Nutzern gestatten, externe Skype for Business-Nutzer zu kontaktieren

Wir überarbeiten diesen Artikel. Senden Sie uns eine E-Mail und sagen Sie uns, was Sie hier finden möchten.
E-Mail: Skype for Business-Verbund

Möchten Sie den Personen in Ihrer Organisation die Möglichkeit geben, Skype for Business zu verwenden, um Personen in bestimmten Unternehmen außerhalb Ihrer Organisation zu kontaktieren? Falls ja, können Sie und der Administrator der anderen Organisation dies einrichten.

Aktivieren der Business-to-Business-Kommunikation für die Benutzer

Sie benötigen Administratorberechtigungen in Office 365 zu diesem Zweck.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Office 365-Administratorkonto bei https://portal.office.com/adminportal/home an.

  2. Gehen Sie in Office 365 Admin Center zu Admin Center > Skype for Business.

  3. Wählen Sie unter Skype for Business Admin Center die Option Organisation > Externe Kommunikation.

  4. Um die Kommunikation mit einem bestimmten Unternehmen einzurichten, wählen Sie im Dropdownfeld Nur für zulässige Domänen aktivieren.

  5. Wählen Sie unter Blockierte oder zulässige Domänen die Option +, und fügen Sie den Namen der Domäne hinzu, die Sie zulassen möchten.

  6. Sorgen Sie nun dafür, dass der Administrator in der anderen Organisation in seinem Skype for Business Admin Center dieselben Schritte ausführt. Beispiel: In der Liste der zugelassenen Domänen muss der Administrator der anderen Organisation die Domäne für Ihr Unternehmen eingeben.

  7. Wenn Ihre Organisation die Internetverbindung von Computern in Ihrem Netzwerk einschränkt, vergewissern Sie sich, dass Ihre Clientcomputer auf die folgenden FQDNs zugreifen können. Dafür kann es erforderlich sein, die FQDNs der Zulassungsliste für ausgehende Verbindungen in Ihrer Firewall oder Proxy-Infrastrukturkonfiguration hinzuzufügen: *.api.skype.com, *.users.storage.live.com und graph.skype.com

    Das ist alles! Ihre Benutzer können jetzt Chat-Nachrichten versenden, Besprechungen abhalten und Desktops übertragen. Außerdem können sie mit einem Blick auf ihre Kontaktliste sehen, wer online und verfügbar ist.

Tipp: Wenn Sie auch zulassen möchten, dass Ihre Benutzer mit Skype for Business nach anderen Benutzern von Skype, der kostenlosen Verbraucher-App, suchen und mit ihnen chatten, wählen Sie Zulassen, dass Skype for Business zur Kommunikation mit Skype-Benutzern außerhalb Ihres Unternehmens verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Zulassen, dass Benutzer externe Kontakte über Skype hinzufügen.

Tipps zum Einrichten der Kommunikation mit Partnerunternehmen

  • Informationen zum Konfigurieren des Verbunds zwischen Skype for Business 2015 und Skype for Business Online finden Sie in folgendem TechNet-Artikel: Konfigurieren eines Partnerverbunds in Skype for Business Online.

  • Informationen zum Konfigurieren des Verbunds zwischen Lync und Skype for Business Online finden Sie in folgendem TechNet-Artikel: Konfigurieren der Unterstützung für einen Partnerverbund mit einem Lync Online-Kunden.

  • Wenn zwei Skype for Business-Benutzer in Office 365 auf verschiedenen Domänen miteinander kommunizieren, können sie nur Skype for Business-Funktionen nutzen, die in beiden Organisationen aktiviert wurden (zum Beispiel Videounterhaltung oder Desktopfreigabe).

  • Sofern ein Skype for Business-Benutzer in Ihrer Organisation in ein Compliance-Archiv oder ein Beweissicherungsverfahren eingesetzt wird, werden alle Chatunterhaltungen zwischen diesem Benutzer und anderen Skype for Business- oder Skype-Nutzern in seinem Postfach unter Wiederherstellbare Elemente gespeichert. Diese Unterhaltungen werden nicht im Ordner Aufgezeichnete Unterhaltungen in ihrem Postfach gespeichert.

Nachdem Sie die externe Kommunikation für Ihr gesamtes Unternehmen aktiviert haben, können Sie sie für bestimmte Personen deaktivieren.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Office 365-Administratorkonto bei https://portal.office.com/adminportal/home an.

  2. Gehen Sie im Office 365 Admin Center zu > Benutzer > Aktive Benutzer.

  3. Klicken Sie in der Liste der Benutzer auf den Benutzer und dann unter Weitere Einstellungen auf Skype for Business-Eigenschaften bearbeiten.

    Auswahl von Skype for Business

  4. Wählen Sie im Skype for Business Admin Center die Option Externe Kommunikation.

    Auf der Seite Optionen sind alle Optionen aktiviert. Heben Sie die Auswahl der Kommunikationsoptionen auf, die Sie deaktivieren möchten. Die folgende Abbildung zeigt, dass Jakob mit Personen in anderen vertrauenswürdigen Unternehmen kommunizieren kann, darüber hinaus jedoch nicht mit anderen Skype-Nutzern.

    Auswahl externer Kontakte

  5. Wählen Sie Speichern aus.

Hinweis : Sie müssen ggf. bis zu 24 Stunden warten, bis Ihre Änderungen wirksam werden.

Siehe auch

Skype for Business Online einrichten

Benutzern gestatten, Skype-Nutzer zu kontaktieren

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×