Referenz: Dateitypen zum Speichern von Präsentationen

Im Dialogfeld Speichern unter können Sie Ihre PowerPoint-Präsentationen unter den folgenden Dateitypen speichern:

Dateityp

Erweiterung

Zweck

Präsentation

PPT

Dies ist der Standarddateityp, eine typische Microsoft PowerPoint-Präsentation. Präsentationen in diesem Format können mit PowerPoint 97 oder höher geöffnet werden.

Präsentation zur Überarbeitung

PPT

Eine Onlinepräsentation zum Überarbeiten und Bereitstellen von nachverfolgten Änderungen durch Mitarbeiter.

Entwurfsvorlage

PPT

Eine Präsentation als Vorlage zur Verwendung als Formatvorlage für künftige Präsentationen.

Webseite in einer Datei

MHT, MHTML

Eine Webseite als einzelne Datei mit einer HTM-Datei und sämtlichen Hilfsdateien (z. B. Grafikdateien, Audiodateien, Cascading Stylesheets, Skripts usw.). Dieser Dateityp eignet sich hervorragend zum Versenden von Präsentationen per E-Mail.

Webseite

HTM, HTML

Eine Webseite als Ordner mit einer HTM-Datei und sämtlichen Hilfsdateien (z. B. Grafikdateien, Audiodateien, Cascading Stylesheets, Skripts usw.). Dieser Dateityp eignet sich hervorragend zum Bereitstellen von Präsentationen auf einer Website oder zum Bearbeiten von Präsentationen mit FrontPage oder einem anderen HTML-Editor.

PowerPoint 95

PPT

Eine in PowerPoint 2003 erstellte Präsentation, die mit PowerPoint 95 kompatibel ist.

PowerPoint 97-2003 & 95-Präsentation

PPT

Eine in PowerPoint 2003 erstellte Präsentation, die mit PowerPoint 95 sowie mit PowerPoint 97 und höher kompatibel ist. (In PowerPoint 97 und in höheren Versionen von PowerPoint werden Grafiken komprimiert, nicht jedoch in PowerPoint 95. Da dieses Format beides unterstützt, erhalten Sie sehr viel größere Dateien.)

PowerPoint-
Bildschirm-
präsentation

PPS

Eine Präsentation, die anstelle der Normalansicht immer in der Bildschirmpräsentationsansicht geöffnet wird.

PowerPoint-Add-In

PPA, PWZ

Zum Speichern von benutzerdefinierten Befehlen, VBA-Code (Visual Basic für Applikationen) und speziellen Features, z. B. ein Add-In.

GIF (Graphics Interchange Format)

GIF

Zum Speichern von Folien als Grafik zur Verwendung auf Webseiten.

Da das GIF-Dateiformat maximal 256 Farben unterstützt, eignet es sich besser für eingescannte Grafiken wie Illustrationen und weniger für Farbfotografien. Darüber hinaus kann das GIF-Format sehr gut für Strichzeichnungen, Schwarzweißbilder und kleinere Texte mit einer geringen Pixelanzahl verwendet werden. Das GIF-Dateiformat unterstützt Animationen.

JPEG (File Interchange Format)

JPG

Zum Speichern von Folien als Grafik zur Verwendung auf Webseiten.

Das JPEG-Dateiformat unterstützt 16 Millionen Farben und ist daher hervorragend für Fotografien und komplexe Grafiken geeignet.

PNG (Portable Network Graphics Format)

PNG

Zum Speichern von Folien als Grafik zur Verwendung auf Webseiten.

Das PNG-Dateiformat wurde vom World Wide Web Consortium (W3C) als Standard und Ersatz für das GIF-Format anerkannt. PNG-Grafiken können gespeichert, wiederhergestellt und erneut gespeichert werden, ohne dass dabei die Qualität beeinträchtigt wird. Das PNG-Format unterstützt jedoch im Gegensatz zum GIF-Dateiformat keine Animationen. Darüber hinaus kann das PNG-Dateiformat von einigen älteren Browsern nicht angezeigt werden.

TIFF (Tagged Image File Format)

TIF

Zum Speichern von Folien als Grafik zur Verwendung auf Webseiten.

Beim TIFF-Dateiformat handelt es sich um das am weitesten verbreitete Dateiformat zum Speichern von Rastergrafiken auf PCs. TIFF-Grafiken können jede beliebige Auflösung aufweisen und sowohl in Schwarzweiß als auch in Graustufen oder Farbe vorliegen.

Geräteunabhängige Bitmap

BMP

Zum Speichern von Folien als Grafik zur Verwendung auf Webseiten.

Bei einer Bitmap-Grafik handelt es sich um eine aus Zeilen und Spalten von Punkten bestehende Darstellung einer Grafik im Arbeitsspeicher des Computers. Der Wert jedes einzelnen Punktes (d. h. ob der Punkt ausgefüllt ist oder nicht) ist in einem oder mehreren Datenbits gespeichert.

Gliederung/RTF

RTF

Eine als Nur-Text-Dokument gespeicherte Präsentationsgliederung. Der Text im Notizenbereich ist dabei nicht enthalten.

Windows-
Metadatei

WMF

Zum Speichern einer Folie als 16-Bit-Grafik (zur Verwendung mit Windows 3.x und höher).

Erweiterte Windows-Metadatei

EMF

Zum Speichern einer Folie als 32-Bit-Grafik (zur Verwendung mit Windows 95 und höher).

Hinweis : Mithilfe des Features Verpacken für CD können Sie in PowerPoint 2003 eine oder mehrere Präsentationen zusammen mit den zugehörigen Hilfsdateien auf CD kopieren.

Informationen zum Feature Verpacken für CD finden Sie unter der entsprechenden Verknüpfung im Feld Siehe auch. Dieses Feld wird nur angezeigt, wenn eine Verbindung mit dem Internet besteht.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×