Probieren Sie es aus! Hinzufügen und Verwenden eines Marketing-Gadgets

Business Contact Manager für Outlook bietet Ihnen die Möglichkeit, aktuelle Informationen über Ihre Marketingaktivitäten in Gadgets anzuzeigen.

Bevor Sie fortfahren

Falls noch nicht geschehen, müssen Sie zunächst zur Datenbank des Beispielunternehmens wechseln, um die Geschäftsdaten von Adventure Works für Ihre Übung verwenden zu können.

Wechseln zur Datenbank des Beispielunternehmens

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Business Contact Manager.

  3. Klicken Sie auf Datenbanken verwalten, und klicken Sie dann auf Zu den Beispielgeschäftsdaten wechseln.

  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Hinweis : Keine Sorge, die temporäre Verwendung der Datenbank des Beispielunternehmens hat keine Auswirkungen auf die Datenbank, die Sie für Ihr eigenes Unternehmen verwenden.

Hinzufügen eines Marketing-Gadgets zum Business Contact Manager-Dashboard

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Business Contact Manager, um das Dashboard anzuzeigen.

  2. Klicken Sie in der Gruppe Gadgets hinzufügen auf Marketing und dann auf Aktivitätstypanalyse.

Ändern des Marketing-Gadgets

Den Typ der angezeigten Daten können Sie auswählen, indem Sie die Gadget-Optionen ändern.

  1. Klicken Sie in dem Gadget Aktivitätstypanalyse auf die Schaltfläche "Optionen" Einstellungen .

  2. Klicken Sie in der Liste Aktivitätstyp auf Anrufliste und dann auf OK.

    Es wird nun der erwartete Umsatz aus den Anruflistenaktivitäten angezeigt.

Aktualisieren des erwarteten Umsatzes

Die Gadgets zeigen Datenänderungen in Echtzeit an.

Das Gadget "Aktivitätstypanalyse" zeigt, dass der geschätzte Umsatz potenzieller Neukunden ca. 12.000 € beträgt.

Der in dem Gadget angezeigte erwartete Umsatz resultiert aus dem geschätzten Wert der Verkaufschancen, die mit der Anrufliste Potenzielle Neukunden verknüpft sind. Datensätze werden mit Marketingaktivitäten verknüpft, indem Sie den Namen der Marketingaktivität im Feld Initiiert von des Datensatzes auswählen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den geschätzten Umsatz zu ändern, den Adventure Works ggf. erzielt, nachdem Kunden im Rahmen der Anruflisten-Marketingaktivität Potenzielle Neukunden angerufen wurden.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf Vertrieb.

  2. Zeigen Sie das Feld Initiiert von in Verkaufschancendatensätzen an.

    Vorgehensweise

    1. Doppelklicken Sie auf der Registerkarte Verkaufschance auf einen Datensatz, um ihn zu öffnen.

    2. Klicken Sie im Menüband in der Gruppe Anpassen auf Formularlayout.

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Anpassen in der Gruppe Layout auf Felder hinzufügen.

    4. Klicken Sie auf Initiiert von und dann auf Zu Formular hinzufügen.

    5. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

    6. Klicken Sie im Datensatz Verkaufschance auf Speichern und schließen.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Verkaufschancen im Suchfeld den Begriff Rennrad ein, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Suchen Suchsymbol .

  4. Doppelklicken Sie auf den Datensatz Nachverfolgung mit Oliver wg., um ihn zu öffnen.

  5. Klicken Sie unter Produkte und Dienste auf Hinzufügen.

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Produkt oder Dienst hinzufügen im Feld Elementname auf Fahrradwäsche.

  7. Geben Sie im Feld Menge die Zahl 5000 ein, und klicken Sie dann auf OK.

  8. Klicken Sie in dem Verkaufschancendatensatz auf Speichern und schließen.

  9. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Business Contact Manager.

    Beachten Sie, dass in dem Gadget "Aktivitätstypanalyse" der potenzielle Umsatz auf fast 48.000 € angewachsen ist.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×