Registerkarte "Ansicht"

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Die Registerkarte ' Ansicht ' können Sie zwischen Normal oder Gestaltungsvorlage und Einzelseite oder Doppelseite Ansichten zu wechseln. Diese Registerkarte auch können Sie über die angezeigten Begrenzung, Führungslinien, Lineale und andere Layouttools, vergrößern die Größe Ihrer Ansicht der Publikation ein, und Verwalten von Publisher-Fenster öffnen müssen.

Registerkarte 'Ansicht' mit den Gruppen 'Ansichten', 'Layout', 'Anzeigen', 'Zoom' und 'Fenster' in Publisher 2010

Inhalt dieses Artikels

Ansichten

Layout

Anzeigen

Grenzen

Führungslinien

(Felder)

Lineale

Seitennavigation

Entwurfsbereich

Grafik-Manager

Basislinien

Vergrößern

(100 %)

Ganze Seite

Vergrößern

Seitenbreite

Ausgewählte Objekte

Fenster

Alle anordnen

Löschweitergabe

Fenster wechseln

Ansichten

Die Gruppe Ansichten gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell zwischen Normal oder Gestaltungsvorlage Ansichten Ihrer Publikation zu wechseln.

Anzeigen der Arbeitsseite oder der Gestaltungsvorlage in Publisher 2010

Standardmäßig ist die Ansicht Normal ausgewählt. In dieser Ansicht erledigen Sie den größten Teil Ihrer Arbeit an den Seiten in einer Publikation. Die Ansicht Gestaltungsvorlage enthält die Elemente, die auf mehreren Seiten einer Publikation angezeigt werden sollen. Mit Gestaltungsvorlagen für solche häufig verwendeten Elemente können Sie Ihrer Publikation ein einheitlicheres Aussehen verleihen. Im Fall von mehrseitigen Publikationen können Sie mehrere Gestaltungsvorlagen verwenden und so ein vielseitigeres Publikationslayout erzielen. Mehrere Gestaltungsvorlagen bieten eine Vielzahl von Layouts, die Sie auf beliebige Seiten in Ihrer Publikation anwenden können.

Tipp : Sie können auch durch Drücken von STRG + Mein-und die Gestaltungsvorlage verschieben.

Layout

In der Gruppe Layout wechseln Sie zwischen der Ansicht Einzelne Seite oder Zwei Seiten-Ansicht der Publikation.

Gruppe 'Layout' der Registerkarte 'Ansicht' in Publisher 2010

Einzelseite Standardansicht und jedes Zeichenblatt einzeln in den Arbeitsbereich, und klicken Sie im Bereich Seitennavigation zeigt. Eine Doppelseite ist ein Druckkonvention, führende und nachfolgende Seiten in einem gebundenen oder gefalteten Projekt, beispielsweise einem Adressbuch, Broschüre, Newsletter oder einer Grußkarte. Häufig annähernd das Layout der Seiten in einer Doppelseite gegenseitig. Zweiseitige Masterseite zeigt Ihnen zwei nebeneinander Seiten in den Arbeitsbereich, und klicken Sie im Bereich Seitennavigation Falls Ihrer Publikation drei oder mehr Seiten umfasst.

Seitenanfang

Anzeigen

In der Gruppe Anzeigen können Sie auswählen, welche Layouthilfen im Arbeitsbereich der Publikation angezeigt werden. Dazu gehören u. a. das Lineal, die Führungslinien und die Seitennavigation. Jede dieser Layouthilfen wird ein- bzw. ausgeblendet, wenn das entsprechende Kontrollkästchen aktiviert bzw. deaktiviert wird.

Anzeigen verschiedener Layouthilfen in einer Publisher 2010-Publikation

Begrenzungen

Mit dieser Option werden die Begrenzungen für Objekte, wie Formen, Grafiken und Textfelder ein- oder ausgeblendet. Diese Begrenzungen werden beim Drucken Ihrer Publikation nicht gedruckt. Sie helfen jedoch beim Layout der Seite, da sie anzeigen, wie viel Platz ein Objekt auf der Seite einnimmt.

Führungslinien

Dieses Kontrollkästchen Blendet die Layoutführungslinien in Ihrer Publikation. Hilfslinien helfen Ihnen beim Ausrichten von Objekten auf der Seite. Weitere Informationen finden Sie unter Struktur der Seite mit Layoutführungslinien.

Felder

Mit dieser Option wird deutlich, welche Objekte auf der Seite eingefügte Felder sind, z. B. Unternehmensinformationen oder Datensatzkatalogfelder. Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert wird, werden Feldobjekte mit einer feinen grauen gestrichelten Linie unterstrichen:

Anzeigen der Felder in einer Publisher 2010-Publikation

Lineale

Mit dieser Option blenden Sie horizontale und vertikale Lineale am oberen und unteren Rad Ihres Arbeitsbereichs ein oder aus.

Hinweis : Wenn Sie eine rechts-nach-links-Sprache verwenden werden das horizontale Lineal am rechten Rand des Arbeitsbereichs aus.

Seitennavigation

Mit dieser Option blenden Sie den Bereich Seitennavigation auf der linken Seite des Arbeitsbereichs ein oder aus.

Hinweis : Wenn Sie eine rechts-nach-links-Sprache verwenden werden im Bereich Seitennavigation rechts neben dem Arbeitsbereich.

Entwurfsbereich

Verschieben von Objekten von der Seite sind in der Entwurfsbereich. Im Entwurfsbereich können Sie mehrere Objekte, die Sie als Layout der Seite ohne weiteres verfügbar haben. Aktivieren Sie die Option Neu Bereich zum Anzeigen aller Objekte im Entwurfsbereich. Um die Objekte im Entwurfsbereich ausblenden und eine übersichtliche Ansicht Ihrer Seite angezeigt wird, deaktivieren Sie die Option Neu Bereich ein. Objekte, die sich teilweise auf dem Zeichenblatt befinden, werden abgeschnitten angezeigt, dass der Anteil der Kratzer Bereich nicht angezeigt wird.

Grafik-Manager

Im Aufgabenbereich Grafik-Manager können Sie alle Bilder effizient zu verwalten, die Sie in Ihrer Publikation, wie etwa eingebettete Bilder und verknüpften Grafiken eingefügt haben. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Grafiken mit dem Aufgabenbereich Grafik-Manager.

Basispläne

Basislinien können Sie Textzeilen präzise über mehrere Spalten hinweg ausrichten. Diese Auswahl wird ein- oder ausblenden die Basislinien in Ihrer Publikation. Weitere Informationen finden Sie unter Struktur der Seite mit Layoutführungslinien.

Seitenanfang

Zoom

Die Gruppe Zoom enthält mehrere Tools, mit denen Sie festlegen, wie groß die Seite auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird. So können Sie Details vergrößert anzeigen oder die ganze Seite verkleinert anzeigen.

Zoomen der Ansicht Ihrer Publikation in Publisher 2010

100 %

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird die Anzeige der ausgewählten Seite oder der Zwei Seiten-Ansicht auf 100 % der normalen Größe gezoomt.

Ganze Seite

Mit dieser Schaltfläche wird die Seite vergrößert bzw. verkleinert, sodass die ganze Seite oder die Zwei Seiten-Ansicht auf Ihrer Bildschirmanzeige Platz findet.

Zoom

In diesem Auswahlfeld können Sie Ihre Zoomstufe genau auswählen. Wählen Sie entweder eine der Optionen aus dem Dropdownmenü, oder geben Sie eine beliebige Prozentzahl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Seitenbreite

Mit dieser Schaltfläche wird die Seite auf Ihre Bildschirmbreite vergrößert bzw. verkleinert. Das bedeutet, dass die Seitenhöhe eventuell über und unter Ihre Bildschirmanzeige hinausgeht.

Ausgewählte Objekte

Diese Option ist verfügbar, wenn Sie eines oder mehrere Objekte auswählen, z. B. Textfelder oder Grafiken. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird die Seite so vergrößert, dass die ausgewählten Objekte Ihre Bildschirmanzeige füllen. Sie ändern diese Zoomstufe, indem Sie auf eine der anderen Optionen in der Gruppe Zoom klicken.

Fenster

Diese Gruppe hilft beim Verwalten mehrerer gleichzeitig geöffneter Publisher-Fenster.

Verschiedene Publisher 2010-Fenster anzeigen

Alle anordnen

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird die Größe Ihrer aktuell geöffneten Publisher-Fenster geändert, und sie werden nebeneinander angeordnet.

Überlappend

Mit dieser Option wird die Größe Ihrer aktuell geöffneten Publisher-Fenster geändert, und sie werden überlappend von links oben nach rechts unten angezeigt.

Fenster wechseln

In diesem Dropdownmenü sehen Sie alle geöffneten Publisher-Fenster und können beliebige Fenster auswählen und zu ihnen wechseln.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×