Rechtschreib- und Grammatikprüfung in einer anderen Sprache in Excel und Access

Wenn Sie Text in einer anderen Sprache als der normalerweise verwendeten hinzufügen müssen, kann Office die Rechtschreibung und Grammatik darin automatisch überprüfen. 

Wenn Sie nach Informationen suchen, wie die Korrekturhilfen verwendet werden oder die Rechtschreib- und Grammatikprüfung aktiviert wird, lesen Sie: Rechtschreib- und Grammatikprüfung in Office 2010 und höher.

Hinweis: Wenn Sie Text in einer nicht westlichen Sprache wie Arabisch oder Chinesisch eingeben möchten, können Sie das Tastaturlayout über die Sprachenleiste wechseln. Wenn Sie das Tastaturlayout ändern, wird in Office die Sprache für die Rechtschreib- und Grammatikprüfung geändert. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren oder Ändern der Sprache für das Tastaturlayout.

Wenn Sie während der Rechtschreibprüfung für eine Datenbank oder Arbeitsmappe die Sprache ändern möchten, ändern Sie während des Rechtschreibprüfungsverfahrens die Wörterbuchsprache:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in Excel oder auf der Registerkarte Start in Access auf Rechtschreibung.

  2. Wählen Sie im Bereich oder Dialogfeld Rechtschreibung die gewünschte Sprache aus der Liste Wörterbuchsprache aus.

    Tipp: Wenn die Rechtschreibprüfung keine Fehler findet, wird kein Dialogfeld "Rechtschreibung" angezeigt. Wenn dies geschieht, während Sie die Wörterbuchsprache zu ändern versuchen, sollten Sie vielleicht ein Wort absichtlich falsch eingeben, um die Anzeige des Dialogfelds zu erzwingen.

Wenn die gewünschte Sprache nicht vorhanden ist, benötigen Sie ggf. ein Office-Sprachpaket. Weitere Informationen finden Sie unter Language Accessory Pack für Office 2016.

Wenn Sie die Standardbearbeitungssprache für die Überprüfung der Rechtschreibung ändern möchten, lesen Sie Ändern der Sprache für Menüs und Korrekturhilfen in Office.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×