Nutzungsbedingungen für Notrufe

Wichtige Informationen:

Anrufe bei Notdiensten funktionieren mit Anrufplänen in Office 365 anders als bei herkömmlichen Telefondiensten. Es ist wichtig, dass Sie diese Unterschiede verstehen und sie allen Benutzern mit Anrufplänen in Office 365 vermitteln. Sie erklären sich einverstanden und stimmen zu, dass Sie die Unterschiede in Bezug auf Anrufe bei Notdiensten gelesen und verstanden haben und alle Benutzer mit Anrufplänen in Office 365 darauf hinweisen.

Zu den Unterschieden bei den Funktionen für Anrufe bei Notdiensten zählen u. a. folgende: (i) Skype for Business ist der tatsächliche Standort des Anrufers möglicherweise nicht bekannt. Dies kann dazu führen, dass der Notruf an eine falsche Notdienstzentrale weitergeleitet wird und/oder Rettungsdienste an einen falschen Standort entsendet werden. (ii) Wenn der Akku des Benutzergeräts leer ist, ein Stromausfall vorliegt oder der Benutzer aus anderen Gründen keinen Internetzugriff hat, kann der Benutzer über Anrufpläne in Office 365 keinen Anruf bei einem Notdienst tätigen. (iii) Obwohl Anrufpläne in Office 365 weltweit genutzt werden können, sofern eine Internetverbindung verfügbar ist, sollten Anrufe bei Notdiensten nicht außerhalb des Heimatlands bzw. der Heimatregion getätigt werden, da der Anruf wahrscheinlich nicht an das richtige Callcenter in diesem Land/in dieser Region weitergeleitet wird.

Siehe auch

Skype for Business Online: Aufkleber mit Haftungsausschluss für Notrufe

Nutzungsbedingungen für Notrufe

Nutzungsbedingungen für Skype for Business Online-PSTN-Dienste

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×