Optionen (Dialogfeld), Kalender (Registerkarte)

Auf der Registerkarte Kalender im Dialogfeld Optionen können Sie Datums- und Uhrzeiteinstellungen in Microsoft Office Project 2007 eingeben, überprüfen und ändern. Dabei handelt es sich um lokale Einstellungen, die mit dem aktuellen Projekt gespeichert werden. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Sie können angeben, wann die Woche und das Geschäftsjahr für das aktive Projekt beginnen.

  • Sie können die Standardanfangs- und Standardendzeit für Datumswerte mit VorgangsEinschränkung angeben, indem Sie einen Datumswert, aber keine Uhrzeit eingeben.

  • Sie können angeben, wie viele Stunden ein Tag oder eine Woche und wie viele Tage ein Monat umfasst, wenn Sie Werte für die Dauer oder Arbeit eingeben.

Ort des Dialogfelds

Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Kalender.

Details

Anfangszeiten

Wochenanfang am    Gibt den Wochentag an, an dem die Planungswoche beginnen soll. In der Kalenderansicht, im Dialogfeld Arbeitszeit ändern und in der Zeitskala werden nur die Wochenanfangstage Sonntag und Montag angezeigt, obwohl in Office Project 2007 interne Berechnungen anhand des ausgewählten Tags ausgeführt werden. In den Dropdownkalendern in den Dialogfeldern Informationen zum Vorgang, Projektinfo und Informationen zur Zuordnung werden alternative Wochenanfangstage angezeigt. Wenn Sie Project installieren, ist die Standardeinstellung von den regionalen Einstellungen in Windows abhängig.

Anfang des Geschäftsjahres im    Gibt den Monat an, mit dem das Geschäftsjahr beginnt. In Project werden die Jahre auf der Zeitskala anhand des Geschäftsjahrs und nicht anhand des Kalenderjahrs angezeigt. Wenn Sie beispielsweise den Monat Juli als Anfang des Geschäftsjahrs auswählen, wird in Office Project 2007 auf der Zeitskala das Jahr "2008" für den 2. Dezember 2007 angezeigt. Die Standardeinstellung lautet Januar.

Anfangsjahr zur Nummerierung des Geschäftsjahres verwenden    Beschriftet das Geschäftsjahr mithilfe des Kalenderjahrs, in dem das Geschäftsjahr beginnt. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Sie das Geschäftsjahr mithilfe des Kalenderjahrs beschriften möchten, in dem das Geschäftsjahr endet. Wenn Sie beispielsweise das Kontrollkästchen aktiviert und den Monat Juli als Anfang des Geschäftsjahrs festgelegt haben, wird in Office Project 2007 auf der Zeitskala das Jahr "2007" für den 2. März 2008 angezeigt. Dieses Kontrollkästchen ist nicht verfügbar, wenn das Geschäftsjahr im Januar beginnt. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert.

Standardanfangszeit und Standardendzeit

Standardanfangszeit    Gibt die Anfangszeit an, die Vorgängen in Office Project 2007 standardmäßig zugeordnet wird, wenn Sie einen Anfangstermin ohne Angabe einer Uhrzeit eingeben. Es wird für Datumswerte immer eine Uhrzeit verwendet, auch wenn im Datumsformat keine Uhrzeit angezeigt wird. Wenn Sie einen Anfangstermin für einen Vorgang (z. B. 15.06.06), jedoch keine Anfangszeit eingeben und im Projekt- oder Vorgangskalender keine andere Anfangszeit vorgegeben ist, wird in Project für dieses Feld die Standardanfangszeit verwendet. Dies ist insbesondere bei der Eingabe von Einschränkung und Ist Anfangs- und Endterminen hilfreich. Wenn Sie beispielsweise nicht explizit eine Anfangszeit angeben, wird auf dieser Registerkarte eine Zeit vom Typ Muss anfangen am als Anfangszeit festgelegt. Die Standardeinstellung lautet 08:00 Uhr.

Standardendzeit    Gibt die Endzeit an, die Vorgängen in Office Project 2007 standardmäßig zugeordnet wird, wenn Sie einen Endtermin ohne Angabe einer Uhrzeit eingeben. Es wird für Datumswerte immer eine Uhrzeit verwendet, auch wenn im Datumsformat keine Uhrzeit angezeigt wird. Wenn Sie einen Endtermin für einen Vorgang (z. B. 15.06.06.), jedoch keine Endzeit eingeben und im Projektkalender oder im Vorgangskalender keine andere Endzeit vorgegeben ist, wird in Project für dieses Feld die Standardendzeit verwendet. Dies ist insbesondere bei der Eingabe von Einschränkungen und aktuellen Anfangs- und Endterminen hilfreich. Wenn Sie beispielsweise nicht explizit eine Endzeit angeben, wird auf dieser Registerkarte eine Endzeit vom Typ Muss enden am als Endzeit festgelegt. Die Standardeinstellung lautet 17:00 Uhr.

Hinweis : 

  • Mit den Einstellungen für die Standardanfangszeit und die Standardendzeit wird außerdem die Rundungszeit für Vorgangsbalken gesteuert (klicken Sie im Menü Format auf Layout, und aktivieren oder deaktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Balkenlänge auf ganze Tage runden).

  • Wenn Sie diese Einstellung ändern, denken Sie daran, den Projektkalender mithilfe des Befehls Arbeitszeit ändern im Menü Extras entsprechend zu aktualisieren.

Zeitdefinitionen

Stunden pro Tag    Gibt die Anzahl der Stunden an, die einem Vorgang in Office Project 2007 zugeordnet werden soll, wenn Sie eine Dauer von einem Tag eingeben. In Project wird beispielsweise standardmäßig davon ausgegangen, dass eine Dauer von einem Tag 8 Stunden entspricht. Wenn Sie für einen Vorgang mit den Standardeinstellungen eine Dauer von 2 Tagen eingeben, wird diese in Project in 16 Arbeitsstunden umgerechnet. Wenn Sie jedoch die Definition für einen Tag in 4 Stunden ändern, dann entspricht ein Vorgang von 2 Tagen 8 Arbeitsstunden. Wenn Sie die Anzahl der Stunden pro Tag auf dieser Registerkarte ändern, sollten Sie den Projektkalender mithilfe des Befehls Arbeitszeit ändern im Menü Extras entsprechend aktualisieren. Die Standardeinstellung lautet 8,00.

Stunden pro Woche    Gibt die Anzahl der Stunden an, die einem Vorgang in Office Project 2007 zugeordnet werden soll, wenn Sie eine Dauer von einer Woche eingeben. In Project wird beispielsweise standardmäßig davon ausgegangen, dass eine Dauer von einer Woche 40 Stunden entspricht. Wenn Sie für einen Vorgang mit den Standardeinstellungen eine Dauer von 2 Wochen eingeben, wird diese in Project in 80 Arbeitsstunden umgerechnet. Wenn Sie jedoch die Definition für eine Woche in 30 Stunden ändern, dann entspricht ein Vorgang von 2 Wochen 60 Arbeitsstunden. Wenn Sie die Anzahl der Stunden pro Woche auf dieser Registerkarte ändern, sollten Sie den Projektkalender mithilfe des Befehls Arbeitszeit ändern im Menü Extras entsprechend aktualisieren. Die Standardeinstellung lautet 40,00.

Tage pro Monat    Definiert die Anzahl der Tage, die einem Vorgang in Office Project 2007 zugeordnet werden soll, wenn Sie eine Dauer von einem Monat eingeben. In Project wird beispielsweise standardmäßig davon ausgegangen, dass eine Dauer von einem Monat 20 Tagen entspricht. Wenn Sie für einen Vorgang mit den Standardeinstellungen eine Dauer von 2 Monaten eingeben, wird diese in Project als eine Dauer von 40 Tagen angenommen. Diese Einstellung ist auch mit der Einstellung Stunden pro Tag kombiniert. Wenn ein Monat beispielsweise 20 Tagen und ein Tag 8 Stunden entspricht, wird in Project angenommen, dass ein Vorgang, für dessen Fertigstellung zwei Monate erforderlich sind, eine Dauer von 320 Stunden aufweist. Die Standardeinstellung lautet 20.

Als Standard festlegen (Schaltfläche)

Bei den Kalender-Optionen handelt es sich um lokale Einstellungen, und sie werden nur auf das aktive Projekt angewendet. Wenn Sie diese Einstellungen als globalen Standard für alle neuen Projekte festlegen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Als Standard festlegen.

Hinweis : 

  • Änderungen an den Optionen auf der Registerkarte Kalender haben keine Auswirkungen auf den Projektkalender oder den Ressourcenkalender. Sie wirken sich nur darauf aus, wie die Dauer in Office Project 2007 in die entsprechenden für das Projekt verwendeten Zeitangaben umgerechnet wird. Wenn das Feld Stunden pro Tag auf die Standardeinstellung von 8 Stunden festgelegt ist und Sie im Feld Dauer den Wert 2 Tage eingeben, wird die Dauer von zwei Tagen auf den Vorgangsbalken als 16 Stunden angezeigt. Wenn Sie Stunden pro Tag auf 5 festlegen und für einen Vorgang eine Dauer von zwei Tagen eingeben, dauert der Vorgang 10 Stunden. Die hier von Ihnen festgelegte Zeit wird auch auf die Umrechnung des Arbeitsumfangs angewendet. Die Umrechnung des Arbeitsumfangs wird für die Felder Stunden pro Woche und Tage pro Monat nach demselben Prinzip ausgeführt.

    Wenn Sie die Art und Weise der tatsächlichen Planung der Arbeit steuern möchten, ändern Sie die entsprechenden Kalender mit den Arbeitszeiten. Wenn Sie außerdem die Anzahl der Stunden pro Tag, pro Woche oder pro Monat ändern, möchten Sie möglicherweise den Projektkalender entsprechend aktualisieren, damit alle Uhrzeiten und alle Angaben für die Dauer ordnungsgemäß synchronisiert werden. Klicken Sie im Menü Extras auf Arbeitszeit ändern.

  • Die Einstellungen auf der Registerkarte Kalender werden nur auf neue Vorgänge angewendet, die nach dem Ändern der Einstellung eingegeben werden. Bei bestehenden Vorgängen ändert sich der Arbeitsumfang nicht, aber die Dauer wird neu berechnet, sodass alle neuen Werte für den bestehenden Arbeitsumfang verwendet werden. Wenn Sie beispielsweise über einen Vorgang mit einer Dauer von zwei Tagen verfügen und die Einstellung Stunden pro Tag von 8 Stunden pro Tag in 4 Stunden pro Tag ändern, entspricht die Dauer (und Arbeit) für diesen Vorgang immer noch 16 Stunden, die Dauer ändert sich jedoch von zwei Tagen in vier Tage.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×