Partner: Einrichten eines Kundenkontos mithilfe eines Product Keys

Jetzt, da Sie Product Keys für Office 365, erworben haben, können Sie sie einlösen und ein Office 365-Abonnement für Ihren Kunden einrichten. Danach können Sie diesem Benutzer hinzufügen und die E-Mails und Daten des Kunden zu Office 365 migrieren. Wenn Ihr Kunde Ihre POR-Nummer (Partner of Record) dem Abonnement hinzufügt, stehen Ihnen weitere Partnervorteile offen, und Sie können Ihrem Kunden delegierte Administration anbieten.

Hinweis : Dieser Artikel gilt für Office 365-Partner. Wenn Sie Hilfe mit Ihrem Office 365-Product Key benötigen, aber kein Partner sind, finden Sie Informationen unter Suchen und Eingeben Ihres Product Keys für Office 365 Business.

Was möchten Sie tun?

Einlösen eines Office 365-Product Keys und Einrichten eines Office 365-Abonnements für Ihren Kunden

Verwalten des Kundenkontos bei Abonnementverlängerung

Einlösen eines Office 365-Product Keys und Einrichten eines Office 365-Abonnements für Ihren Kunden

Nachdem Sie einen Office 365-Product Key erhalten haben, können Sie diesen einlösen und das Office 365-Abonnement erstellen.

Hinweise :  Wenn Sie das Office 365-Abonnement einrichten, geben Sie die Benutzerinformationen für die Person in der Organisation des Kunden ein, die als Admin für die Organisation fungiert. Beim Erstellen des Abonnements werden der Person, deren Informationen Sie eingegeben haben, automatisch Administratorrechte erteilt, und es wird ihr eine Office 365-Lizenz zugewiesen.

Wenn Sie der delegierte Administrator für den Kunden sind, werden Ihnen Administratorrechte zugewiesen, wenn Sie sich selbst als delegierten Administrator einrichten. Sie benötigen jedoch keine Office 365-Lizenz, um das Abonnement des Kunden in dessen Namen zu verwalten.

Was ist ein Office 365-Product Key, und wie wird er verwendet?   

Ein Office 365-Product Key ist ein einzigartiger, aus 25 alphanumerischen Zeichen bestehender Code, mit dem Sie ein Office 365-Abonnement aktivieren, Benutzer hinzufügen und ein Office 365-Abonnement verlängern können. Wenn Sie Partner sind, der zum Verkauf von Office 365 berechtigt ist, können Sie Office 365-Product Key Cards über die Microsoft Open-Programme erwerben.

Hinweis : Alle Partner können Office 365 verkaufen, sofern sie Handelspartner eines autorisierten Vertragshändlers sind. Weitere Informationen zur Microsoft-Volumenlizenzierung, zu den Microsoft Open License-Programmen sowie zum Verkaufen von Office 365 finden Sie unter Microsoft-Volumenlizenzierung.

Vorgehensweise

Schritte

Einlösen von Office 365-Product Keys

Führen Sie folgende Schritte aus, um die Product Keys für Ihren Kunden einzulösen.

  1. Rufen Sie Einlösen von Office 365-Product Keys auf.

  2. Lesen Sie die Anweisungen durch, klicken Sie auf Ich verstehe. Ich bin in meiner Organisation für die Ausführung dieser Aufgabe zuständig, und klicken Sie dann auf Start.

  3. Geben Sie einen Office 365-Product Key ein. Wenn Sie über weitere Product Keys verfügen, die Sie hinzufügen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche zum Hinzufügen eines weiteren Product Keys, fügen Sie die verbleibenden Product Keys hinzu, und klicken Sie dann auf Weiter.

  1. Vergewissern Sie sich auf der Seite Sieht alles richtig aus?, ob die eingegebenen Informationen richtig sind, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Product Keys wurden hinzugefügt.

    Wichtig : Schließen Sie das Browserfenster erst, wenn Sie nächsten Schritte ausgeführt haben. Wenn Sie das Browserfenster jetzt schließen, müssen Sie Ihre Product Keys erneut einlösen.

Wenn Sie Ihre Product Keys alle eingegeben haben, können Sie das Office 365-Abonnement Ihres Kunden erstellen, indem Sie folgende Schritte ausführen.

  1. Klicken Sie auf der Seite Erste Schritte auf die Schaltfläche für Schritt 2, um mit der Erstellung des Kontos zu beginnen.

  2. Geben Sie die erforderlichen Informationen für den Admin in der Organisation des Kunden ein, u. a. das Land bzw. die Region, den Organisationsnamen und den Namen des Admins.

Hinweis :  Wenn Ihr Land bzw. Ihre Region nicht aufgeführt ist, ist der Office 365-Dienst dort nicht verfügbar.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Erstellen des Kontos, wenn Sie alle erforderlichen Informationen eingegeben haben.

Sie können nun für die Organisation Ihres Kunden Benutzer hinzufügen und E-Mails und Daten zu Office 365 migrieren. Sie können diese Aufgaben nun oder später ausführen.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Benutzern, Einrichten der E-Mail, Hinzufügen einer Domäne sowie zu anderen Aufgaben für Ihren Kunden finden Sie hier:

Einrichten von Office 365 Business

Senden eines Angebots für delegierte Administration an Ihren Kunden

Damit Sie über vollständigen Verwaltungszugriff auf alle Dienste und Abonnements Ihres Kunden verfügen, müssen Sie delegierter Administrator für den Kunden sein. Gehen Sie wie folgt vor, um delegierter Administrator zu werden.

  1. Klicken Sie oben auf der Seite Admin Center auf Partner.

  2. Klicken Sie auf der Seite Partnerübersicht auf Angebote für delegierte Administration senden.

  3. Erstellen Sie eine Nachricht, in der Sie Ihrem Kunden die delegierte Administration anbieten, und senden Sie sie an Ihren Kunden.

  4. Der Kunde muss Ihr Angebot annehmen, bevor Sie Verwaltungsaufgaben im Namen des Kunden ausführen können.

Weitere Informationen zum Senden eines Angebots für delegierte Administration an Ihren Kunden finden Sie unter Anbieten von delegierter Administration.

Hinweis :  Sie müssen für das Microsoft Cloud Essentials-Programm registriert sein, um zum Anbieten von delegierter Administration berechtigt zu sein. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Cloud Essentials-Programm.

Verwalten des Kundenabonnements bei Abonnementverlängerung

Wenn Sie als Partner of Record (POR, registrierter Abonnementberater) des Kunden gelistet sind, erhalten Sie 60 Tage, 30 Tage, 7 Tage und einen Tag vor Ablauf des Abonnements eine Erinnerung an dessen Verlängerung.

Wenn das Abonnement Ihres Kunden bald abläuft, können Sie Ihrem Kunden mit einem Product Key bei der Verlängerung seines Office 365-Abonnements helfen, wobei Sie weiterhin direkt mit dem Kunden abrechnen. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Kunden auf die Direktabrechnung von Microsoft umzustellen. Wenn das Abonnement mit Direktabrechnung verlängert wird, beginnt das neue Abonnement sofort. In diesem Fall sollten Kunden ihre Abonnements erst unmittelbar vor Ablauf verlängern.

Wenn ein Kunde sein Abonnement nicht rechtzeitig verlängert, kann er Office 365 nach Abonnementablauf noch für weitere 30 Tage nutzen. Der Kunde kann das Abonnement erneut aktivieren, und die Daten werden bis zu 120 Tagen nach Ablauf beibehalten. Weitere Informationen dazu, was nach Ablauf eines Abonnements geschieht, finden Sie unter Was geschieht mit meinen Daten und dem Zugriff darauf, wenn mein Office 365 Business-Abonnement endet?.

Weitere Informationen finden Sie unter Verkaufen an und Kundendienst für Microsoft Cloud-Kunden.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×