Planen des Inhalts für Ihre SharePoint-Website

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn den Inhalt einer Website ist logisch organisiert leicht zu findenden, ist es einfacher zu verwalten und zu verwalten und Benutzer sind produktiver. Als ein Websitesammlungsadministrator oder Websitebesitzer sollten Sie, Ihre Website Strategie planen, bevor Sie Ihre Website erstellen. In diesem Artikel untersuchen wir folgende Aktionen ausführen:

Welche Arten von Websites benötigen Sie?

Je nach der Größe oder die Organisation und die Lautstärke des Inhalts, den Sie für Ihre Website verfügen, sollten Sie zum Erstellen von Unterwebsites unter Ihrer Website Hauptfenster, um Inhalte zu organisieren. Weitere Informationen zum Erstellen von Websites finden Sie unter Erstellen einer Website.

Diagramm einer Websitehierarchie

Es gibt viele mögliche Möglichkeiten, die Sie zum Organisieren von Unterwebsites auswählen können. Einige Beispiele für sind:

  • Nach Team oder Abteilung

  • Nach Inhaltskategorie

  • Nach Projekt

  • Nach Kunde

  • Nach Berechtigungsstufe oder erforderlicher Vertraulichkeit (wenn der Zugriff auf Daten beispielsweise nur einem bestimmten Personenkreis gewährt werden soll, möchten Sie diese Daten ggf. auf einer gesonderten Website bereitstellen)

Bevor Sie mit der Erstellung von Websites beginnen, sollten Sie einige Zeit in die Planung investieren und darüber nachdenken, wie viele Websites Sie benötigen und nach welcher Logik diese organisiert werden sollen. Möglicherweise finden Sie es hilfreich, ein Diagramm Ihrer Websitehierarchie zu erstellen, um die Planung zu vereinfachen. Sie können schnell ein Diagramm auf einem Blatt Papier oder auf dem Whiteboard skizzieren, oder Sie können ein eher formales Diagramm mit einer der Hierarchieformen erstellen, die als SmartArt in Microsoft Word oder Microsoft PowerPoint zur Verfügung stehen. Damit erhalten Sie ein Diagramm, das Sie speichern und auf das Sie sich beziehen können und das Sie im Laufe der Zeit auch ändern können.

Beziehen Sie auch den Zweck bzw. die Funktion jeder Website in die Überlegungen mit ein. Auf diese Weise können Sie besser entscheiden, welche Websitevorlagen bei der Erstellung neuer Websites zugrunde gelegt werden sollen. SharePoint Online stellt verschiedene Websitevorlagen bereit, unter denen Sie bei der Erstellung einer neuen Website wählen können. Mit der Auswahl einer Websitevorlage, die für einen bestimmten Zweck ausgelegt ist, versetzen Sie die Benutzer in die Lage, unmittelbar mit der Arbeit beginnen zu können und sorgen so für mehr Produktivität. Wenn Sie beispielsweise eine Website erstellen möchten, auf der Teammitglieder regelmäßig interessante Neuigkeiten oder Ideen austauschen können, bietet sich die Websitevorlage für Blogs an, da diese Vorlage für diese Art der Kommunikation entworfen wurde.

Einige Beispiele für Websitevorlagen in SharePoint enthalten sind:

  • Teamwebsite

  • Blog

  • Projektwebsite

  • Communitywebsite

Weitere Informationen zu Websitevorlagen finden Sie unter Verwenden von Vorlagen auf verschiedene Arten von SharePoint-Websites erstellen.

Welche Art von Inhalten wird auf Websites verwendet?

Nachdem Sie Anzahl und Typ der gewünschten Websites genauer eingegrenzt haben, sollten Sie die auf diesen Websites zu speichernden Inhalte planen. Ziel dieser Inhaltsplanung ist es, Folgendes zu ermitteln:

  • Welche Arten von Listen, Bibliotheken oder Seiten, die Sie für Websites, um Inhalte zu organisieren erstellen möchten.    Bibliotheken können verwendet werden, zum Speichern von Dokumenten und anderen Dateien, während Listen beim Verfolgen von Aufgaben oder Problemen hilfreich sein können. Seiten werden einzelne Elemente innerhalb einer Website, in dem Sie Inhalt, apps, Links und anzeigen können.

  • Welche Arten von apps, die Sie einschließen möchten.    SharePoint Online enthält integrierte apps, wie etwa Listen und Dokumentbibliotheken, aber Sie können auch Ihre eigenen apps erstellen oder apps von Drittanbietern im SharePoint Store kaufen.

  • Ob Sie Inhaltstypen erstellen möchten    Inhalt Dateitypen Hilfe, die Sie anpassen, wie Sie bearbeiten und Verfolgen von bestimmte Arten von Inhalten.

Möglicherweise besteht in Ihrer Organisation der Wunsch, diese Planungen zentral durchzuführen (insbesondere hinsichtlich der Inhaltstypen), andererseits ist es gerade diese Planungsphase, in der Sie die Mitwirkung einzelner Websitebesitzer beim Entwurf angepasster Websites fordern sollten, die anschließend in deren Zuständigkeit fallen.

Welche Arten von Apps möchten Sie hinzufügen?

Zusätzlich zu den Inhaltstypen sollten Sie sich möglicherweise auch über die anderen Arten von Informationen Gedanken machen, die auf Websites gespeichert werden, oder über die Arten von Aufgaben, die die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen zum Verwalten von Websites verwenden möchten. Dies unterstützt Sie beim Planen der verschiedenen Arten von Apps, die Sie für die ersten Schritte zu Websites hinzufügen möchten. Wenn Sie beispielsweise wissen, dass Sie einen Ort zum Speichern von Dokumenten benötigen, werden Sie eine Dokumentbibliothek bevorzugen. Und wenn Sie wissen, dass Sie wichtige Daten verfolgen möchten, werden Sie wahrscheinlich einen Kalender benötigen.

Sie müssen nicht gleich sämtliche Apps hinzufügen, die Sie möglicherweise benötigen. Websitebesitzer können im Laufe der Zeit aufgrund der sich ändernden Geschäftsanforderungen neue Apps hinzufügen und löschen. Wenn Sie aber frühzeitig planen, wie Sie den Inhalt auf Ihren Websites anpassen möchten, kann sichergestellt werden, dass die Websites für die Benutzer umgehend zweckdienlich sind.

SharePoint Online umfasst integrierte Apps, die für eine Vielzahl von Geschäftszwecken nützlich sind, z. B. für die Dokumentspeicherung und -verwaltung, für das Projektmanagement und die Projektnachverfolgung oder für die Kommunikation. Sie können einer Website mehrere Instanzen dieser Typen von Apps hinzufügen. Sie können auch Apps von Drittanbietern im SharePoint Store kaufen und Ihrer Website hinzufügen.

Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen einer App zu einer Website und Kaufen einer App im SharePoint Store.

Müssen Inhaltstypen definiert werden?

Mithilfe von Inhaltstypen können Benutzer schnell spezielle Inhaltsarten erstellen, indem sie einen der Befehle Neues Element oder Neues Dokument in einer Liste oder Bibliothek verwenden. Inhaltstypen sind hilfreich, denn hiermit steht für Websitebesitzer einer Möglichkeit zur Sicherstellung zur Verfügung, dass die Inhalte websiteübergreifend konsistent sind. Inhaltstypen ermöglichen zudem, dass eine Liste oder Bibliothek mehrere Element- oder Dokumenttypen enthalten kann. Websitebesitzer können im Vorfeld spezifische Details zum Inhalt konfigurieren, wenn sie Inhaltstypen für eine Liste oder Bibliothek festlegen.

Websitebesitzer können Inhaltstypen für Listenelemente, Dokumente oder für einen Ordner definieren.

Möglicherweise erachten Sie es als hilfreich, Inhaltstypen für einen Teil Ihres Inhalts zu definieren, wenn der Inhalt eine der folgenden Bedingungen erfüllt:

Wenn dies zutrifft ...

... können Inhaltstypen für Sie auf folgende Weise hilfreich sein

Sie verfügen über bestimmte Dokumenttypen, die ein Standardformat oder einen Standardzweck aufweisen und diese sollen in Ihrem Unternehmen konsistent sein.

Konfigurieren Sie Webinhaltstypen für diese Dokumenttypen auf Teamwebsiteebene, damit sie für alle Unterwebsites der Teamwebsite zur Verfügung stehen. Auf diese Weise können alle Benutzer in Ihrem Unternehmen solche Dokumente auf konsistente Weise erstellen.

Sie verfügen über bestimmte Vorlagen, die Personen für bestimmte Arten von Dokumenten verwenden müssen.

Fügen Sie diese Dokumentvorlagen den relevanten Inhaltstypen hinzu, damit für alle Dokumente mit diesem Inhaltstyp die Vorlage verwendet wird.

Es gibt einen Standardsatz von Informationen, den Sie für bestimmte Dokumenttypen oder Elemente nachverfolgen möchten.

Fügen Sie dem Inhaltstyp Spalten hinzu, damit Sie diese Informationen nachverfolgen können. Wenn Informationen besonders wichtig sind, können Sie diese Spalten als Pflichtspalten deklarieren. Sie können beim Konfigurieren des Inhaltstyps auch Standardwerte für bestimmte Spalten festlegen.

Es gibt einen festgelegten Geschäftsprozess für die Art, wie bestimmte Dokumenttypen immer bearbeitet oder überprüft werden.

Ziehen Sie die Konfiguration von Workflows für bestimmte Inhaltstypen in Betracht. Mit Workflows können Geschäftsprozesse wie Dokumentüberprüfung oder -genehmigung verwaltet werden.

Nachdem die Inhalte identifiziert wurden, für die möglicherweise Inhaltstypen definiert werden sollen, sollten Sie überlegen, wo die Inhaltstypen definiert werden sollen. Wenn Sie Websiteinhaltstypen auf der Ebene der Teamwebsite definieren, stehen sie in weitem Umfang für die Wiederverwendung in den Listen und Bibliotheken auf allen Unterwebsites der Teamwebsite zur Verfügung. Einzelne Websitebesitzer können darüber hinaus die Websiteinhaltstypen für ihre Websites definieren, diese Inhaltstypen stehen dann jedoch nur für die Verwendung in Listen und Bibliotheken auf der jeweiligen Website und ihren Unterwebsites zur Verfügung.

Es ist möglicherweise hilfreich, wenn Sie eine Kalkulationstabelle oder eine andere Tabelle erstellen, in der Informationen erfasst werden, die Sie beim Definieren der Inhaltstypen einbeziehen möchten. Sie könnten z. B. mit dem Erstellen einer einfachen Tabelle beginnen (wie nachfolgend veranschaulicht) und diese dann anpassen, um sämtliche zusätzlichen Informationen einzubeziehen, deren Nachverfolgung Sie möglicherweise als hilfreich erachten, z. B. die Websites oder Teams, die die folgenden Inhaltstypen verwenden werden:

Neuer Inhaltstyp

Übergeordneter Inhaltstyp

Spalten

Dokumentvorlage

Workflows

Geben Sie den Namen des Inhaltstyps an, den Sie erstellen möchten.

Geben Sie den übergeordneten Inhaltstyp an, über den dieser erstellt wird.

Listen Sie die neue oder vorhandene Spalte auf, die Sie zum Inhaltstyp hinzufügen möchten.

Geben Sie an, ob dem Inhaltstyp eine Dokumentvorlage zugeordnet wird.

Geben Sie an, ob dem Inhaltstyp Workflows zugeordnet werden.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Inhaltstypen finden Sie unter Erstellen oder Anpassen eines Inhaltstyps.

Wie können die Benutzer den Inhalt finden und darauf zugreifen?

Darüber hinaus sollten Sie darüber nachdenken, wie die Websitebenutzer die Inhalte auf Ihren SharePoint Online-Websites finden und verwenden werden. Diese Art der Planung hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung, wie die Navigation und der Suchvorgang für die Teamwebsite und für deren untergeordneten Websites konfiguriert werden sollen.

Welche Websites sollen in die globale Navigation einbezogen werden?

Für die Planung der Navigation kann es hilfreich sein, ein Diagramm der Websites in Ihrer Websitehierarchie zu erstellen. Wenn Sie bereits während der Planung der Websites ein Diagramm erstellt haben, dann können Sie mit diesem Diagramm beginnen und es entsprechend anpassen. Beziehen Sie alle Unterwebsites der Teamwebsite mit ein. Sie sollten auch alle wichtigen Listen oder Bibliotheken einbeziehen, die auf der Teamwebsite und deren untergeordneten Websites vorhanden sind. Auf diese Weise können Sie auf den ersten Blick die wichtigen Ziele erkennen, die für die Benutzer von Interesse sind, wenn sie auf der Startseite der Teamwebsite mit der Suche beginnen.

Die Navigation am oberen Rand einer Website stellt die sogenannte globale Navigation bereit.

Oben Sie Links mit einem ausgewählt.

Standardmäßig verwendet jede Website ihre eigene obere Navigationsleiste, doch Sie können es Websites gestatten, die obere Navigationsleiste von der übergeordneten Website zu übernehmen (erben), damit das Navigationserlebnis auf allen Websites konsistent ist. Sie können konfigurieren, welche Websites auf der oberen Navigationsleiste angezeigt werden. Sie können auch Links zu beliebigen anderen URLs aufnehmen, falls Sie Links zu externen Ressourcen in die Navigation Ihrer Website integrieren möchten. Weitere Informationen zum Anpassen der oberen Navigationsleiste finden Sie unter Anpassen der Navigation auf Ihrer Teamwebsite.

Wenn die Teamwebsite über zahlreiche Unterwebsites verfügt, möchten Sie möglicherweise nicht alle über die Leiste für häufig verwendete Links verfügbar machen, da dies für die Websitebenutzer zu erdrückend wirken könnte. Anderseits möchten Sie wichtige Websites oder Inhalte nicht unauffindbar machen. Verwenden Sie Ihr Diagramm zur Websitehierarchie, um die wichtigen Websites zu ermitteln, die Sie in der globalen Navigation anzeigen möchten.

Wie erfolgt die Navigation innerhalb der Websites?

Zusätzlich zur oberen Navigationsleiste wird auf Websites auch im linken Bereich der Seite ein Navigationselement namens "Schnellstartleiste" angezeigt.

Normalerweise werden in der Schnellstartleiste für die aktuelle Website spezifische Links angezeigt, und sie kann dazu verwendet werden, um den wichtigsten Inhalt hervorzuheben. Wenn Sie eine neue Liste oder Bibliothek erstellen, wird in der Schnellstartleiste unter Zuletzt verwendet automatisch ein neuer Link angezeigt. Im Abschnitt Zuletzt verwendet werden nur die neusten fünf Links angezeigt.

Unter dem Link 'Zuletzt verwendet' in der Schnellstartleiste werden die zuletzt erstellten Seiten, Listen und Bibliotheken angezeigt.

Sie können anpassen, auf der Schnellstartleiste zum Hinzufügen oder Entfernen von Links in den Listen und Bibliotheken auf der Website. Sie können auch die Gruppe Links unter benutzerdefinierte Überschriften. Wenn Sie festlegen, dass alle Unterwebsites erben die globale Navigation, dann werden Websitebesitzer zum Anpassen der Navigation auf der Schnellstartleiste, da er, dass die gängigste Benutzer Inhalt innerhalb einer Website suchen angezeigt wird, wenn sie besuchen, auf vermittelt werden sollte. Wenn Sie nicht erben globale Navigation aus der Teamwebsite Unterwebsites haben doch, werden Benutzer sowohl auf der Leiste für häufig verwendete Links und auf der Schnellstartleiste auf einer Unterwebsite verwenden, um den Inhalt darin finden werden. Weitere Informationen zum Bearbeiten der Links auf der Schnellstartleiste finden Sie unter Anpassen der Navigation auf Ihrer Teamwebsite.

Seitenanfang

Was sollte bei der Planung der Suche beachtet werden?

Die Benutzer sind sehr viel eher bereit, SharePoint Online zu nutzen, wenn sie benötigte Informationen problemlos finden können. Durch die Verwendung von Inhaltsfeatures wie Inhaltstypen oder durch das Hinzufügen von Metadatenspalten zu Listen und Bibliotheken können Sie die Auffindbarkeit von Inhalten durch Suchen verbessern.

Websitesammlungsadministratoren und Websiteadministratoren können eine Reihe von Konfigurationen vornehmen, um die Suchfunktion für Benutzer anzupassen.

Zweck

Thema mit relevanten Informationen

Anpassen von Stil und Einstellungen, die sich auf Suchergebnisse auswirken. Das Suchcenter und die auf den Suchcenterseiten verwendeten Webparts können angepasst werden.

Verwalten des Suchcenters in SharePoint Online

Erstellen von Abfrageregeln zur Verbesserung der Art, in der die Suche auf die Absichten des Benutzers reagiert

Verwalten von Abfrageregeln

Anpassen der Ergebnisquellen für Suchen

Verwalten von Ergebnisquellen

Anzeigen, Erstellen oder ändern verwalteter Eigenschaften oder Zuordnen durchforsteter Eigenschaften zu verwalteten Eigenschaften

Verwalten des Suchschemas in SharePoint Online

Exportieren und Importieren von angepassten Suchkonfigurationseinstellungen zwischen Websites. Die Einstellungen, die Sie exportieren und importieren, enthalten alle angepassten Abfrageregeln, Ergebnisquellen, Ergebnistypen, Bewertungsmodelle und Sucheinstellungen der Website.

Exportieren und Importieren von angepassten Suchkonfigurationseinstellungen

Wie mithilfe der Suche Inhalt angezeigt wird

Der Suchdienst ist fünf Minuten zum Durchforsten von Inhalten SharePoint Online berechnet. Nachdem Sie ein Element auf einer SharePoint Online-Website hinzugefügt wurde, werden eine bestimmten Zeitspanne, bevor sie indiziert und in den Suchergebnissen zurückgegeben wird. Diese Zeitdauer hängt vom aktuellen Benutzeraktivitäten ab. Die Belastung der Indizierung Verkaufspipeline vergrößern Aufgaben wie Websitemigration, Upgrade und Wartung Neue Inhaltselemente sollte innerhalb einer Stunde in der Regel in den Suchergebnissen angezeigt.

Wie gehen Benutzer mit Inhalten um?

Indem Sie sich ein paar einfache Fragen dazu stellen, was Websitebenutzer mit Inhalten machen müssen, können Sie ermitteln, wie Sie bestimmte Websites, Listen oder Bibliotheken konfigurieren müssen und welche speziellen Features Websitebenutzer verwenden müssen.

Zu untersuchende Fragen:

Überlegungen für die Inhaltskonfiguration:

Müssen Sie Versionen einer bestimmten Art von Dokumenten oder Listenelementen nachverfolgen?

  • Erwägen Sie die Aktivierung der Versionsverwaltung für diese Listen oder Bibliotheken.

  • Erwägen Sie die Anforderung, dass Dokumente oder Elemente vor dem Ändern ausgecheckt werden.

Müssen Websitebenutzer gleichzeitig an bestimmten Dokumenttypen zusammenarbeiten können?

  • Erwägen Sie die Aktivierung der gemeinsamen Dokumenterstellung für relevante Bibliotheken, um die Zusammenarbeit zu erleichtern.

Müssen bestimmte Arten von Inhalten genehmigt werden, bevor diese allgemein zur Verfügung gestellt werden?

  • Erwägen Sie das Aktivieren der Genehmigung von Inhalten für Bibliotheken oder den Einsatz von Workflows zum Verwalten von Genehmigungen.

Unterliegen bestimmte Arten von Dokumenten bestimmten Geschäftsprozessen oder personenbezogenen Workflows?

  • Erwägen Sie das Erstellen oder Konfigurieren von Workflows für die Inhaltstypen, die für diese Dokumente gelten, oder für die Bibliotheken, in denen diese Dokumente gespeichert werden.

Verwenden Sie Listen zum Steuern oder Verwalten von Prozessen?

  • Erwägen Sie das Erstellen oder Konfigurieren von listenbasierten Workflows für Prozesse wie die Problemnachverfolgung und -verwaltung.

Befinden sich vertrauliche Inhalte auf Websites, für die der allgemeine Zugriff eingeschränkt werden muss?

  • Erwägen Sie das Erstellen bestimmter Websites oder Bibliotheken, die mit eindeutigen Berechtigungen konfiguriert werden, um vertrauliche Inhalte zu speichern.

  • Erwägen Sie Berechtigungen auf Elementebene, wenn minimale Anforderungen hinsichtlich des eingeschränkten Zugriffs auf Inhalte bestehen.

  • Ziehen Sie in Betracht, mithilfe der Benutzergruppenadressierung unterschiedliche Inhalte für unterschiedliche Benutzer anzuzeigen.

  • Überlegen Sie, ob bestimmte Listen oder Bibliotheken von der Suchindizierung ausgeschlossen werden müssen.

Müssen Benutzer Aktualisierungen hinsichtlich der Änderungen am Inhalt erhalten?

  • Erwägen Sie die Aktivierung von RSS für wichtige Listen und Bibliotheken.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×