Planen einer Besprechung oder eines Termins mit Kunden in Business Contact Manager

Sie können Business Contact Manager für Outlook genau wie Outlook dazu verwenden, Besprechungen und Termine mit Kunden zu planen, deren Datensätze E-Mail-Adressen enthalten.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Umsatz

    • Projektmanagement

      Warum wird der Ordner "Marketing" nicht aufgelistet?

      Standardmäßig enthält der Ordner "Marketing" keine Firmen- oder Geschäftskontaktdatensätze. Sie können nicht mithilfe von Marketingaktivitäten oder Projektaufgabendatensätzen E-Mail-Nachrichten senden oder Termine planen, da sie nicht mit dem Datensatztyp "Firma" oder "Geschäftskontakt" verknüpft sind.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte, auf der die Datensätze der Personen enthalten sind, mit denen Sie sich treffen möchten.

  3. Klicken Sie auf die gewünschten Datensätze.

    Wie werden mehrere Datensätze ausgewählt?

    Wenn Sie Datensätze auswählen möchten, die aneinander angrenzen, drücken Sie die UMSCHALTTASTE, und klicken Sie auf den ersten und letzten Datensatz der Gruppe, die Sie hinzufügen möchten. Wenn Sie nicht zusammenhängende Datensätze auswählen möchten, drücken Sie die STRG-TASTE, und klicken Sie nacheinander auf die gewünschten Datensätze. Wenn Sie alle Datensätze auswählen möchten, klicken Sie auf einen Datensatz, und drücken Sie dann STRG+A.

  4. Führen Sie im Menüband in der Gruppe Kommunizieren eine der folgenden Aktionen aus:

    • Planen einer Besprechung und Einladen von Kunden    

      1. Klicken Sie auf Besprechungsanfrage.

        • Klicken Sie auf der Registerkarte Firmen, Geschäftskontakte oder Leads auf Mehr, und klicken Sie dann auf Besprechungsanfrage.

        • Klicken Sie auf einer Registerkarte Geschäftsprojekte oder Verkaufschancen auf Besprechungsanfrage.

          Es wird eine neue Besprechungsanfrage, also eine Einladung, angezeigt, die die E-Mail-Adressen im Feld An enthält.

          Hinweis : Einzelne Datensätze können mehrere E-Mail-Adressen enthalten. Nur die erste Adresse in der Liste wird in der Besprechungsanfrage berücksichtigt.

      2. Geben Sie Ihre Besprechungsanfrage ein, und senden Sie sie genau so ab, wie Sie Ihre Kunden normalerweise zu einer Besprechung einladen würden.

    • Hinzufügen eines kundenbezogenen Termins zum Kalender    

      1. Klicken Sie auf Mehr und dann auf Termin.
        Es wird ein Termin geöffnet, der die Namen der ausgewählten Datensätze in der Zeile Betreff enthält.

      2. Geben Sie die Informationen wie sonst auch in den Termin ein, und klicken Sie auf Speichern und schließen.
        Der Termin wird Ihrem Kalender hinzugefügt.

Die Besprechungsanfrage bzw. der Termin ist auf der Seite „Kommunikationshistorie“ jedes Empfängers aufgeführt.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×