Office 365-Berichte im Admin Center – E-Mail-Aktivitäten

Das neue Office 365-Dashboard Berichte zeigt Ihnen eine Übersicht über die Aktivitäten in Office 365-Produkten in Ihrer Organisation. Sie können Drilldowns zu Einzelberichten auf Produktebene ausführen und auf diese Weise genauere Einblicke in die Aktivitäten innerhalb der einzelnen Produkte erhalten. Sehen Sie sich die Übersicht zu Berichten an.

Sie können beispielsweise eine allgemeine Übersicht über den E-Mail-Verkehr innerhalb Ihrer Organisation auf der Seite "Berichte" abrufen und dann einen Drilldown in das Widget für E-Mail-Aktivität ausführen, um die Trends und die Details auf Ebene der einzelnen Benutzer für die E-Mail-Aktivität in Ihrer Organisation zu verstehen.

Hinweis : Sie müssen ein globaler Administrator in Office 365 oder ein Exchange-, SharePoint- oder Skype for Business-Administrator sein, um Office 365-Berichte anzuzeigen.

Aufrufen des E-Mail-Aktivitätsberichts

  1. Wechseln Sie zum Office 365 Admin Center > Berichte.

  2. Klicken Sie im Dashboard Berichte auf das Widget E-Mail-Aktivität, oder wählen Sie aus der Dropdownliste aus.

    Neue Admin Center-Berichte – verfügbaren Bericht auswählen

Interpretieren des E-Mail-Aktivitätsberichts

Sie erhalten einen Einblick in die E-Mail-Aktivitäten Ihrer Benutzer, indem Sie sich die Diagramme Aktivität und Benutzer ansehen.

E-Mail-Aktivität – Anzahl der gesendeten, empfangenen und gelesenen E-Mails

1

Im Bericht E-Mail-Aktivität werden die Trends über die letzten 7 Tage, 30 Tage, 90 Tage oder 180 Tage angezeigt.

2

Jeder Bericht weist das Datum auf, an dem er generiert wurde. Die Berichte weisen in der Regel eine Latenz von 24 bis 48 Stunden ab dem Zeitpunkt der Aktivität auf.

3

Anhand des Diagramms Aktivität können Sie den Trend in Hinsicht auf die Menge von E-Mail-Aktivitäten in Ihrer Organisation erkennen. Sie können die Aufteilung von Aktivitäten zum Senden, Lesen oder Empfangen von E-Mails erkennen.

4

Anhand des Diagramms Benutzer können Sie den Trend in Hinsicht auf die Anzahl eindeutiger Benutzer erkennen, die die E-Mail-Aktivitäten generieren. Sie können den Trend bei Benutzern sehen, die Aktivitäten zum Senden, Lesen oder Empfangen von E-Mails ausführen.

5

  • Im Diagramm Aktivität bezeichnet die Y-Achse die Anzahl der Aktivität vom Typ "E-Mail gesendet", "E-Mail empfangen" und "E-Mail gelesen".

  • Im Diagramm Benutzer bezeichnet die Y-Achse die Benutzer, die eine Aktivität vom Typ "E-Mail gesendet", "E-Mail empfangen" und "E-Mail gelesen" ausführen.

  • Die X-Achse bezeichnet in beiden Diagrammen den ausgewählten Zeitraum für diesen bestimmten Bericht.

6

Sie können die im Diagramm angezeigte Datenreihe filtern, indem Sie in der Legende auf ein Element klicken. Klicken oder tippen Sie z. B. im Diagramm Aktivität auf Gesendet, Empfangen oder Gelesen Office 365-Berichte – Filtern von Diagrammen nach bestimmten verknüpften Daten , um nur die jeweils zugehörigen Informationen anzuzeigen. Durch das Ändern dieser Auswahl werden die Informationen im Raster nicht geändert.

7

Die Tabelle zeigt eine Aufschlüsselung der E-Mail-Aktivitäten auf Ebene der einzelnen Benutzer. Hier werden alle Benutzer gezeigt, denen ein Exchange-Produkt zugewiesen ist, sowie deren E-Mail-Aktivitäten. Sie können weitere Spalten zur Tabelle hinzufügen.

Office 365-Berichte – Verwalten der Spalten für E-Mail-Aktivitätsberichte
  • Benutzername ist die E-Mail-Adresse des Benutzers.

  • Anzeigename ist der vollständige Name des Benutzers.

  • Gelöscht bezieht sich auf den Benutzer, dessen aktueller Status gelöscht ist, der aber während eines Teils des Berichtszeitraums aktiv war.

  • Gelöscht am ist das Datum, an dem der Benutzer gelöscht wurde.

  • Letzte Aktivität bezieht sich auf das Datum, an dem der Benutzer zuletzt eine Aktivität zum Lesen, Senden oder Empfangen einer E-Mail ausgeführt hat.

  • E-Mail gesendet ist das Datum, an dem der Benutzer zuletzt eine Aktivität zum Senden einer E-Mail ausgeführt hat.

  • E-Mail empfangen ist das Datum, an dem der Benutzer zuletzt eine Aktivität zum Empfangen einer E-Mail ausgeführt hat.

  • E-Mail gelesen ist das Datum, an dem der Benutzer zuletzt eine Aktivität zum Lesen einer E-Mail ausgeführt hat.

  • Zugewiesenes Produkt bezeichnet die Office 365-Produkte, die diesem Benutzer zugewiesen sind.

Wenn die Richtlinien Ihrer Organisation eine Anzeige von Berichten verhindern, in denen Benutzerinformationen identifizierbar sind, können Sie die Datenschutzeinstellung für alle diese Berichte ändern. Lesen Sie den Abschnittzum Ausblenden von Details auf Benutzerebene unter Aktivitätsberichte in der Office 365 Admin Center-Preview.

8

Klicken oder tippen Sie auf Spalten verwalten Office 365-Berichte – Verwalten der Spalten, die in der Tabelle mit Benutzerdetails angezeigt werden , um Spalten zum Bericht hinzuzufügen oder daraus zu entfernen.

9

Sie können die Berichtsdaten auch in eine Excel-Datei im CSV-Format exportieren, indem Sie auf den Link Exportieren Office 365-Berichte – Exportieren der Daten in eine Excel-Datei klicken oder tippen. Dadurch werden Daten aller Benutzer exportiert, und Sie können einfache Sortier- und Filtervorgänge zur weiteren Analyse ausführen. Bei weniger als 2.000 Benutzern können Sie innerhalb der Tabelle im Bericht selbst sortieren und filtern. Bei mehr als 2.000 Benutzern müssen Sie die Daten zum Filtern und Sortieren exportieren.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×