Nicht zugewiesene Konferenzverzeichnisse

In Office Communications Server 2007 R2 können Sie die folgenden Aktionen für einzelne nicht zugewiesene Konferenzverzeichnisse ausführen:

  • Konferenzverzeichnisse verschieben. Verwenden Sie den Assistenten zum Verschieben von Konferenzverzeichnissen, um das ausgewählte Konferenzverzeichnis in einen Pool zu verschieben.

  • Konferenzverzeichnisse löschen. Verwenden Sie den Assistenten zum Löschen von Konferenzverzeichnissen, um das ausgewählte Konferenzverzeichnis aus der Gesamtstruktur zu löschen.

Wenn Sie diese Aktionen stattdessen für den Knoten Nicht zugewiesene Konferenzverzeichnisse in der Konsolenstruktur ausführen, werden die Aktionen auf alle nicht zugewiesenen Konferenzverzeichnisse in der Gesamtstruktur angewendet.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

Konferenzverzeichnisse werden verwendet, um Einwahlkonferenz-IDs Konferenz-URIs (Uniform Resource Identifiers) zuzuordnen. Die Zuordnung einer bestimmten Einwahlkonferenz-ID zu einem Konferenz-URI wird in dem Konferenzverzeichnis verwaltet, das dem Pool zugeordnet ist, für den die Konferenz mit Einwahlkonferenzunterstützung ursprünglich geplant wurde.

Weitere Einzelheiten finden Sie in der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×