Permanentes Löschen von zum Löschen markierten IMAP-Elementen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie ein Element auf einem IMAP-E-Mail-Server zum Löschen markieren, wird das Element als durchgestrichener Text in der Kopfzeilenliste angezeigt. Das Element wird jedoch so lange nicht vom IMAP-E-Mail-Server entfernt, bis ein Löschbefehl verwendet wird.

Tipp : Sie können die Ansicht eines IMAP-Ordners ändern, sodass zum Löschen markierte Elemente nicht angezeigt werden. Zeigen Sie im Menü Ansicht auf Aktuelle Ansicht, und klicken Sie dann auf Zum Löschen markierte Nachrichten ausblenden. Wenn Sie den Lesebereich verwenden, müssen Sie nach dem Verwenden dieses Befehls dorthin zurückkehren. Zeigen Sie im Menü Ansicht auf Lesebereich, und klicken Sie anschließend auf Rechts oder Unten.

Wenn Sie gelöschte Elemente nicht regelmäßig endgültig löschen, kann Ihr verfügbarer Speicherplatz auf dem E-Mail-Server überstiegen werden. In diesem Fall erhalten Sie möglicherweise keine neuen Nachrichten, oder es fallen zusätzliche Gebühren bei Ihrem Internetdienstanbieter (Internet Service Provider ISP) an.

Hinweis : Die Vorgehensweise zum Löschen von Elementen IMAP-geändert in nachfolgenden Versionen von Outlook. In Outlook 2010 und höher, wenn Sie ein IMAP-Element löschen, wird das Element in den Ordner Gelöschte Elemente verschoben. (Dies ist das gleiche Verhalten, die Sie als IMAP Kontotypen finden Sie unter). Sie können dann den Ordner Gelöschte Elemente, um das Element endgültig löschen leeren. Der Befehl ' löschen ' ist nicht mehr erforderlich.

Manuelles permanentes Löschen der gelöschten Elemente

Um diese zum Löschen markierten Elemente endgültig zu löschen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf einen Ordner in Ihrem IMAP-E-Mail-Konto.

  2. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Gelöschte Nachrichten permanent löschen.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    Gelöschte Nachrichten in allen IMAP-Konten permanent löschen

    • Klicken Sie auf Markierte Elemente in "Ordner" löschen.

      Nur Elemente, die zum Löschen in dem Ordner markiert werden, in dem Sie sich befinden, werden vom IMAP-E-Mail-Server gelöscht.

    • Klicken Sie auf Markierte Elemente in "E-Mail-Konto" löschen.

      Alle Elemente, die zum Löschen in beliebigen Ordnern für dieses IMAP-E-Mail-Konto markiert sind, werden vom IMAP-E-Mail-Server gelöscht.

    • Klicken Sie auf Markierte Elemente in allen Konten löschen.

      Alle Elemente, die zum Löschen in beliebigen Ordnern für dieses IMAP-E-Mail-Konto markiert sind, werden vom IMAP-E-Mail-Server gelöscht.

Hinweis : Sie müssen online mit dem E-Mail-Server arbeiten, damit dieses Feature funktioniert.

Tipp : Fügen Sie den Befehl Löschen einer Symbolleiste hinzu. Klicken Sie im Menü Extras auf Anpassen. Klicken Sie auf der Registerkarte Befehle unter Kategorien auf Bearbeiten. Ziehen Sie unter Befehle den Befehl Löschen auf eine Symbolleiste.

Automatisches permanentes Löschen der gelöschten Elemente

Sie können Microsoft Outlook so konfigurieren, dass alle Elemente, die Sie zum Löschen markiert haben, vom IMAP-E-Mail-Server gelöscht werden, wenn Sie zwischen Ordnern wechseln.

  1. Klicken Sie auf einen Ordner in Ihrem IMAP-E-Mail-Konto.

  2. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Gelöschte Nachrichten permanent löschen.

  3. Klicken Sie auf Löschoptionen.

    Das Dialogfeld Internet-E-Mail-Einstellungen wird geöffnet.

  4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Löschoptionen das Kontrollkästchen Elemente online beim Wechseln des Ordners löschen.

Hinweis : Sie müssen online mit dem E-Mail-Server arbeiten, damit dieses Feature funktioniert.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×