Reaktionsgruppendienst

In Office Communications Server 2007 R2 können Sie die folgenden Aktionen für eine einzelne Instanz des Reaktionsgruppendiensts ausführen:

  • Starten des Reaktionsgruppendiensts.

  • Beenden des Reaktionsgruppendiensts.

  • Deaktivieren des Reaktionsgruppendiensts.

  • Überprüfung des Reaktionsgruppendiensts unter Verwendung des Assistenten zur Überprüfung von Anwendungen.

Eigenschaften des Reaktionsgruppendiensts können nicht für einzelne Server konfiguriert werden. Aber Sie können das Verwaltungs-Snap-In für den Reaktionsgruppendienst von Microsoft Office Communications Server 2007 R2 verwenden, um die Einstellungen für alle Instanzen des Reaktionsgruppendiensts im Pool anzuzeigen und zu verwalten.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

Mit dem Reaktionsgruppendienst können die Benutzer Reaktionsgruppen erstellen, von denen eingehende Anrufe automatisch an eine Gruppe von Vertretern verteilt werden. Sie können damit auch weitere Einstellungen konfigurieren, wie eine Begrüßungsnachricht, eine interaktive Sprachantwort und Wartemusik.

Weitere Einzelheiten finden Sie in der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×