Offlinemodus in Business Contact Manager

Wenn Sie eine Verbindung mit einer Freigegebene Datenbank herstellen, die sich auf einem Remotecomputer befindet, haben Sie außerhalb Ihres Büros möglicherweise keinen Zugriff auf Business Contact Manager für Outlook. Sie haben nun jedoch die Möglichkeit, eine Kopie Ihrer Business Contact Manager-Datenbank auf Ihrem tragbaren Computer mitzunehmen. Sie können vorhandene Daten bearbeiten, neue Daten in dieser Offlinedatenbank hinzufügen und Ihre Änderungen anschließend mit der freigegebenen Datenbank synchronisieren, sobald Sie wieder online sind oder die Verbindung mit dem Remotecomputer erneut hergestellt haben.

Was möchten Sie tun?

Einrichten einer Offlinedatenbank auf dem tragbaren Computer

Synchronisieren der Daten im Onlinemodus

Seitenanfang

Einrichten einer Offlinedatenbank auf dem tragbaren Computer

Führen Sie die folgenden Schritte aus, damit Sie offline arbeiten können:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Datenbank auf dem Remotecomputer freigegeben ist und dass Ihnen die Berechtigung für den Zugriff erteilt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben der Business Contact Manager-Daten für andere Benutzer.

  2. Erstellen Sie eine Offlinekopie der Datenbank auf dem tragbaren Computer.

    Vorgehensweise

    1. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Eine Datenbank erstellen oder auswählen.

    2. Wählen Sie im Dialogfeld Business Contact Manager-Datenbank erstellen oder auswählen die Option Vorhandene Datenbank auswählen aus, und geben Sie den Namen des Remotecomputers ein, auf dem sich die freigegebene Datenbank befindet.

      Eine Kopie dieser Datenbank wird auf dem lokalen Computer erstellt.

Seitenanfang

Synchronisieren der Daten im Onlinemodus

Wenn Sie online sind, stellt die lokale Kopie der Offlinedatenbank die Verbindung mit der freigegebenen Remotedatenbank her, und Ihre Business Contact Manager-Daten werden in beiden Kopien synchronisiert.

Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Offline, und klicken Sie auf Offlineeinstellungen, um die Einstellungen für das Synchronisierungsintervall zwischen diesen Datenbanken festzulegen.

Wichtig : Sind mehrere Benutzer mit dieser freigegebenen Datenbank verbunden, werden möglicherweise versehentlich in Konflikt stehende Änderungen an einem Datensatz vorgenommen. Im Dialogfeld Offlineeinstellungen können Sie Regeln für eine reibungslose Behandlung dieser Konflikte festlegen. Weitere Informationen finden Sie, indem Sie im Dialogfeld Offlineeinstellungen auf der Registerkarte Konfliktauflösung auf die Schaltfläche Hilfe klicken.

Seitenanfang

Abrufen von Informationen zum Online- oder Offlinestatus

Sie haben folgende Möglichkeiten, um Informationen zum Online- oder Offlinestatus zu erhalten:

  • Symbolleiste "Business Contact Manager"     Sie können Ihren Online- oder Offlinestatus auf der Symbolleiste Business Contact Manager überprüfen und ändern.

  • Verbindungsstatus      Diese Schaltfläche, die sich im Statusbereich befindet, zeigt den aktuellen Status an, und Sie können den Status von Offline in Online oder umgekehrt ändern. Mit dieser Schaltfläche können Sie außerdem die Einstellungen Ihrer Offlinedatenbank ändern.

  • Meldung zum Online- oder Offlinestatus der Datenbank     Diese Meldung informiert Sie über die Verfügbarkeit der Datenbank, mit der Sie eine Verbindung herstellen möchten.

Hinweis : Der Onlinestatus Ihrer Datenbank basiert nicht zwangsläufig auf dem Onlinestatus von Outlook. Sie können über eine Verbindung mit der freigegebenen Datenbank verfügen, auch wenn keine Verbindung mit dem Outlook E-Mail-Server besteht.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×