Projektmanagement-Zielsetzung: Aufstellen eines Projektplans

.

Bevor Sie ein Projekt in Project 2010 erstellen, müssen Sie entscheiden, worin genau das Projekt besteht, welchen Umfang es hat und welche Ziele erreicht werden sollen.

Und nicht so hastig! Denn es gibt da noch einen Punkt: Sie müssen entscheiden, ob Sie überhaupt ein Projekt benötigen.

Diese Übersicht stellt das Gesamtbild der Projektplanung dar. Folgen Sie den Links in den einzelnen Schritten, um Detailinformationen zu den einzelnen Prozessen anzuzeigen.

Dieser Artikel erläutert eines von vielen Projektmanagementzielen im Projektmanagement-Wegweiser.

Inhalt dieses Artikels

Entscheidung, ob ein Projekt benötigt wird

Definieren der Projektziele

Identifizieren Ihrer Projektannahmen

Identifizieren Ihrer Projekteinschränkungen

Vorbereiten eines Plans für das Umfangsmanagement

Entscheidung, ob ein Projekt benötigt wird

Bevor Sie eine längere Reihe von Aktivitäten beginnen, fragen Sie sich, ob das, was Sie vorhaben, ein Projekt ist. Wenn Sie Glück haben, müssen Sie nur ein paar große Aufgaben erledigen, die nicht den Mehraufwand eines umfangreichen Projektmanagements erfordern.

Erfahren Sie mehr über die Entscheidung, ob ein Projekt erforderlich ist...

Ein Projekt weist normalerweise diese Merkmale auf:

  • Es ist vorübergehend und einmalig.   Der Bau einer Fahrzeugfabrik ist ein Projekt, da es sich um eine einmalige Aktivität handelt. Die Fertigung der Autos in der Fabrik ist, auch wenn sie aus einer Vielzahl miteinander verknüpfter Schritte besteht, eine fortlaufende Reihe von Aktivitäten.

  • Es hat einen Anfang und ein Ende.   Der Bau einer Fahrzeugfabrik hat ein Enddatum, die Fertigung von Autos erfolgt hingegen fortlaufend.

  • Es verbraucht Ressourcen.   Ressourcen, seien es Menschen oder Material, sind endlich und müssen sorgfältig verwaltet werden, insbesondere, wenn sie in mehreren Projekten zugleich eingesetzt werden.

  • Verfügt über ein Budget.   Projektmanager sind normalerweise für die allgemeine Rentabilität eines Projekts zuständig und kümmern sich um die Frage, ob die Aktivitäten des Projekts sich in dem für das Projekt bewilligten Kostenrahmen bewegen.

Einige Beispiele für Projekte:

  • Entwickeln eines neuen Produkts

  • Umstrukturieren einer Organisation

  • Bauen eines Hauses

  • Entwerfen einen Fahrzeugtyps mit niedrigen Emissionen

Seitenanfang

Definieren der Projektziele

Klare Ziele sind entscheidend, da der Erfolg Ihres Projekts daran gemessen wird, wie genau Sie sie erfüllen.

Erfahren Sie mehr über das Definieren von Projektzielen...

Ein klares Projektziel ist sowohl spezifisch als auch messbar. Vermeiden Sie unklare Ziele wie "Herstellen von Artikeln auf höchstem Niveau". Zielsetzungen eines Projekts können z. B. sein:

  • Eine Liste der Lieferumfang.

  • Bestimmte Fälligkeitsdaten für das Projekt sowie für Meilenstein.

  • Bestimmte Qualitätskriterien, die von den Artikeln erfüllt werden müssen.

  • Kostenbeschränkungen, die das Projekt nicht überschreiten darf.

Damit Ziele wirksam sein können, sollten sich alle Projektbeteiligten offiziell auf sie verpflichten. Häufig erstellt der Projektmanager ein Dokument der Projektziele, das zu einem festen Bestandteil des Projekts wird.

(Link wird noch einfügt.)

Fügen Sie Microsoft Office-Dateien oder andere Dateien an den Projektplan an, um einen einfachen Zugriff zu erlauben.

Lernen Sie OneNote 2010 kennen

Erfassen und kommunizieren Sie Projektziele mit OneNote 2010.

Hochladen von Dokumenten

Wenn Ihre Organisation Project Server verwendet, können Sie unterstützende Dokumente mithilfe von Project Web App auf die Projektwebsite hochladen.

Erste Schritte mit Project Server

Erfahren Sie, wie Project Server 2010 für das Hochladen von Dokumenten, das Nachverfolgen von Projekten durch Einleitung und Genehmigung und das Bewerten anhand der Unternehmensziele verwendet wird.

Seitenanfang

Identifizieren Ihrer Projektannahmen

Um mit der Planung zu beginnen, müssen Sie wohl begründete Vermutungen über Schlüsselelemente Ihres Projekts anstellen und Ihren Zeitplan dann auf der Grundlage dieser Schätzungen erstellen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Festlegen von Annahmen...

Berücksichtigen Sie beim Festlegen Ihrer Grundannahmen diese Projektbereiche:

  • Übergabe aus anderen Projekten.Wenn Ihr Projekt von der Arbeit anderer abhängig ist, verstehen diese Ihre Abhängigkeit, und stimmen sie den Übergabedaten zu?

  • Ressourcenverfügbarkeit (einschließlich Personen, Material und Ausrüstung).Wenn einige der Personen, die im Projekt arbeiten, nicht Ihrer Verwaltung unterstehen, wer ist für sie zuständig? Hat die zuständige Person Ihre Nutzung dieser Ressourcen genehmigt?

  • Vorgangsdauer.Beruhen Ihre Einschätzungen zur Vorgängen auf handfesten Informationen oder auf Vermutungen?

  • Projektkosten.Wie wichtig sind die Kosten? Wer muss Änderungen am Kostenrahmen genehmigen?

  • Verfügbare Zeit.Wenn Sie auf einen bekannten Stichtag hin arbeiten, können Sie realistischerweise alle Vorgänge bei akzeptabler Qualität fertig stellen?

  • Lieferungen.Stimmt Ihre Liste der Projektabhängigkeiten und Lieferumfang mit dem überein, was die Kunden und anderen Projektbeteiligten erwarten? Wenn Sie bei einer Lieferung Kompromisse eingehen müssen, haben die Beteiligte den Aspekten der Lieferung, bei denen Abstriche am ehesten akzeptabel sind, zugestimmt?

Microsoft Office-Programme können Ihnen helfen, die Komplexität eines Projekts zu verstehen.

Erstellen eines Zuständigkeits-Flussdiagramms

Erstellen Sie ein funktionsübergreifendes Zuständigkeits-Flussdiagramm der Projektannahmen mit Visio 2010.

Erstellen eines Blogs

Artikel | Video

Erstellen Sie mit SharePoint 2010 einen Blog für Teammitglieder, um die Kommunikation von Projektideen zu fördern.

Erste Schritte mit Office Online in Office 365

Teilen Sie Projektinformationen online mit den Onlineprogrammen von Microsoft Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Seitenanfang

Identifizieren Ihrer Projekteinschränkungen

Einschränkungen stellen in Projekten Faktoren dar, die wahrscheinlich die Optionen des Projektmanagers beschränken.

Üblicherweise sind die drei wichtigsten Einschränkungen:

  • Zeitplan, z. B. ein festes Enddatum oder ein Stichtag für einen wichtigen Meilenstein.

  • Ressourcen, z. B. ein vordefiniertes Kostenrahmen.

  • Umfang, z. B. eine Anforderung, dass drei Modelle eines Produkts entwickelt werden.

Eine Änderung an einer dieser Einschränkungen wirkt sich normalerweise auf die anderen zwei aus und kann Einfluss auf die Gesamtqualität haben.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Festlegen von Einschränkungen...

Beispielsweise kann sich durch ein Verkürzen der Projektdauer (Zeitplan) die Anzahl der benötigten Arbeiter (Ressourcen) erhöhen und die Anzahl der Funktionen, die in das Produkt aufgenommen werden können, (Umfang) verringern.

Der Projektmanager bestimmt dann, ob dieser Kompromiss akzeptabel ist. Dieses Konzept wird als die "drei Einschränkungen des Projektmanagements" oder als "magisches Dreieck" bezeichnet.

Listen Sie während des Planungsvorgangs die Einschränkungen auf, um sicherzustellen, dass sie allen Beteiligte des Projekts bekannt sind und von ihnen in der Liste entsprechend kommentiert werden können.

Es lohnt sich außerdem für die Projektbeteiligten, sich abzustimmen, wie auf unerwartete Einschränkungen, die im Projektverlauf auftreten, reagiert werden soll.

Seitenanfang

Vorbereiten eines Plans für das Umfangsmanagement

Der Umfang eines Projekts ist die Kombination aller Projektziele und Vorgänge und die Arbeit, die zu deren Abschluss erforderlich ist.

Der Plan zum Umfangsmanagement ist ein Dokument, das beschreibt, wie der Projektumfang verwaltet werden soll und wie Änderungen am Umfang in das Projekt integriert werden.

Weitere Informationen über Pläne zum Umfangsmanagement...

Ein Plan für das Umfangsmanagement kann z. B. Folgendes enthalten:

  • Eine Beurteilung der Frage, mit welcher Wahrscheinlichkeit sich der Umfang ändert, wie häufig, und wie stark.

  • Eine Beschreibung der Methoden, wie Umfangsänderungen erkannt und klassifiziert werden.

    Beispielsweise können Sie sich bei einem Bauprojekt entscheiden, dass der Leiter des Arbeitsteams die Arbeit genehmigen kann, wenn der Kunde eine Änderung verlangt, die weniger als 1.000 € kostet, aber bei höheren Kosten eine Neubewertung des Projektumfangs hinsichtlich Kosten, Ressourcen und anderer Faktoren erfolgen muss.

  • Einen Plan für die Aktionen, die auf das Erkennen einer Umfangsänderung folgen (z. B. Benachrichtigung des Sponsors und Einleiten eines Auftrags zur Vertragsänderung).

Ein gut vorbereiteter Plan für das Umfangsmanagement kann als Basis für den Alternativplan Ihres Projekts dienen.

Zwar lässt sich ein Plan für das Umfangsmanagement mit Project erstellen, doch wählen Projektmanager dafür normalerweise andere Programme, wie etwa Microsoft Word oder OneNote.

SeitenanfangZurück zum Projektwegweiser

Gilt für: Project 2010, Project 2010 Standard



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern