PageHeader-Eigenschaft (Seitenkopf)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Betrifft

Report-Objekt

Um anzugeben, ob der Berichtskopf auf derselben Seite des Berichts gedruckt wird wie der Seitenkopf, können Sie die PageHeader-Eigenschaft verwenden. Wert vom Typ Byte mit Lese-/Schreibzugriff.

Ausdruck.PageHeader

Ausdruck Erforderlich. Ein Ausdruck, der eines der Objekte aus der Liste Betrifft zurückgibt.

Hinweise

Die PageHeader-Eigenschaft verwendet die folgenden Einstellungen.

Einstellung

Visual Basic

Beschreibung

Alle Seiten

3500

(Standard) Der Seitenkopf wird auf allen Seiten eines Berichts gedruckt.

Außer Berichtskopf

Sonntag

Der Seitenkopf wird nicht auf derselben Seite wie der Berichtskopf gedruckt.

Außer Berichtsfuß

3500

Der Seitenkopf wird nicht auf derselben Seite wie der Berichtsfuß gedruckt. Der Berichtsfuß wird in Microsoft Office Access 2007 auf eine neue Seite gedruckt.

Außer Berichtskopf/-fuß

4

Der Seitenkopf wird nicht auf einer Seite gedruckt, auf der sich ein Berichtskopf oder -fuß befindet. Der Berichtsfuß wird in Access auf eine neue Seite gedruckt.


Hinweis : Sie können diese Eigenschaften mithilfe des Berichts Eigenschaftenblatt, eine Makro oder Visual Basic for Applications (VBA)-Code festlegen.

Die PageHeader-Eigenschaft kann in der Entwurf- oder Layoutansicht festgelegt werden.

Normalerweise werden Berichtsköpfe in Access auf jede Berichtsseite gedruckt, inklusive der ersten und letzten Seite.

Klicken Sie in der Entwurfsansicht eines Berichts auf Seite Kopfzeile/Fußzeile klicken Sie unter Einblenden/Ausblenden auf der Registerkarte Anordnen, um die Kopf- und Fußzeile Abschnitte anzuzeigen.

Hinweis : Wenn Formulare gedruckt werden, werden Seitenköpfe immer auf allen Seiten gedruckt.

Beispiel

Im folgenden Beispiel wird die PageHeader-Eigenschaft für einen Bericht auf Außer Berichtskopf festgelegt. Geben Sie die folgende Zeile in das Testfenster eines Berichts mit der Bezeichnung Report1 ein, um dieses Beispiel auszuführen.

Reports!Report1.PageHeader = 1

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×