Partner: Anbieten von delegierter Administration

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Hinweis : Dieses Feature ist nur für Microsoft Cloud-Partner verfügbar, die zertifiziert sind, delegierte Administration anzubieten.

Wenn Sie das Konto einer Organisation im Namen eines Kunden verwalten, übernehmen Sie die delegierte Administration. Als delegierter Administrator können Sie Aufgaben ausführen, beispielsweise Benutzer hinzufügen, Kennwörter zurücksetzen und Domänen hinzufügen.

Bevor Sie mit dem Verwalten eines Benutzerkontos beginnen können, muss Sie Ihr Kunde als delegierten Administrator autorisieren. Um die Zustimmung seitens des Kunden zu erhalten, senden Sie ihm zunächst ein Angebot für delegierte Administration zusammen mit einer Einladung zum Testen oder einem Kaufangebot. Sie können dem Kunden delegierte Administration auch zu einem späteren Zeitpunkt anbieten.

Weitere Informationen zum Erstellen von Einladungen zum Testen finden Sie unter Erstellen einer Einladung zum Testen. Weitere Informationen zum Erstellen eines Kaufangebots finden Sie unter Erstellen eines Kaufangebots.

Führen Sie dieses Verfahren aus, wenn Sie delegierte Administration erst zu einem späteren Zeitpunkt anbieten möchten.

Senden eines Angebots für delegierte Administration

  1. Wenn Sie 100 oder mehr Kunden verwalten, navigieren Sie zu Partnerübersicht > Angebote für die delegierte Administration senden.

  2. Wenn Sie weniger als 100 Kunden verwalten, navigieren Sie zu Ihr Geschäft voranbringen > Delegierte Administration anbieten.

  3. Kopieren Sie die Informationen und die Angebots-URL für delegierte Administration, und fügen Sie sie dann in eine angepasste E-Mail, ein Dokument oder eine Webseite ein.

  4. Senden Sie das Angebot an Ihren Kunden.

Dieses Angebot ist nicht kundenspezifisch, d. h. Sie können es für mehrere Kunden verwenden.

Wenn der Kunde Ihr Angebot empfängt, enthält die Nachricht einen Link, dem er folgen kann, um Ihnen die Rechte für die delegierte Administration zu gewähren. Falls der Kunde Ihr Angebot annimmt, erhalten Sie eine entsprechende E-Mail mit der Antwort. Nachdem Sie als delegierter Administrator autorisiert wurden, können Sie im Auftrag des Kunden dessen Konto zugreifen und seine Dienste verwalten.

Hinweis : Delegierter Zugriff auf Mobile Geräte-Verwaltung für Office 365 wird nicht unterstützt.

Zuweisen von Berechtigungen für delegierte Administration

Als Partner verfügen Sie über ein eigenes Konto bei Office 365, das die Benutzerkonten Ihrer Organisation umfasst. Sie können einem Benutzer in Ihrer eigenen Organisation die Berechtigung erteilen, als delegierter Administrator im Auftrag des Kunden zu agieren. Sie können jedoch erst auf die Organisation des Kunden zugreifen, wenn dieser Ihnen die Berechtigung zur delegierten Administration erteilt hat. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen oder Löschen eines delegierten Administrators.

  1. Wechseln Sie zu Dashboard > Benutzer > Aktive Benutzer.

  2. Wählen Sie den gewünschten Benutzer aus, klicken Sie auf Bearbeiten  Bearbeiten und dann auf Einstellungen.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen unter Administratorzugriff auf von Ihnen unterstützte Unternehmen zuweisen auf Ja, um es dem Benutzer zu ermöglichen, Einladungen zum Testen und Kaufangebote auf der Seite Partnerübersicht zu erstellen.

  4. Wählen Sie die geeignete Rolle aus, und klicken Sie auf Speichern.

    • Vollständige Verwaltung: Diese Rolle weist dieselben Berechtigungen wie die Rolle des globalen Administrators für die von Ihnen unterstützten Unternehmen auf.

    • Eingeschränkte Verwaltung: Diese Rolle weist dieselben Berechtigungen wie die Rolle des Kennwortadministrators für die von Ihnen unterstützten Unternehmen auf.

Weitere Informationen zu Administratorrollen und -berechtigungen finden Sie unter Zuweisen von Adminrollen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×