Online-/Offlineschalten Ihrer öffentlichen Website

Die öffentliche Website von Office 365 kann jederzeit vom Besitzer oder eingeladenen Designer der Website online oder offline geschaltet werden. Wenn die Website offline ist, kann sie nur von den authentifizierten Benutzern angezeigt und angepasst werden. Während dieser Zeit können anonyme Benutzer, also diejenigen, die Ihre Website aus dem Internet aufrufen, die Website weder sehen noch auf sie zugreifen. Wenn die Website online ist, wird sie öffentlich verfügbar, sodass jeder Benutzer über das Internet sie anzeigen und auf sie zugreifen kann. Die Möglichkeit, die Website offline zu schalten, ist beim anfänglichen Entwerfen der Website, aber auch in Notfällen nützlich.

Inhalt dieses Artikels

Website im Online-/Offlinemodus im Überblick

Online-/Offlineschalten der öffentlichen Website

Onlineschalten der Website

Offlineschalten der Website

Weitere Informationen zum Anzeigen und Ausblenden von Webseiten

Website im Online-/Offlinemodus im Überblick

Wenn die öffentliche Website offline ist, wird sie nicht öffentlich im Internet angezeigt, und es ist kein öffentlicher Zugriff über das Internet möglich. Stattdessen wird Besuchern der Website ein Anmeldebildschirm angezeigt. Nur authentifizierte Benutzer wie der Websitebesitzer, eingeladene Designer oder Mitglieder können die Website anzeigen und anpassen. Dies ist das Standardverhalten in Office 365, das i. d. R. beim Entwerfen und Anpassen einer neuen Website sinnvoll ist. Schließlich ist nicht wünschenswert, dass eine halbfertige Website mit Platzhaltern oder fehlendem Inhalt öffentlich angezeigt wird, u. a. von Ihren Kunden. Besser ist es, die Website erst fertig zu stellen und dann online zu schalten.

Hinweis :  Denken Sie daran, dass die Website, nachdem sie online ist, nur unter Ihrer standardmäßigen Office 365-Websiteadresse zu finden ist, beispielsweise http://IhreFirma-public.sharepoint.com (wobei IhreFirma der Name Ihres Office 365-Kontos ist). Ihre Kunden erkennen diese nicht ohne Weiteres als Ihre Unternehmenswebsite. Zum Erstellen einer benutzerdefinierten Websiteadresse verwenden Sie einen benutzerdefinierten Domänennamen wie www.IhreFirma.com (wobei IhreFirma Ihre benutzerdefinierte Domäne ist) für Ihre Website. Dann lässt sie sich einfach von Ihren Kunden und Besuchern finden..

Nachdem Sie die Website online geschaltet haben, werden Sie sie wahrscheinlich für den Rest ihrer Lebensdauer online lassen. Natürlich können Sie die Website jederzeit offline schalten, beispielsweise wenn Sie ein neues Erscheinungsbild oder Design ausprobieren oder Sie falsche oder irreführende Informationen auf der Website entdecken, die zu Haftungsansprüchen gegen Ihr Unternehmen führen könnten. In einem solchen Fall können Sie die Website einfach offline schalten, bis das Problem gelöst ist.

Seitenanfang

Online-/Offlineschalten der öffentlichen Website

Sie können die Website jederzeit über die Office 365-Verwaltungskonsole oder im Website-Editor online bzw. offline schalten.

Onlineschalten der Website

Mit den folgenden Schritten machen Sie Ihre Website für alle Benutzer und Geräte im Internet sichtbar.

  1. Melden Sie sich bei der Office 365-Verwaltungskonsole an, oder wechseln Sie mithilfe der Standard-URL (beispielsweise http://IhreFirma-public.sharepoint.com oder www.IhreBranche.com) direkt zu Ihrer Website.

  2. Klicken Sie auf Ihrer öffentlichen Website auf Webseite offline (dies zeigt an, dass die Website zurzeit offline ist), und wählen Sie Website online stellen aus.

  3. Wenn Sie eine Meldung über Entwurfsseiten erhalten, wählen Sie Weiter aus, falls Sie trotzdem veröffentlichen möchten. Alternativ können Sie Abbrechen auswählen und diese einzelnen Seiten zuerst wie unter Veröffentlichen von Seiten auf der Website und Aufheben der Veröffentlichung beschrieben veröffentlichen.

  4. Wählen Sie Online schalten aus und klicken Sie bei Aufforderung dazu auf Schließen.

Seitenanfang

Offlineschalten der Website

Mit den folgenden Schritten verhindern Sie, dass Ihre Website für anonyme Benutzer und Geräte im Internet sichtbar ist. Der Zugriff wird nur authentifizierten Benutzern gewährt.

  1. Melden Sie sich bei der Office 365-Verwaltungskonsole an, oder wechseln Sie mithilfe der Standard-URL (beispielsweise http://IhreFirma-public.sharepoint.com oder www.IhreBranche.com) direkt zu Ihrer Website.

  2. Klicken Sie auf Ihrer öffentlichen Website auf Webseite online (dies zeigt an, dass die Website zurzeit online ist), und wählen Sie Website offline stellen aus.

  3. Wählen Sie Offline schalten aus, und klicken Sie bei Aufforderung dazu auf Schließen.

Seitenanfang

Weitere Informationen zum Anzeigen und Ausblenden von Webseiten

Sie können nicht nur die gesamte Website online bzw. offline schalten, sondern auch eine ähnliche Wirkung für einzelne Seiten Ihrer Website erzielen. Statt die Seiten online oder offline zu schalten, können Sie diese veröffentlichen und deren Veröffentlichung aufheben. Wenn Sie eine Seite veröffentlichen, ist diese für andere Benutzer der Website sichtbar, und zwar auch für anonyme Benutzer (sofern die Website zurzeit online ist). Wenn Sie die Veröffentlichung einer Seite aufheben, versetzen Sie sie wieder in den Entwurfszustand, wodurch verhindert wird, dass andere Benutzer der Website, einschließlich anonymer Benutzer, die Seite anzeigen können (sofern die Website zurzeit online ist).

Das Veröffentlichen von Seiten und das Aufheben der Veröffentlichung ist eine bequemere, präzisere Möglichkeit, um zu steuern, wann eine einzelne Seite für alle sichtbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter Speichern und Veröffentlichen von Seiten auf Ihrer Website.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×