Priorität (Felder)

Das Feld Priorität gibt den einem Vorgang zugeordneten Grad der Wichtigkeit an, der wiederum festlegt, mit welcher Flexibilität ein Vorgang oder eine Zuordnung während des KapazitätsAbgleich verzögert oder unterbrochen werden kann. Sie können Prioritäten auch zu Vorgängen zuordnen, um ihre relativen Werte als Teil Ihrer Projektmanagementstrategie zu bewerten.

Prioritätsstufen reichen von 0 bis 1000. Die niedrigste Priorität ist 0. Die Standardpriorität ist 500. Dieser große Wertebereich ermöglicht höchste Flexibilität beim Abgleich.

Es gibt mehrere Kategorien des Felds Priorität.

Datentyp    AbgleichAufzählungsfeld

Priorität (Vorgangsfeld)

Eintragstyp    AbgleichAufzählungsfeldEingegebenes Feld

Optimale Verwendung    Fügen Sie das Feld Priorität zu einer Vorgangsansicht hinzu, wenn Sie die Wichtigkeit eines Vorgangs für einen Kapazitätsabgleich anzeigen, filtern oder bearbeiten möchten, oder wenn es Ihnen bei der Bewertung des relativen Werts von Vorgängen hilft.

Beispiel    Es sind innerhalb eines Zeitraumes für eine Ressource drei Vorgänge geplant. Daraus ergibt sich das Problem, dass die Vorgänge überlastet sind. Sie lassen von Microsoft Office Project für diese Vorgänge einen Kapazitätsabgleich vornehmen. Der Vorgang Angebot erstellen hat eine Priorität von 500, der Vorgang Fachmesse koordinieren hat eine Priorität von 1000, und der Vorgang Interessenten ermitteln hat eine Priorität von 100. Aufgrund der Prioritätsfestlegungen ergibt der Abgleich, dass der Vorgang Fachmesse koordinieren zuerst, anschließend der Vorgang Angebot erstellen und zum Schluss der Vorgang Interessenten ermitteln in Angriff genommen werden kann.

Hinweise    Eine Priorität von 1000 hat dieselbe Wirkung wie "Nicht abgleichen", was bedeutet, dass Project die betreffenden Vorgänge beim Abgleichen von Vorgängen, denen AbgleichAufzählungsfeldEingegebenes FeldÜberlastung Ressourcen zugeordnet sind, weder verzögert noch unterbricht.

Priorität (Zuordnungsfeld)

Eintragstyp    AbgleichAufzählungsfeldEingegebenes FeldÜberlastungBerechnetes Feld

Berechnungsweise    Der im Feld Priorität für die Zuordnung angezeigte Wert wird dem Wert im Feld Priorität für den Vorgang entnommen.

Optimale Verwendung    Fügen Sie das Feld Priorität zur Ansicht Vorgang Einsatz oder Ressource Einsatz hinzu, wenn Sie die Wichtigkeit einer Zuordnung für den Kapazitätsabgleich anzeigen oder filtern möchten.

Beispiel    Herr Büchner ist folgenden Vorgängen mit unterschiedlicher Priorität für den gleichen Zeitraum zugeordnet worden: Angebot erstellen mit einer Priorität von 500, Fachmesse koordinieren mit einer Priorität von 1000 und Interessenten ermitteln mit einer Priorität von 100. Es ergibt sich das Problem, dass Herr Büchner überlastet ist. Sie lassen von Microsoft Office Project für Herrn Büchner einen Kapazitätsabgleich vornehmen. Aufgrund der Prioritätsfestlegungen ergibt der Abgleich, dass die Zuordnungen von Herrn Büchner in folgender Reihenfolge ausgeführt werden: zuerst der Vorgang Fachmesse koordinieren, anschließend Angebot erstellen und zum Schluss Interessenten ermitteln.

Hinweise    Um die Priorität einer Zuordnung zu ändern, muss diese für den Vorgang geändert werden. Sie können das Feld Priorität sowohl für Vorgänge als auch für Zuordnungen in der Ansicht Vorgang Einsatz überprüfen.

Zuordnungen mit einer Priorität von 1000 entsprechen der Einstellung Nicht abgleichen. Dies bedeutet, dass Project die betreffenden Zuordnungen beim Abgleichen überlasteter Zuordnungen weder verzögert noch AbgleichAufzählungsfeldEingegebenes FeldÜberlastungBerechnetes FeldUnterbrochener Vorgang.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×