Quiz zu Outlook 2007

Outlook: Take a quiz to test your current understanding

Doctor

Sie haben bis jetzt Grundlagenwissen zu Outlook erworben. Stellen Sie nun Ihr Wissen über die Funktionen und Abläufe von Outlook unter Beweis. Keine Sorge, es ist in Ordnung, wenn Sie Fehler machen. Sie werden ganz natürlich lernen, wenn Sie häufiger mit Outlook arbeiten.

Lesen Sie die einzelnen Aussagen, und klicken Sie dann auf Hier ist die Lösung. Wenn die Aussage richtig ist, lautet die Lösung "o", ist sie falsch, lautet die Lösung "x".

  1. In Outlook gibt es eine Funktion zum Freigeben eines Kalenders für Familienmitglieder und Kollegen.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Was ist Outlook?

  1. Wichtige E-Mails, der Terminplan für den Tag und die Liste Ihrer Aufgaben werden in der Aufgabenleiste angezeigt.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Grafische Darstellung der Outlook-Benutzeroberfläche

  1. Zum Starten von Outlook klicken Sie auf die Schaltfläche Start und öffnen die Systemsteuerung.

Hier ist die Lösung.

Lösung: x

Zum Starten von Outlook klicken Sie auf Start, zeigen im Startmenü auf Alle Programme und klicken dann auf Microsoft Office und auf Microsoft Outlook 2007.

Weitere Informationen: Starten und Beenden von Outlook

  1. Wenn sich nach dem Senden einer E-Mail eine E-Mail mit demselben Betreff im Postausgang befindet, wurde die E-Mail erfolgreich gesendet.

Hier ist die Lösung.

Lösung: x

Wenn in Gesendete Elemente eine E-Mail mit demselben Betreff angezeigt wird, war das Senden erfolgreich.

Weitere Informationen: Erstellen einer neuen E-Mail

  1. Sie können in Kontakte nicht nur E-Mail-Adressen, sondern auch Informationen wie Geburtstag, Position und Anrede speichern.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Erstellen eines neuen Kontakts

  1. Uhrzeiten können im Kalender nicht festgelegt werden.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Sie können im Kalender Uhrzeiten für Beginn und Ende festlegen.

Weitere Informationen: Erstellen eines neuen Termins

  1. Wenn kein E-Mail-Konto eingerichtet ist, können keine E-Mails gesendet oder empfangen werden.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Einrichten eines E-Mail-Kontos – erste Schritte

  1. Zum Senden einer E-Mail klicken Sie auf die Schaltfläche Senden.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Senden einer E-Mail

  1. Die Seitenansicht kann nur angezeigt werden, wenn der Computer mit einem Drucker verbunden ist.

Hier ist die Lösung.

Lösung: x

Die Seitenansicht kann auch dann angezeigt werden, wenn der Computer nicht mit einem Drucker verbunden ist.

Weitere Informationen: Überprüfen des Seitenlayouts

  1. Sie können zwar empfangene E-Mails und das Adressbuch aus Windows Mail in Outlook 2010 importieren, nicht aber die Kontoeinstellungen.

Hier ist die Lösung.

Die Importfunktion ist nicht mehr auf empfangene E-Mails und das Adressbuch beschränkt, sondern Sie können jetzt auch E-Mail-Kontoeinstellungen in Outlook 2010 importieren.

Weitere Informationen: Migration aus Windows Mail

  1. Outlook bietet eine Funktion für das automatische Sortieren von E-Mails durch Zuordnung von Farben.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Auf zu neuen Horizonten! Outlook optimal nutzen.

  1. Bei Verwendung einer Proportionalschriftart wirkt der Text optisch unausgewogen, weil jedes Zeichen eine andere Breite aufweist.

Hier ist die Lösung.

Lösung: x

Bei der Erstellung von Proportionalschriftarten wird die Form der Zeichen berücksichtigt, und in einer Zeile wirkt der Text optisch ausgewogen.

Weitere Informationen: Liste verfügbarer Schriftarten

  1. Nur die zuletzt durchgeführte Aktion kann rückgängig gemacht werden.

Hier ist die Lösung.

Lösung: x

Sie können bis zu 100 Aktionen rückgängig machen.

Weitere Informationen: Rückgängigmachen, Wiederherstellen und Wiederholen von Aktionen

  1. Sie können beim Drucken einer E-Mail in Outlook die Anzahl der Exemplare angeben.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Senden einer E-Mail

  1. Mit "Kontakte" und "Adressbuch" ist dieselbe Funktion gemeint.

Hier ist die Lösung.

Lösung: x

Kontakte enthalten Kontaktinformationen wie Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Firmennamen usw. Das Adressbuch ist ein Tool, das Ihnen hilft, schnell eine E-Mail-Adresse in den Kontakten zu finden und diese als Empfänger einer E-Mail festzulegen.

Weitere Informationen: Grundlagen zu "Kontakte" und zum Adressbuch

  1. Wenn in einer empfangenen E-Mail eine Büroklammer angezeigt wird, bedeutet das, dass die E-Mail Anlagen enthält.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: E-Mails und Anlagen

  1. Beim Drucken von Kontakten können Sie die Spaltenanzahl angeben.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Auf zu neuen Horizonten! Drucken einer Kontaktliste mithilfe erweiterter Einstellungen

  1. Wenn Sie häufig E-Mails an eine bestimmte Gruppe von Personen senden, ist es hilfreich, einen Kontakteordner zu erstellen, um die entsprechenden Kontakte zu gruppieren.

Hier ist die Lösung.

Lösung: x

Wenn Sie eine E-Mail an eine Gruppe von Kontakten senden möchten, können Sie zum Gruppieren dieser Kontakte eine Verteilerliste erstellen.

Weitere Informationen: Auf zu neuen Horizonten! Verwalten der Kontakte und des Adressbuchs.

  1. Es empfiehlt sich, Sicherungsdaten auf ein externes Medium wie eine CD, eine DVD oder ein externes Laufwerk zu kopieren. Auf diese Weise können die Daten wiederhergestellt werden, falls die Festplatte des Computers ausfällt.

Hier ist die Lösung.

Lösung: o

Weitere Informationen: Sichern des Posteingangs und des Ordners "Kontakte"



Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×