OBERGRENZE.MATHEMATIK (Funktion)

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion OBERGRENZE.MATHEMATIK in Microsoft Excel beschrieben.

Beschreibung

Rundet eine Zahl auf die nächste ganze Zahl oder auf das nächste Vielfache von Schritt auf.

Syntax

OBERGRENZE.MATHEMATIK(Zahl;Schritt;[Modus])

Die Syntax der Funktion OBERGRENZE.MATHEMATIK weist die folgenden Argumente auf:

  • Zahl    Erforderlich. "Zahl" muss kleiner als 9.99E+307 und größer als -2.229E-308 sein.

  • Schritt    Optional. Der Wert für das Vielfache, auf das "Zahl" aufgerundet werden soll.

  • Modus    Optional. Steuert für eine negative Zahl, ob "Zahl" in Richtung des größeren oder des kleineren Werts gerundet wird.

Hinweise

  • Standardmäßig ist "Schritt" gleich +1 für eine positive Zahl und -1 für eine negative Zahl.

  • Standardmäßig wird eine positive Zahl mit Dezimalstellen auf die nächste ganze Zahl aufgerundet. Beispielsweise wird 6,3 auf 7 aufgerundet.

  • Standardmäßig wird eine negative Zahl mit Dezimalstellen auf die nächste ganze Zahl aufgerundet. Beispielsweise wird -6,7 auf -6 aufgerundet.

  • Durch Angabe der Argumente "Schritt" und "Modus" können Sie die Richtung für das Runden einer negativen Zahl ändern. Wird beispielsweise -6,3 mit einem Schritt von 1 und einem Modus von 1 gerundet, erfolgt ein Abrunden auf -7. Es gibt viele Kombinationen aus Werten für Schritt und Modus, die sich unterschiedlich auf das Runden einer negativen Zahl auswirken.

  • Das Argument "Modus" wird für eine positive Zahl ignoriert.

  • Das Argument "Schritt" bewirkt, dass Zahl auf die nächste ganze Zahl aufgerundet wird, die ein Vielfaches des Werts von Schritt ist. Die einzige Ausnahme ergibt sich, wenn die zu rundende Zahl eine ganze Zahl ist. Beispielsweise wird Zahl bei einem Schritt von 3 auf die nächste ganze Zahl aufgerundet, die ein Vielfaches von 3 ist.

  • Hat die Division von "Zahl" durch einen Schritt von größer gleich 2 im Ergebnis "Nachkommastellen", wird das Ergebnis aufgerundet.

Beispiel

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie sie, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Formel

Beschreibung

Ergebnis

=OBERGRENZE.MATHEMATIK(24,3;5)

Rundet 24,3 auf die nächste ganze Zahl auf, die ein Vielfaches von 5 ist (25).

25

=OBERGRENZE.MATHEMATIK(6,7)

Rundet 6,7 auf die nächste ganze Zahl auf (7).

7

=OBERGRENZE.MATHEMATIK(-8,1;2)

Rundet -8,1 auf die nächste ganze Zahl (in Richtung 0) auf, die ein Vielfaches von 2 ist (-8).

-8

=OBERGRENZE.MATHEMATIK(-5,5;2;-1)

Rundet -5,5 auf die nächste ganze Zahl (entgegen der Richtung 0), die ein Vielfaches von 2 ist, mit einem Modus von -1 ab, wodurch sich die Rundungsrichtung umkehrt (-6).

-6

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×