Organisieren von e-Mails mithilfe von Posteingangsregeln in Outlook.com oder Outlook im Web

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Mithilfe von Posteingangsregeln können Sie bei E-Mail-Nachrichten, die in Ihrem Posteingang eintreffen, bestimmte Aktionen automatisch ausführen lassen. So können Sie beispielsweise Regeln erstellen, die die Wichtigkeit von E-Mail-Nachrichten bei ihrem Eintreffen ändern, sie automatisch in bestimmte Ordner verschieben oder sogar auf der Grundlage bestimmter Kriterien löschen.

Hinweis : Outlook im Web unterstützt nicht die Ausführung neuer Regeln bei vorhandenen E-Mails. Wenn dies möglich sein soll, müssen Sie Outlook 2013 verwenden.

Wie erstelle ich eine neue Regel?

  1. Wählen Sie Einstellungen  Symbol "Einstellungen" > Optionen aus. Dadurch wird auf der linken Seite der Bereich Optionen geöffnet. Wählen Sie unter E-Mail > Automatische Verarbeitung den Eintrag Posteingangsregeln aus.

    Posteingangsregeln

  2. Wählen Sie unter Posteingangsregeln die Option Hinzufügen aus.

    Hinzufügen einer Posteingangsregel

  3. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Regel ein. Wählen Sie dann eine Bedingung und eine Aktion in den jeweiligen Dropdownlisten aus.

    Dialogfeld "Neue Posteingangsregel"

    Sie können zusätzliche Bedingungen oder Aktionen hinzufügen, indem Sie Bedingung hinzufügen bzw. Aktion hinzufügen auswählen.

  4. Fügen Sie Ausnahmen für die Regel hinzu, indem Sie Ausnahme hinzufügen auswählen und dann im Menü Ausnahme hinzufügen die gewünschte Ausnahme wählen.

  5. Behalten Sie die Aktivierung des Kontrollkästchens Verarbeiten weiterer Regeln beenden bei, oder deaktivieren Sie es. Standardmäßig ist das Kontrollkästchen aktiviert. In diesem Fall wird beim Eintreffen einer Nachricht, die die Kriterien mehrerer Regeln erfüllt, nur die erste Regel angewendet. Ist das Kontrollkästchen deaktiviert, werden alle Regeln angewendet, deren Kriterien die Regel erfüllt.

    Verarbeiten von Regeln beenden

Wie bearbeite ich eine Regel?

Sie können jede Regel bearbeiten, indem Sie sie auswählen und Bearbeiten  Bearbeiten wählen. Dadurch wird die Regel geöffnet, und Sie können deren Bedingungen oder Aktionen ändern.

Wie lösche ich eine Regel?

Wenn Sie eine Regel nicht mehr benötigen, können Sie sie auswählen und dann Löschen  Verwerfen auswählen, um sie zu entfernen. Wenn Sie die Regel nur für einige Zeit nicht verwenden möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Regel.

Festlegen der Reihenfolge, in der Regeln auf eingehende Nachrichten angewendet werden

Regeln werden auf eingehende Nachrichten auf der Grundlage der Reihenfolge angewendet, in der sie in der Liste Posteingangsregeln aufgeführt sind. Sie können die Reihenfolge ändern, in der die von Ihnen erstellten Regeln auf Nachrichten angewendet werden, die in Ihrem Posteingang eintreffen:

  1. Wählen Sie Einstellungen  Symbol "Einstellungen" > Optionen aus. Dadurch wird auf der linken Seite der Bereich Optionen geöffnet. Wählen Sie unter E-Mail > Automatische Verarbeitung den Eintrag Posteingangsregeln aus.

    Posteingangsregeln

  2. Wählen Sie unter Posteingangsregeln die Regel aus, die Sie verschieben möchten, und wählen Sie den Aufwärts- oder Abwärtspfeil  Regel in der Liste nach oben oder unten verschieben aus, um die Regel dort zu platzieren, wo sie im Rahmen der Regelliste angewendet werden soll.

Beispiele für die Verwendung von Regeln

Einrichten einer Regel zum Verschieben von E-Mails auf der Grundlage eines bestimmten Texts in der Betreffzeile
  1. Wählen Sie Einstellungen  Symbol "Einstellungen" > Optionen aus. Dadurch wird auf der linken Seite der Bereich Optionen geöffnet. Wählen Sie unter E-Mail > Automatische Verarbeitung den Eintrag Posteingangsregeln aus.

    Posteingangsregeln

  2. Wählen Sie unter Posteingangsregeln die Option Hinzufügen aus.

    Hinzufügen einer Posteingangsregel

  3. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Regel ein.

  4. Wählen Sie unter Wenn die Nachricht eintrifft und die Option sie diese Wörter enthält und dann im Betreff aus.

    Wenn die Nachricht eintrifft

  5. Geben Sie ein Wort oder einen Ausdruck ein, der in der Betreffzeile der zu verschiebenden Nachricht stehen würde, wählen Sie Hinzufügen  Hinzufügen und dann OK aus.

    Wörter oder Ausdrücke angeben

  6. Wählen Sie unter mit den folgenden die Option verschieben, kopieren oder löschen und dann die Nachricht in Ordner verschieben aus.

    Vorgehensweise

  7. Wählen Sie den Ordner aus, in den die Nachrichten verschoben werden sollen, und wählen Sie OK aus.

  8. Wählen Sie oben im Dialogfeld OK aus.

Einrichten einer Regel zum Ändern der Wichtigkeit von E-Mails auf der Grundlage des Absenders
  1. Wählen Sie Einstellungen  Symbol "Einstellungen" > Optionen aus. Dadurch wird auf der linken Seite der Bereich Optionen geöffnet. Wählen Sie unter E-Mail > Automatische Verarbeitung den Eintrag Posteingangsregeln aus.

    Posteingangsregeln

  2. Wählen Sie unter Posteingangsregeln die Option Hinzufügen aus.

    Hinzufügen einer Posteingangsregel

  3. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Regel ein.

  4. Wählen Sie unter Wenn die Nachricht eintrifft und die Option Wurde gesendet oder empfangen und dann Empfangen von aus.

  5. Wählen Sie den Kontakt aus der Kontaktliste und dann Hinzufügen  Hinzufügen aus.

  6. Wählen Sie unter mit den folgenden die Option die Nachricht kennzeichnen und mit Wichtigkeit aus.

  7. Wählen Sie die Wichtigkeit und dann OK aus.

    Wichtigkeit auswählen

  8. Wählen Sie oben im Dialogfeld OK aus.

Was muss ich sonst noch wissen?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Community Forum button Contact Support button

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×