Office-Fehler "Kontohinweis: Es ist ein Problem mit Ihrem Office 365-Abonnement aufgetreten"

Möglicherweise wird am oberen Rand einer Office-App eine gelbe Warnleiste mit der folgenden Meldung angezeigt:

"KONTOHINWEIS. Es ist ein Problem mit Ihrem Office 365-Abonnement aufgetreten, und wir benötigen Ihre Hilfe, um das Problem zu beheben."

Diese Meldung wird häufig durch ein Problem mit Ihrer Office 365-Abonnementzahlung ausgelöst. Wenn Ihre Zahlung z. B. aufgrund einer abgelaufenen oder stornierten Kreditkarte abgelehnt wurde, wird Ihr Abonnement möglicherweise beendet oder gesperrt.

Schritt 1: Sicherstellen, dass Ihr Office 365 Home-, Personal- oder University-Abonnement aktiv ist

  1. Schließen Sie alle Office-Apps.

  2. Wechseln Sie zu Ihrer Seite Dienste und Abonnements.

  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie Anmelden aus, und geben Sie die E-Mail-Adresse und das Kennwort des Microsoft-Kontos an, das mit Ihrem Office 365-Abonnement verknüpft ist.

  4. Überprüfen Sie die Details unter der Überschrift Office 365.

  5. Wenn Ihr Abonnement abgelaufen ist, können Sie es verlängern, indem Sie die Schritte unter Verlängern von Office 365 Home ausführen.

  6. Nachdem Sie Ihr Abonnement verlängert haben, versuchen Sie, Word neu zu starten. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

Schritt 2: Sicherstellen, dass Ihre Zahlungsinformationen auf dem neuesten Stand sind

  1. Schließen Sie alle Office-Apps.

  2. Wechseln Sie zur Seite Zahlungsoptionen.

  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie Anmelden aus, und geben Sie die E-Mail-Adresse und das Kennwort des Microsoft-Kontos an, das mit Ihrem Office 365-Abonnement verknüpft ist.

  4. Wenn bei Ihrer Zahlungsmethode ein Fehler angezeigt wird, aktualisieren Sie die Angaben.

  5. Nachdem Sie Ihre Zahlungsinformationen aktualisiert haben, versuchen Sie, Word neu zu starten. Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

Schritt 3: Office-Aktivierungsproblembehandlung ausführen

  1. Wählen Sie unten die Schaltfläche Herunterladen aus.

    Wählen Sie diese Schaltfläche aus, um die Aktivierungsproblembehandlung herunterzuladen.
  2. Wählen Sie Ihren Browser in der Dropdownliste aus, wenn Sie wissen möchten, wie Sie die Problembehandlung speichern und dann starten können.

    1. Wählen Sie unten im Browserfenster Speichern aus.

    2. Wählen Sie im nächsten Feld mit der Angabe, dass der Download von "officeact.diagcab" abgeschlossen ist, die Option Öffnen aus.

    3. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

    1. Wählen Sie unten im Browserfenster Öffnen aus, um die Datei officeact.diagcab zu öffnen.

      Wenn die Datei nicht automatisch geöffnet wird, wählen Sie Speichern > Ordner öffnen aus, und doppelklicken Sie auf die Datei (der Name sollte mit "officeact.diagcab" beginnen), um das Tool für einfache Fehlerkorrekturen auszuführen.

    2. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

    1. Wählen Sie unten links die Datei officeact.diagcab und in der Dropdownliste die Option In Ordner anzeigen aus.

      Doppelklicken Sie auf den Download, officeact.diagcab, um das Tool für einfache Fehlerkorrekturen auszuführen.

    2. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

    1. Wählen Sie Datei speichern und dann OK aus.

      Wählen Sie oben rechts im Browserfenster Alle Downloads anzeigen aus. Wählen Sie in der Bibliothek Downloads > officeact.diagcab und dann das Ordnersymbol aus. Doppelklicken Sie auf die Datei officeact.diagcab.

    2. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

Schritt 4: Office deinstallieren und erneut installieren

Wenn die Aktivierungsproblembehandlung das Problem nicht behoben hat, empfiehlt es sich, Office neu zu installieren.

  1. Deaktivieren Sie Ihre Office-Installation. Informationen hierzu finden Sie unter Deaktivieren einer Office 365-Installation.

  2. Verwenden Sie das Tool für einfache Fehlerkorrekturen, um Office vollständig zu deinstallieren. Informationen dazu finden Sie unter Deinstallieren von Office auf einem PC.

  3. Installieren Sie Office erneut. Informationen dazu finden Sie unter Erneutes Installieren von Office 365 oder Office 2016 auf einem PC oder Mac.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×