Planen von Anpassungen, Lösungen und Apps für SharePoint Online

Branding und Anpassen von SharePoint Online unterscheiden sich vom Branding und Anpassen von SharePoint Server-Produkten. SharePoint Online wird regelmäßig mit neuen Features aktualisiert, und diese Updates können sich auf bestimmte Arten von Anpassungen auswirken. Aktuell stehen jedoch empfohlene Branding- und Anpassungstechniken zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Branding- und Anpassungsanforderungen optimieren können. Wenn Sie beispielsweise strukturelle Änderungen an den Gestaltungsvorlagen vornehmen, ist es wichtig, sich im Hinblick auf die laufenden Produktupdates auf dem neuesten Stand zu halten, die auf SharePoint Online angewendet werden. Die einfachste Methode, um auf dem Laufenden zu bleiben, besteht darin, den Office 365-Wegweiser regelmäßig abzurufen und den Office 365-Blog zu überwachen. Sie können die Änderungen auch im Portal in der Vorschau anzeigen. Öffnen Sie hierfür das SharePoint Online Admin Center, und aktivieren Sie Vorschaufeatures.

Die Softwareupdates, die Microsoft bei SharePoint Online implementiert, erfolgen schneller als bei SharePoint Server, was dazu führt, dass angepasste oder nicht duplizierte Gestaltungsvorlagen, die ein Kernbestandteil des Produkts sind, von solchen Updates betroffen sind. In solchen Fällen müssen die Anpassungen erneut auf die aktualisierten Seiten angewendet werden. Es ist möglich, auf dem neuesten Stand zu bleiben, dies muss aber in SharePoint Online häufiger geschehen.

Ich bin mit dem Anpassen von SharePoint Server-Produkten vertraut. Was ist der Unterschied bei SharePoint Online?

Anpassungsmethoden, die in SharePoint Server funktionieren, funktionieren nicht unbedingt in SharePoint Online. Einige der Methoden, die für das Anpassen und Erweitern von SharePoint Server verwendet werden, setzen auf die Tatsache auf, dass die zugrunde liegende Plattform kontinuierlich aktualisiert wird, wie das bei SharePoint Online der Fall ist. SharePoint Online wird kontinuierlich verbessert, und alle Dateien, die angepasst oder nicht dupliziert wurden, können von Updates betroffen sein. Hier einige Empfehlungen für allgemeine SharePoint-Anpassungen im Vergleich zwischen lokalen SharePoint-Bereitstellungen und dem SharePoint Online-Dienst.

Art der Anpassung   

SharePoint Server   

SharePoint Online    

Workflow   

Mit vorgefertigten Workflows beginnen

SharePoint Designer oder Visual Designer

Änderungen an vorgefertigen Workflows werden von den kontinuierlichen Updates nicht überschrieben.

Weitergehende Anpassungen werden von den kontinuierlichen Updates überschrieben.

Kopfzeile/Fußzeile   

SharePoint Designer mit nicht duplizierten Seiten

Keine Entsprechung, nicht duplizierte Seiten erfordern eine kontinuierliche Wartung.

Inhaltsblöcke   

CBQ (ungedrosselt)

CBQ (gedrosselt)

Allgemeines Branding (Farben, Logos usw.)   

Sandkastenlösungen, angepasste/nicht duplizierte Gestaltungsvorlagen

Durchkomponierte Looks oder Formatvorlagen über App-Modell einfügen

Navigation   

Mit den integrierten Tools beginnen

Strukturelle, verwaltete und suchgesteuerte Navigation

Mit den integrierten Tools beginnen

Erforschen der Navigationsoptionen von SharePoint Online

Anpassungen: einfach bis komplex

SharePoint Online-Anpassungen bewegen sich in einem Spektrum zwischen nicht technischen Änderungen, die Sie schnell im Browser mithilfe von Websitebefehlen oder -features anwenden können, und benutzerdefinierter App-Entwicklung mithilfe von Entwicklertools:

  1. Anpassung mithilfe des Browsers    Mithilfe der browserbasierten Einstellungen von SharePoint Online können Sie einfachere Anpassungen vornehmen, z. B. den Titel und das Logo ändern, Navigationslinks aktualisieren, ein neues Websitedesign anwenden, den Inhalt einer Seite oder Ansichten von Listen und Bibliotheken ändern. Browserbasierte Anpassungen stellen die einfachsten Anpassungen dar und erfordern nur ein minimales technisches Fachwissen.

  2. Anpassungen mithilfe unterstützter Tools und Anwendungen    Mithilfe unterstützter SharePoint-Tools können Sie umfangreichere Anpassungen vornehmen. Beispielsweise können Sie mit Office-Anwendungen wie Access 2013, Excel 2013 und Visio 2013 auf Ihrer Website hochgradig dynamische Seiten erstellen, die große Datenmengen beinhalten. Sie können mithilfe von Access 2013 eine SharePoint-App sogar als Lösung ohne Code erstellen.

  3. Anpassungen mithilfe der Remotebereitstellung    In SharePoint Online können Sie benutzerdefinierten CSOM-Code in Apps für SharePoint verwenden, um SharePoint-Websitesammlungen, -Websites und -Unterwebsite mit Brandingelementen bereitzustellen. Dieses Websitebereitstellungsmodell wird als Remotebereitstellung bezeichnet.

  4. Anpassungen unter Verwendung von Apps für SharePoint    Das neue Cloud-App-Modell in SharePoint Online ermöglicht Ihnen, Ihren Websites Apps hinzuzufügen, und wird zukünftig als Ersatz für Sandkastenlösungen empfohlen. Sie können vorhandene Apps von Drittanbietern verwenden oder eigene Apps erstellen. Fügen Sie einer Website Apps hinzu, wenn Sie sie mit speziellen Funktionen oder Informationen ausstatten möchten. So können Sie beispielsweise Apps hinzufügen, die allgemeine Aufgaben wie das Nachverfolgen von Zeiten oder Spesen erledigen. Sie können auch Apps und Remotebereitstellung verwenden, im Ihren Websites Brandingelemente hinzuzufügen. Darüber hinaus können Sie Apps hinzufügen, die News oder Informationen von Drittanbietern anzeigen oder die Verbindung zu sozialen Websites herstellen.

    • Apps von Drittanbietern    Apps von Drittanbietern finden Sie im SharePoint Store, einem auf Office.com gehosteten Marketplace, auf den Sie von SharePoint Online-Websites aus zugreifen können. Wählen Sie die Apps aus, die für Ihren Mandanten zur Verfügung stehen sollen. Administratoren können zudem auch Lizenzen für bestimmte Apps für alle Benutzer in einer Organisation kaufen (setzt die Berechtigungen eines Websitebesitzers oder höher voraus).

    • Benutzerdefinierte Apps    Ihre Organisation kann auch eigene Apps für SharePoint Online entwickeln und sie Benutzern über die App-Katalogwebsite zur Verfügung stellen. Wenn Sie wissen, wie eine Webanwendung erstellt wird, wissen Sie auch, wie eine App für SharePoint erstellt wird. Sie können eine beliebige Sprache wie HTML, JavaScript, PHP oder .NET sowie Ihre bevorzugten Webentwicklungstools, einschließlich Microsoft Visual Studio und die "Napa"-Office 365-Entwicklungstools verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte zur Entwicklung von Apps für SharePoint.

Seitenanfang

Kann ich weiterhin Sandkastenlösungen entwickeln?

Sandkastenlösungen gelten in der Onlineumgebung von SharePoint als veraltet, da die repräsentative Architektur in einer geteilten Mehrmandantenumgebung nicht ökonomisch skaliert werden kann. Der Aufwand für die Pflege von Sandkastenlösungen über alle Websites und für alle Kunden ist unglaublich hoch. Alternative Lösungen wie die Remotebereitstellung bieten ähnliche Funktionen, jedoch ohne kontinuierliche Wartungsanforderungen.

Sandkastenlösungen, die als Teil einer Migration übernommen wurden, funktionieren für einen begrenzten Zeitraum weiter, allerdings konzentriert sich Microsoft auf alternative Lösungen für SharePoint Online und empfiehlt dringend, alle Sandkastenlösungen durch alternative Funktionen wie Online-Apps zu ersetzen. Halten Sie sich vor Augen, dass laufende Updates von SharePoint Online ggf. negative Auswirkungen auf einige Sandkastenlösungen haben.

Mit der Einführung des Cloud-App-Modells (CAM) und Apps für SharePoint gibt es nun brauchbare Alternativen für die älteren, etablierten Verfahren für das Branding und die Bereitstellung von SharePoint-Websites.

Mit Apps für SharePoint können Sie alle Arten von Websitebranding durchführen, um ein konsistentes Branding im gesamten Unternehmen sicherzustellen und im großen Maßstab zu verwalten: ein Modell, das als Remotebereitstellung bezeichnet wird. Zwar haben SharePoint-Entwickler in der Vergangenheit das SharePoint-Funktionsframework, Websitevorlagen, Webvorlagen und Websitedefinitionen verwendet, um Websites und Websitesammlungen bereitzustellen, das Remotebereitstellungsmodell zeigt jedoch, wie benutzerdefinierte Apps für SharePoint erstellt werden können, die das Websitebranding ermöglichen und mit denen weitere Websitebereitstellungsaufgaben erledigt werden können.

Seitenanfang

Warum Apps?

Apps für SharePoint bieten mehrere Vorteile gegenüber Sandkastenlösungen. Apps bieten Benutzern eine Möglichkeit zum Erweitern von SharePoint-Websites, ohne Administratoren zusätzliche Arbeit zu bereiten. Apps können außerdem ganz einfach von Endbenutzern aufgefunden und hinzugefügt werden. Apps für SharePoint Online sind zudem für die Cloud ausgelegt, daher lassen sie sich auch reibungsloser und flexibler in cloudbasierte Ressourcen integrieren als Sandkastenlösungen.

Weitere technische Hilfestellungen bei der Frage, wann Sie sich für die Entwicklung von benutzerdefinierten Apps anstelle von Sandkastenlösungen entscheiden sollten, finden Sie unter Apps für SharePoint im Vergleich zu SharePoint-Lösungen. Lesen Sie auch Erste Schritte zur Entwicklung von Apps für SharePoint, die SharePoint-Lösungspakete und die "SharePoint Patterns und Practices" auf Github (in Englisch).

Seitenanfang

Beispiele für allgemeine SharePoint Online-Anpassungen

Wenn Sie die Methode der Anpassung oder Entwicklung bestimmen möchten, die für Ihre Organisation geeignet ist, sollten Sie überlegen, was Sie anpassen möchten und welche Arten von Lösungen Sie entwickeln möchten.

Es gibt mehrere unterschiedliche Methoden, mit denen Sie dasselbe Ergebnis für eine SharePoint-Website erreichen können. Wenn Sie z. B. beabsichtigen, eine hochgradig angepasste Liste zu erstellen, können Sie hierzu verschiedene Listeneinstellungen im Browser verwenden, um eine Liste und deren Ansichten zu konfigurieren. Eventuell können Sie auch alle der gewünschten Anpassungen auf diese Weise vornehmen.

Es empfiehlt sich, zuerst mit browserbasierten Anpassungen zu beginnen, bevor Sie unterstützte Tools und Anwendungen einsetzen, um vergleichbare Anpassungen zu erzielen.

Inhalt dieses Abschnitts:    

Anpassungen: einfach bis komplex

Kann ich weiterhin Sandkastenlösungen entwickeln?

Was soll angepasst werden? (mit Vorschlägen zur Vorgehensweise)

Bereitstellen von Lösungen oder Apps für Benutzer

Erkunden von Partnerlösungen und -diensten

Ich möchte das Erscheinungsbild, den Funktionsumfang oder das Design einer Website ändern   

Versuchen Sie zuerst die browserbasierten Optionen:

Versuchen Sie es anschließend mit den codefreien Lösungen:

Erwägen Sie anschließend Lösungen mit benutzerdefiniertem Code:

Verwenden Sie die Seite "Websiteeinstellungen" für folgende Aktionen:

Verwenden Sie den Entwurfs-Manager, um Ihre Kenntnisse in HTML, CSS und JavaScript (nur für Veröffentlichungssites verfügbar) zu nutzen:

  • Entwerfen Sie ganz einfach HTML-Gestaltungsvorlagen und Seitenlayouts im HTML-Editor Ihrer Wahl.

  • Konvertieren Sie die HTML-Datei in eine ASP.NET-Gestaltungsvorlage.

  • Fügen Sie Ihren Seiten Hauptfunktionen wie ein Suchfeld oder Navigationssteuerelement aus dem Codeausschnittkatalog hinzu.

  • Entwerfen Sie eine einzigartige Benutzeroberfläche für verschiedene Geräte, indem Sie Gerätekanäle erstellen.

Weitere Informationen zum Verwenden des Entwurfs-Managers finden Sie unter MSDN: Entwickeln des Websitedesigns in SharePoint 2013.

Verwenden Sie InfoPath für Folgendes:

  • Anpassen von Listenformularen, Workflowformularen und Formularbibliotheksformularen

  • Anwenden von neuen Layouts, Farben und Designs auf Formulare

Weitere Informationen zum Arbeiten mit InfoPath finden Sie unter Suchen von Informationen zu InfoPath 2010 und 2013.

Entwickeln Sie Apps für SharePoint, die App-Webparts oder benutzerdefinierte Benutzeroberflächenaktionen enthalten wie Menüband- oder Menübefehle.

Verwenden Sie Visual Studio für Folgendes:

  • Erstellen benutzerdefinierter Websiteseiten

  • Erstellen von benutzerdefinierter Erweiterungen des Menübands

  • Erstellen benutzerdefinierter Steuerelemente für Dialogfeld oder Menüband

  • Bereitstellen von benutzerdefinierten Entwurfslösungen als Features

Hinweis : Versuchen Sie möglichenfalls, Ihre Website mithilfe von benutzerdefinierten CSS-Elementen und Designs anzupassen statt mit benutzerdefinierten Gestaltungsvorlagen. Benutzerdefinierte Gestaltungsvorlagen verhindern ein Upgrade auf die neuste Benutzeroberfläche, wenn Upgrades Kunden zur Verfügung gestellt werden. Dies kann zum Zeitpunkt des Upgrades zu unerwarteten Kosten für Ihre Organisation führen.

Seitenanfang

Ich möchte die Darstellung von Informationen auf Websites anpassen   

Versuchen Sie zuerst die browserbasierten Optionen:

Versuchen Sie es anschließend mit den codefreien Lösungen:

Erwägen Sie anschließend Lösungen mit benutzerdefiniertem Code:

Passen Sie einzelne Seiten der Website an:

  • Hinzufügen und Bearbeiten von Text, Bildern, Videos und anderen Objekten

  • Hinzufügen und Anpassen von Webparts

  • Hinzufügen und Anpassen neuer Listen und Bibliotheken

  • Erstellen benutzerdefinierter Ansichten und Formulare für Listen oder Bibliotheken

  • Erstellen und Bearbeiten von Inhalts- und Veröffentlichungsseiten

  • Aktivieren oder Deaktivieren von Features

Fügen Sie Apps für SharePoint von Drittanbietern hinzu, um Informationen in Ihre Websites zu integrieren. Siehe Kaufen einer App im SharePoint Store.

Erstellen Sie SharePoint-Apps mit Access 2013. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Access-App.

Verwenden Sie SharePoint Designer für Folgendes:

  • Hinzufügen von Text, Bildern, Skripts und Webparts zu Seiten

  • Erstellen und Anpassen von Website- und Webpartseiten

  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Aktionen

  • Hinzufügen von benutzerdefinierter Navigation

Verwenden Sie Microsoft InfoPath 2013 für Folgendes:

  • Hinzufügen von Text, Bildern und Links zu Listen- und Workflowformularen

  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Datenverbindungen und Funktionen zu Listen- und Workflowformularen

Weitere Informationen zum Arbeiten mit InfoPath finden Sie unter Suchen von Informationen zu InfoPath 2010 und 2013.

Verwenden Sie unterstützte Microsoft Office-Anwendungen für Folgendes:

  • Veröffentlichen von Arbeitsmappen mit Daten, Diagrammen und Darstellungen mit Excel 2013 und Excel Services

  • Veröffentlichen von Datendarstellungen mit Visio 2013 und Visio Services

Verwenden Sie das Skript-Editor-Webpart, um Websiteseiten JavaScript-Code hinzuzufügen.

Entwickeln Sie Apps für SharePoint, die über App-Webparts verfügen, die auf die Anzeige von Informationen ausgelegt sind.

Verwenden Sie Visual Studio für Folgendes:

  • Erstellen benutzerdefinierter Websiteseiten

  • Erstellen benutzerdefinierter Webparts

Seitenanfang

Ich möchte Inhalte aus unterschiedlichen Datenquellen anzeigen   

Versuchen Sie zuerst die browserbasierten Optionen:

Versuchen Sie es anschließend mit den codefreien Lösungen:

Erwägen Sie anschließend Lösungen mit benutzerdefiniertem Code:

  • Hinzufügen von Webparts, mit denen Inhalt von externen Websites oder aus externen Datenquellen abgerufen wird

  • Anpassen von Listenansichten und Formularen für unterschiedliche Datenquellen

Verwenden Sie Excel 2013 und Excel Services zum Anzeigen und Visualisieren von Daten aus einer Reihe verschiedener Datenquellen.

Verwenden Sie Access 2013, um komplexe, datenbankähnliche Lösungen ohne Code mit SQL Server als Back-End-Datenbank zu erstellen.

Fügen Sie Apps für SharePoint von Drittanbietern hinzu, um Informationen in Ihre Websites zu integrieren. Siehe Kaufen einer App im SharePoint Store.

Konfigurieren Sie Business Connectivity Services, und stellen Sie eine Verbindung mit Datenquellen wie SQL Azure-Datenbanken oder Windows Communication Foundation-Webdiensten her.

Verwenden Sie InfoPath 2013 zum Anzeigen von Daten aus Listen und Formularbibliotheken mit:

  • Benutzerdefinierten Listenformularen

  • Benutzerdefinierten Formularbibliotheksformularen

  • Benutzerdefinierten formularbasierten Anwendungen

Weitere Informationen zum Arbeiten mit InfoPath finden Sie unter Suchen von Informationen zu InfoPath 2010 und 2013.

Entwickeln Sie benutzerdefinierte Apps für SharePoint, um Informationen zu integrieren und anzuzeigen.

Verwenden Sie Visual Studio für Folgendes:

  • Erstellen benutzerdefinierter Listendefinitionen

  • Erstellen benutzerdefinierter Websiteseiten

  • Erstellen benutzerdefinierter Webparts

  • Erstellen benutzerdefinierter Steuerelemente für Dialogfeld oder Menüband

Seitenanfang

Bereitstellen von Lösungen oder Apps für Benutzer

Nachdem Sie die Entwicklung einer Lösung oder einer benutzerdefinierten App abgeschlossen haben, benötigen Sie ggf. eine Möglichkeit zum Bereitstellen dieser Lösung oder App auf einer oder mehreren Websites in Ihrer SharePoint Online-Umgebung. Im Folgenden finden Sie einige Methoden hierfür:

  • Wenn Ihre Lösung eine angepasste Liste oder eine spezialisierte Website oder Seite ist, können Sie einen Link zu dieser Seite oder Website mit Benutzern teilen.

  • Wenn Sie eine benutzerdefinierte SharePoint- oder Office-App entwickelt haben, können Sie sie durch Hochladen auf die App-Katalogwebsite verfügbar machen. Weitere Informationen zum Verfügbarmachen von benutzerdefinierten Apps finden Sie unter Verwenden des App-Katalogs zur Bereitstellung von benutzerdefinierten Geschäfts-Apps für Ihre SharePoint Online-Umgebung.

  • Wenn Sie eine Drittanbieter-App aus dem SharePoint Store hinzufügen, können Sie sie allen Benutzern in den Websitesammlungen in Ihrer SharePoint Online-Umgebung zur Verfügung stellen, indem Sie Lizenzen für alle Benutzer in Ihrer Organisation kaufen. Oder Sie können Lizenzen für nur die Personen kaufen, die sie auch verwenden müssen, und diese Lizenzen den festgelegten Benutzern zuweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Kaufen einer App im SharePoint Store und Verwalten von App-Lizenzen für eine SharePoint Online-Umgebung.

  • Informationen zum Ändern der Einstellungen dafür, ob Websitebenutzer Apps aus dem SharePoint Store kaufen können, finden Sie unter Konfigurieren von Einstellungen für den SharePoint Store.

  • Es können auch benutzerdefinierte Lösungen bereitgestellt werden; wenn Benutzer jedoch selektiv Sandkastenlösungen verwenden, ist es schwierig sicherzustellen, dass diese Websites mit aktualisierten Lösungen ausgestattet werden, nachdem der SharePoint Online-Updateprozess seine Spuren auf der Website hinterlassen hat.

Seitenanfang

Erkunden von Partnerlösungen und -diensten

Wenn Sie sich zu den von Microsoft-Partnern gebotenen Diensten und Anwendungen für SharePoint Online informieren möchten, besuchen Sie die Website Microsoft Office 365 Marketplace. Auf der Github-Website: "Office 365 Developer Patterns and Practices" (in Englisch) finden Sie auch zahlreiche Open Source-Lösungen, die von der kollektiven SharePoint Online-Community entwickelt wurden, wozu Microsoft, MVPs, Partner und Kunden gehören.

Weitere technische Hilfestellungen bei der Frage, wann Sie sich für die Entwicklung von benutzerdefinierten Apps anstelle von Sandkastenlösungen entscheiden sollten, finden Sie unter Apps für SharePoint im Vergleich zu SharePoint-Lösungen. Lesen Sie auch Erste Schritte zur Entwicklung von Apps für SharePoint, die SharePoint-Lösungspakete, die Anleitungen zur Optimierung von SharePoint Online und die "SharePoint Patterns und Practices"auf Github (in Englisch).

Seitenanfang

Zurück zum SharePoint Online-Planungshandbuch für Office 365 Business

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×