Planen Ihres Office 365-Setups

Sie müssen einige Entscheidungen treffen und über bestimmte Informationen verfügen, bevor Sie Ihr Unternehmen auf Office 365 umstellen.

Möchten Sie sich von jemand beim Einrichten von Office 365 helfen lassen?

  • Wenn Sie weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen:

    • Sie bitten um Hilfe, und wir rufen Sie an. Nachdem Sie Office 365 gekauft haben, können Sie auf das Office 365 Admin Center zugreifen (dazu müssen Sie kein Setup ausführen). Wählen Sie unten auf der Office 365 Admin Center-Seite Benötigen Sie Hilfe? aus. Beschreiben Sie das Problem, und wir rufen Sie an.

      Bild der Schaltfläche "Benötigen Sie Hilfe?" im Admin Center

    • Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an den Office 365 Business-Support. Wir helfen Ihnen gerne.

    • Erwägen Sie das Hinzuziehen eines Microsoft-Partners. Wenn Sie wenig Zeit oder erweiterte Anforderungen haben (wie etwa das Verschieben Tausender Dateien in den Office 365-Cloudspeicher oder die Integration mit anderer Software), kann ein erfahrener Partner eine große Hilfe sein.

  • Wenn Sie mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigen, steht das FastTrack Onboarding Center bereit, um Sie bei Ihrer Bereitstellung zu unterstützen.

Überprüfen Sie, ob Ihre Geräte die Systemanforderungen erfüllen

Jede Person in Ihrem Unternehmen kann die Office 2016-Anwendungssuite (Word, Excel, PowerPoint usw.) auf bis zu 5 PCs und Macs installieren. Weitere Informationen finden Sie unter den Betriebssystem- und Computeranforderungen für die Installation von Office 2016-Suiten für Unternehmen.

Mobile Office 365-Apps können auf iOS-, Android- und Windows-Geräten installiert werden. Informationen zur Unterstützung mobiler Geräte und zur Browserunterstützung finden Sie unter den Systemanforderungen für Office.

Planung von E-Mail

Wenn Sie den Umstieg von einem bestehenden E-Mail-Anbieter zu Office 365 planen, müssen für die Umstellung normalerweise 2 Tage veranschlagt werden.

Planen von E-Mail-Ausfallzeiten

Wenn Sie Office 365 für Ihre E-Mail verwenden möchten:

  • Um Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse (wie etwa ralf@contoso.com) von einem anderen E-Mail-Dienst auf Office 365 umzustellen, müssen Sie die Zustellung Ihrer E-Mail an Ihr neues Office 365-Postfach lenken. Dies erfolgt mithilfe des Office 365-Setup-Assistenten, der Sie schrittweise durch die erforderlichen Aktualisierungen Ihres Domänenhosts führt.

  • Nach der Aktualisierung des Domänenhosts wird die Änderung normalerweise innerhalb von nur ein bis zwei Stunden wirksam. Beachten Sie aber, dass es unter Umständen bis zu 72 Stunden brauchen kann, bis die Änderungen im Internet vollständig verbreitet werden.

  • Da auf diese Weise Ausfallzeiten bei der E-Mail auftreten können, empfehlen wir Ihnen, die Umstellung der E-Mail auf Office 365 an einem Abend oder Wochenende zu planen, wenn Sie weniger E-Mails empfangen.

Planen der Verschiebung von vorhandenen E-Mails, Kontakten und Kalendern

Wenn Sie Office 365 für Ihr E-Mail-Konto verwenden, können Sie Ihre vorhandenen E-Mails, Kontakte und Kalender mitnehmen. In den meisten Szenarien hilft Ihnen der Office 365-Setup-Assistent beim Verschieben Ihrer vorhandenen E-Mails- und Kontakte. Wir bieten außerdem schrittweise Anleitungen für das Verschieben einzelner oder vieler Postfächer.

Wie viele Postfächer?

Empfehlung

Nur einige

Wenn Sie für die Migration der Postfächer nicht den Setup-Assistenten verwenden möchten, können Sie die Migration der E-Mails und Kontakte von den Postfachbesitzern selbst vornehmen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Migrieren von E-Mails und Kontakten zu Office 365 Business

Mehrere

Wenn Sie von Gmail migrieren, lesen Sie Migrieren von Google Apps-Postfächern nach Office 365.

Wenn Sie von einem anderen E-Mail-Anbieter migrieren, einschließlich Exchange, lesen Sie Methoden zum Migrieren mehrerer E-Mail-Konten zu Office 365.

Planen von Dateispeicherung und -migration

Office 365 stellt Cloudspeicher für Einzelpersonen, kleine Firmen und große Unternehmen zur Verfügung. Anleitungen dazu, was Sie wo speichern sollten, finden Sie unter Speicherorte für Dokumente in Office 365.

Sie können Hunderte Dateien nach OneDrive oder auf eine Office 365-Teamwebsite verschieben. Dabei können jeweils 100 Dateien zugleich hochgeladen werden. Laden Sie keine Dateien mit mehr als 2 GB hoch (dies ist standardmäßig die maximale Dateigröße).

Wenn Sie mehrere Tausend Dateien in den Office 365-Speicher verschieben möchten, überprüfen Sie die Limits für OneDrive und Teamwebsites. Wir empfehlen die Verwendung eines Migrationstools oder die Verpflichtung eines Partners zu Ihrer Unterstützung bei der Migration. Informationen zum Migrieren einer noch größeren Anzahl von Dateien finden Sie unter SharePoint Online und OneDrive-Migrationsbenutzerhandbuch.

Plan für Skype for Business

Wenn Sie Office 365 Business Premium oder Business Essentials verwenden, können Sie mit Skype for Business andere Personen in Ihrem Unternehmen innerhalb Ihres Abonnements anrufen. Wenn es in Ihrem Unternehmen z. B. 10 Personen gibt, können Sie einander mithilfe von Skype for Business ohne besondere Konfiguration telefonieren und chatten.

Für das folgende Features müssen Sie einige zusätzliche Schritte ausführen:

Chaten mit Skype-Kontakten

Skype for Business und die kostenlose Skype-App sind zwei verschiedene Dienste. Sie können Ihren Benutzern erlauben, Personen, die die kostenlose Skype-App verwenden, zu suchen und mit ihnen zu chatten. Ziehen Sie dazu Zulassen, dass Benutzer externe Kontakte aus Skype hinzufügen zurate.

Auswählen der Personen, die sehen können, ob Kollegen online sind

Das Feature "Anwesenheit" zeigt den Onlinestatus und die Verfügbarkeit von Personen an, z. B. "Verfügbar", "Beschäftigt", "Abwesend" oder "Hält Präsentation". Sie können die Standardeinstellungen für alle Benutzer in Ihrem Unternehmen auswählen. Anweisungen hierzu finden Sie unter Konfigurieren der Anwesenheitsinformationen in Skype for Business Online.

Anrufe mit Personen außerhalb Ihres Unternehmens tätigen und Anrufe von diesen annehmen.

Damit Sie Anrufe an Personen außerhalb Ihres Unternehmens tätigen und von diesen empfangen können, haben Sie zwei Optionen:

  • Option 1. Verwenden Sie die kostenlose Skype-App. Wenn Sie über ein sehr kleines Unternehmen (z. B. 1 -2 Personen) verfügen, ist die Skype-App die bessere Alternative. Sie ist kostengünstiger für nationale und internationale Anrufe. Auch mit der Skype-App können Sie Telefonkonferenzen führen, Videoanrufe tätigen und Ihren Desktop für Präsentationen freigeben. Hier finden Sie Gebühren und Zahlungsoptionen.

    Beachten Sie, dass die Skype-App nicht Teil der Office 365-Suite und somit nicht auf dieselbe Weise wie Skype for Business in Outlook 2016 integriert ist. Ihre Outlook 2016-Kontakte werden in Skype also nicht automatisch angezeigt, sondern müssen manuell zu Skype hinzugefügt werden.

    Es wird empfohlen, mit der Skype-App zu beginnen, um zu testen, ob sie Ihren Anforderungen entspricht. Wenn nicht, können Sie die nächste Option wählen, und Ihren Plan upgraden.

  • Option 2. Upgraden Sie Ihren Plan, und erwerben Sie einen Anrufplan für Cloud-PBX und -PSTN.

    1. Wechseln Sie zum E1- oder E3-Plan:

      • Erwerben Sie den E1-Plan, wenn Sie keine Voicemails erhalten möchten.

      • Erwerben Sie den E3-Plan, wenn Sie Voicemails erhalten möchten. So funktioniert Cloud PBX-Voicemail: Wenn ein Benutzer eine Voicemail erhält, wird diese als E-Mail-Nachricht mit der Voicemailnachricht als Anlage an sein Postfach übermittelt. Benutzer können ihre Nachrichten auch über ein Skype-zertifiziertes Festnetztelefon, alle Skype for Business-Anwendungen anhören.

    2. Kaufen Sie das Cloud PBX-Add-On

    3. Kaufen Sie einen Plan für Anrufe über das Festnetz: Diesen Plan können Sie erst kaufen, nachdem Sie das Cloud PBX-Add-On erworben haben.

    Die zweite Option eignet sich ideal für Unternehmen mit mehreren Personen, die externen Anrufe tätigen und annehmen.

Es gibt weitere Skype for Business-Features, die Sie zu Ihrem Abonnement hinzufügen können. Weitere Informationen finden Sie unter Lizenzierung des Skype for Business-Add-Ons.

Möchten Sie Skype-Livekonferenzen verwenden?

Skype Meeting Broadcast ist eine Komponente, mit der Sie Besprechungen mit bis zu 10.000 Teilnehmern erstellen, hosten und live abhalten können. Weitere Informationen zur Funktionsweise dieser Komponente finden Sie unter Was ist eine Skype-Livekonferenz?

Zum Verwenden von Skype Meeting Broadcast müssen Sie das Feature aktivieren, Ihr Netzwerk konfigurieren, eine Übungsbesprechung planen und einen Benutzer teilnehmen lassen.

Planen der Integration mit Active Directory oder sonstiger Software

Wünschen Sie eine Integration mit Ihrem lokalen Active Directory? Sie können Ihr lokales Active Directory mithilfe von Azure Active Directory Connect mit Office 365 integrieren. Anweisungen finden Sie unter Einrichten der Verzeichnissynchronisierung in Office 365.

Möchten Sie Office 365 mit Software von anderen Unternehmen integrieren? Wenn Sie Office 365 mit weiterer Software in Ihrem Unternehmen integrieren müssen, empfehlen wir Ihnen, die Verpflichtung eines Partners zur Unterstützung der Bereitstellung in Erwägung zu ziehen.

Planen eines phasenweisen oder vollständigen Umstiegs auf Office

Diese Informationen müssen Sie vor dem Ausführen des Office 365-Setup-Assistenten griffbereit haben

Wenn Sie bereit sind, den Office 365-Setup-Assistenten auszuführen und Ihre Domäne auf Office 365 umzustellen, müssen diese Informationen verfügbar sein:

  1. Die Liste der Personen, die Office 365 hinzugefügt werden sollen. Auch, wenn Sie diese Personen bereits zu Office 365 hinzugefügt haben, wenn Sie Ihre Domäneninformationen aktualisieren, müssen Sie ihre Namen hier eingeben.

  2. Das Verfahren, mit dem Sie Ihren Mitarbeitern ihre Office 365-Benutzer-ID und das Kennwort mitteilen, damit sie sich anmelden können. Möchten Sie ihnen die Informationen telefonisch mitteilen? Oder sie an ihre private E-Mail-Adresse senden? Auf die Office 365-E-Mail besteht noch kein Zugriff, daher können Sie diese Option nicht verwenden.

  3. Wenn Sie über einen Domänennamen für Ihr Unternehmen verfügen (wie etwa contoso.com) und Sie die Absicht haben, Office 365-E-Mail zu verwenden, müssen Sie wissen, wo Ihre Domäne registriert ist, und im Besitz der Anmeldeinformationen sein. Diese Liste fasst die Informationen zusammen, die Sie für die Domäneneinrichtung benötigen.

Was beim Ausführen des Setup-Assistenten passiert, ist in einer exemplarischen Vorgehensweise unter Verwenden des Office 365-Setup-Assistenten beschrieben.

Siehe auch

Einrichten von Office 365 Business

Einrichten von Skype for Business Online

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×