatur funktioniert, stehen einige Wiederherstellungsmethoden bereit, mit denen Sie Ihre Daten vielleicht retten können. Sie können auch Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um einen Verlust Ihrer Arbeit zu verhindern, indem automatisch eine Sicherungskopie Ihrer Arbeitsmappe gespeichert oder von Zeit zu Zeit eine Wiederherstellungsdatei erstellt wird.

Wiederherstellen von Daten aus einer beschädigten Arbeitsmappe

Automatisches Speichern einer Sicherungskopie einer Arbeitsmappe

Automatisches Erstellen einer Wiederherstellungsdatei in festgelegten Zeitabständen

Wiederherstellen von Daten aus einer beschädigten Arbeitsmappe

Wählen Sie eine der folgenden Methoden zum Wiederherstellen der Daten aus. Wenn sie nicht erfolgreich ist, versuchen Sie es mit einer anderen Methode. Darüber hinaus können Sie auf Softwarelösungen von Drittanbietern zum Wiederherstellen der Arbeitsmappe zurückgreifen.

Wichtig : Wenn das Öffnen einer Arbeitsmappe aufgrund eines Datenträger- oder Netzwerkfehlers nicht möglich ist, verschieben Sie die Arbeitsmappe auf ein anderes Festplattenlaufwerk oder einen lokalen Datenträger, bevor Sie versuchen, eine der folgenden Wiederherstellungsoptionen zu verwenden.

Wiederherstellen von Daten, wenn die Arbeitsmappe in Excel geöffnet ist:

  • Wiederherstellen der zuletzt gespeicherten Version der Arbeitsmappe    Wenn eine Arbeitsmappe während der Bearbeitung beschädigt wird, bevor Sie die Änderungen speichern, können Sie die zuletzt gespeicherte Version der Arbeitsmappe wiederherstellen.

    1. Klicken Sie auf Datei > Öffnen.

    2. Doppelklicken Sie auf den Namen der Arbeitsmappe, die in Excel geöffnet ist.

    3. Klicken Sie auf Ja, um die Arbeitsmappe neu zu öffnen.

      Die Arbeitsmappe wird ohne die Änderungen, die zur Beschädigung der Arbeitsmappe geführt haben könnten, geöffnet.

Wiederherstellen von Daten, wenn die Arbeitsmappe nicht in Excel geöffnet werden kann

  • Festlegen der Berechnungsoption in Excel auf manuell    Versuchen Sie, die Berechnungseinstellung von automatisch in manuell zu ändern. Da die Arbeitsmappe nicht neu berechnet wird, kann sie vielleicht geöffnet werden.

    1. Klicken Sie auf Datei > Neu.

    2. Klicken Sie unter Neu auf Leere Arbeitsmappe.

    3. Klicken Sie auf Datei > Optionen.

    4. Wählen Sie in der Kategorie Formeln unter Berechnungsoptionen die Option Manuell aus, und klicken Sie dann auf OK.

    5. Klicken Sie auf Datei > Öffnen.

    6. Suchen Sie die beschädigte Arbeitsmappe, und dann doppelklicken Sie darauf, um sie zu öffnen.

  • Verwenden externer Bezüge zur Verknüpfung mit der beschädigten Arbeitsmappe    Wenn Sie nur Daten und keine Formeln oder berechneten Werte aus der Arbeitsmappe abrufen möchten, können Sie externe Bezüge verwenden, um eine Verknüpfung mit der beschädigten Arbeitsmappe herzustellen.

    1. Klicken Sie auf Datei > Öffnen.

    2. Wechseln Sie zu dem Ordner, der die beschädigte Arbeitsmappe enthält.

    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen der beschädigten Arbeitsmappe, klicken Sie auf Kopieren, und klicken Sie dann auf Abbrechen.

    4. Klicken Sie auf Datei > Neu.

    5. Klicken Sie unter Neu auf Leere Arbeitsmappe.

    6. Geben Sie in Zelle A1 der neuen Arbeitsmappe =Dateiname!A1 ein, wobei der Dateiname der Name der beschädigten Arbeitsmappe ist, den Sie in Schritt 3 kopiert haben, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

      Hinweis : Sie müssen nur den Namen der Arbeitsmappe eingeben – die Dateinamenerweiterung muss nicht eingegeben werden.

    7. Wenn das Dialogfeld Werte aktualisieren angezeigt wird, wählen Sie die beschädigte Arbeitsmappe aus, und klicken Sie dann auf OK.

    8. Wenn das Dialogfeld Blatt auswählen angezeigt wird, wählen Sie das entsprechende Blatt aus, und klicken Sie dann auf OK.

    9. Markieren Sie die Zelle A1.

    10. Klicken Sie auf Start > Kopieren, oder drücken Sie STRG+C.

    11. Markieren Sie einen in Zelle A1 beginnenden Bereich, der ungefähr die gleiche Größe wie der Zellbereich mit den Daten in der beschädigten Arbeitsmappe aufweist.

    12. Klicken Sie auf Start > Einfügen, oder drücken Sie STRG+V.

    13. Lassen Sie den Zellbereich markiert, und klicken Sie erneut auf Start > Kopieren, oder drücken Sie STRG+C.

    14. Klicken Sie auf Start, auf den Pfeil unter Einfügen, und klicken Sie dann unter Werte einfügen auf Werte.

      Durch das Einfügen der Werte werden die Verknüpfungen zur beschädigten Arbeitsmappe entfernt, und nur die Daten bleiben zurück.

  • Verwenden eines Makros, um Daten aus einer beschädigten Arbeitsmappe zu extrahieren    Wenn ein Diagramm mit der beschädigten Arbeitsmappe verknüpft ist, können Sie ein Makro verwenden, um die Quelldaten des Diagramms zu extrahieren.

    1. Kopieren Sie den folgenden Makrocode, und fügen Sie ihn in ein Modulblatt ein:

      Sub GetChartValues()

      Dim NumberOfRows As Integer

      Dim X As Object

      Counter = 2

      ' Anzahl der Datenzeilen berechnen.

      NumberOfRows = UBound(ActiveChart.SeriesCollection(1).Values)

      Worksheets("ChartData").Cells(1, 1) = "X Values"

      ' Werte der x-Achse in Arbeitsblatt schreiben.

      With Worksheets("ChartData")

      .Range(.Cells(2, 1), _

      .Cells(NumberOfRows + 1, 1)) = _

      Application.Transpose(ActiveChart.SeriesCollection(1).XValues)

      End With

      ' Alle Datenreihen im Diagramm durchlaufen und deren Werte in das

      ' Arbeitsblatt schreiben.

      For Each X In ActiveChart.SeriesCollection

      Worksheets("ChartData").Cells(1, Counter) = X.Name

      With Worksheets("ChartData")

      .Range(.Cells(2, Counter), _

      .Cells(NumberOfRows + 1, Counter)) = _

      Application.Transpose(X.Values)

      End With

      Counter = Counter + 1

      Next

      End Sub

    2. Fügen Sie ein Arbeitsblatt in die Arbeitsmappe ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Blattregister, und dann benennen Sie das Blatt in ChartData um.

    3. Markieren Sie das Diagramm, aus dem Sie die zugrunde liegenden Datenwerte extrahieren möchten.

      Hinweis : Das Diagramm kann in ein Arbeitsblatt oder ein separates Diagrammblatt eingebettet sein.

    4. Führen Sie das Makro GetChartValues aus.

    5. Die Daten aus dem Diagramm werden in das Arbeitsblatt ChartData eingefügt.

Seitenanfang

Automatisches Speichern einer Sicherungskopie einer Arbeitsmappe

Mit einer Sicherungskopie Ihrer Arbeitsmappe haben Sie immer Zugriff auf die Daten, falls die Arbeitsmappe versehentlich gelöscht oder beschädigt wird.

  1. Klicken Sie auf Datei > Speichern unter.

  2. Klicken Sie auf Computer und dann auf die Schaltfläche Durchsuchen.

    Schaltfläche 'Durchsuchen'

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Speichern unter auf den Pfeil neben Tools, und klicken Sie dann auf Allgemeine Optionen.

    'Allgemeine Optionen' im Menü 'Tools'

  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld Allgemeine Optionen das Kontrollkästchen Sicherungsdatei erstellen.

    Option 'Sicherungsdatei erstellen' im Dialogfeld 'Allgemeine Optionen'

Seitenanfang

Automatisches Erstellen einer Wiederherstellungsdatei in festgelegten Zeitabständen

Mit einer Wiederherstellungsdatei Ihrer Arbeitsmappe wird ebenfalls sichergestellt, dass Sie Zugriff auf die Daten haben, falls die Arbeitsmappe versehentlich gelöscht oder beschädigt wird.

  1. Klicken Sie auf Datei > Optionen.

  2. Aktivieren Sie in der Kategorie Speichern unter Arbeitsmappen speichern das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Informationen speichern alle, und geben Sie dann die Anzahl der Minuten ein. (Der Standardwert ist 10.)

    Option 'AutoWiederherstellen' auf der Registerkarte 'Speichern' im Dialogfeld 'Excel-Optionen'

  3. Geben Sie in das Feld Dateispeicherort für AutoWiederherstellen den gewünschten Speicherort für die Wiederherstellungsdatei ein.

  4. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen nur für diese Arbeitsmappe deaktivieren nicht aktiviert ist.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×