RTD (Funktion)

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion RTD in Microsoft Excel beschrieben.

Beschreibung

Ruft Echtzeitdaten aus einem Programm ab, das die COM-Automatisierung unterstützt

Syntax

RTD(ProgID;Server;Topic1;[Topic2];...)

Die Syntax der Funktion RTD weist die folgenden Argumente auf:

  • ProgID    Erforderlich. Der Name der ProgID eines registrierten Add-In für die COM-Automatisierung, das auf dem lokalen Computer installiert wurde. Schließen Sie den Namen in Anführungszeichen ein.

  • Server    Erforderlich. Der Name des Servers, auf dem das Add-In ausgeführt werden soll. Wenn kein Server vorhanden ist und das Programm lokal ausgeführt wird, dann geben Sie keinen Wert für das Argument ein. Andernfalls schließen Sie den Servernamen in Anführungszeichen ("") ein. Wenn Sie RTD in Visual Basic for Applications (VBA) verwenden, sind für den Server doppelte Anführungszeichen oder die VBA-Eigenschaft NullString erforderlich, auch wenn der Server lokal ausgeführt wird.

  • Topic1; Topic2;...    "Topic1" ist erforderlich, die nachfolgenden Topics sind optional. 1 bis 253 Parameter, die zusammen einen eindeutigen Teil der Echtzeitdaten darstellen.

Hinweise

  • Das Add-In für die RTD COM-Automatisierung muss auf einem lokalen Computer erstellt und registriert werden. Wenn Sie keinen Server für Echtzeitdaten installiert haben, erhalten Sie bei dem Versuch, die RTD-Funktion zu verwenden, eine Fehlermeldung in einer Zelle.

  • Wenn der Server so programmiert wurde, dass er fortlaufend die Ergebnisse aktualisiert, dann ändern sich die RTD-Formeln im Gegensatz zu anderen Funktionen, wenn sich Microsoft Excel im automatischen Berechnungsmodus befindet.

Beispiel

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie sie, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Formel

Beschreibung (Ergebnis)

Ergebnis

=RTD("meincomaddin.progid";;"Servername","Preis")

Echtzeitdaten, die aus einem Programm abgerufen werden, das COM-Automatisierung unterstützt

#NAME?

Hinweis

Das Add-In für die RTD COM-Automatisierung muss auf einem lokalen Computer erstellt und registriert worden sein. Wenn Sie keinen Echtzeitdatenserver installiert haben und versuchen, die Funktion RTD zu verwenden, gibt diese den Fehlerwert #NAME! in der Zelle zurück.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×