Neuerungen in Word für Schüler/Studenten, Lehrer und Professoren

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Microsoft Office Word hat seit langem als Textverarbeitungsprogramm in Büros weltweit Verbreitung gefunden. Aber auch Schüler/Studenten, Lehrer und Professoren erstellen Dokumente. Für alle, die am Gymnasium, an der Fachschule, Hochschule und darüber hinaus Hausarbeiten oder wissenschaftliche Veröffentlichungen verfassen, verfügt Microsoft Office Word 2007 über neue und verbesserte Features, die dazu betragen, gute Benotungen einzuheimsen.

Kostenlose Testversion herunterladen (Schaltfläche)

Jetzt Office kaufen

Was möchten Sie tun?

Zitieren Sie Ihre Quellen

Führen Sie die mathematische

Rally Ihr team

Veröffentlichen Sie Ihre Arbeit

Zitieren von Quellen

Sie schreiben eine wissenschaftliche Veröffentlichung? Das Verfolgen von Zitaten und das Erstellen eines Literaturverzeichnisses gehören höchstwahrscheinlich nicht zu den Arbeiten, die Sie besonders gern machen.

Vielleicht lernen Sie am Gymnasium und befassen sich erstmals mit Literaturverzeichnissen, oder Sie studieren an einer Fachschule und brüten über den Details des Zitierens von Quellen. Oder Sie sind ein Student im Aufbaustudium und setzen sich gerade mit den feinen Unterschieden zwischen verschiedenen Veröffentlichungsrichtlinien wie MLA oder APA auseinander?

Beim Erstellen von wissenschaftlichen Veröffentlichungen erledigt für Sie das neue Literaturverzeichnisfeature in Office Word 2007 diese schwierigen Aufgaben. Sie können sich voll und ganz auf das Schreiben der Veröffentlichung konzentrieren und müssen wegen der Zitate und Referenzen kein Aufhebens machen.

Quellenverwaltung

Im Laufe der Forschungsarbeiten können Sie einer Masterquellenliste jede Quelle hinzufügen, die Sie konsultiert haben. Sie geben solche Informationen wie Autor, Titel, Jahr der Veröffentlichung usw. ein. Office Word 2007 erstellt aufgrund Ihrer Informationen automatisch die Zitate.

Wenn Sie beim Verfassen Ihrer Arbeit eine Quelle zitieren, können Sie ganz leicht ein Zitat einfügen, indem Sie es aus den Quellen in Ihrer Liste auswählen, oder Sie fügen eine neue Quellenangabe hinzu. Zitate werden automatisch entsprechend den angegebenen Richtlinien (z. B. Chicago oder APA) formatiert.

Dialogfeld 'Quellen-Manager'

1. Word 2007 speichert eine Masterliste der Quellen, die Sie im Laufe der Arbeiten konsultiert haben.

2. Beim Zitieren einer Quelle fügen Sie in das Dokument eine Quelle ein, und Word 2007 protokolliert, welche Quellen Sie zitiert haben.

3. In der Vorschau wird Ihnen angezeigt, wie das Zitat aussehen wird, in diesem Fall im MLA-Format.

4. In der Vorschau wird Ihnen auch der Literaturverzeichniseintrag für diese Quelle angezeigt, bei diesem Beispiel wiederum im MLA-Format.

Wenn Sie ans Ende Ihrer Veröffentlichung gelangt sind, können Sie ganz leicht die Liste der verwendeten Referenzen zusammenstellen. Klicken Sie einfach auf eine Schaltfläche, um das Literaturverzeichnis zu erstellen. Office Word 2007 formatiert es automatisch entsprechend den von Ihnen angegebenen Richtlinien.

Sie müssen nicht noch einmal von vorn anfangen

Was tun, wenn Sie im Fach Literatur eine Hausarbeit geschrieben haben, die nun eine pädagogische Fachzeitschrift veröffentlichen möchte? Sie haben für die Formatierung der Zitate und des Literaturverzeichnisses die MLA-Richtlinien angewendet, aber die Fachzeitschrift verwendet APA als Formatierung. Es wäre ein mühsames Unterfangen, jedes Zitat zu bearbeiten und das Literaturverzeichnis zu überarbeiten, um das andere Format anzuwenden. Zum Glück kann Office Word 2007 zwischen Literaturverzeichnisformaten wechseln. Wählen Sie ein anderes Format aus, und Word formatiert automatisch alle Zitate und das Literaturverzeichnis neu.

Was passiert, wenn Sie das nächste Mal einen Artikel zu einem ähnlichen Thema schreiben? Wenn Mark Twain Ihr Spezialgebiet ist, werden Sie vermutlich viele derselben Werke in mehr als einem Artikel zitieren. Word speichert Ihre Quellenmasterliste für Sie. Jedes Mal, wenn Sie beginnen, eine neue Veröffentlichung zu verfassen, können Sie aus der Quellenliste für die Zitate, die in die Veröffentlichung aufgenommen werden, auswählen.

Weitere Informationen zum Erstellen von Zitate und Literaturverzeichnisse finden Sie unter Erstellen eines Literaturverzeichnisses.

Seitenanfang

Durchführen von Berechnungen

Schreiben Sie Hausarbeiten im Bereich von Mathematik, Naturwissenschaften oder Ingenieurswissenschaften? Das neue Feature zum Schreiben von Gleichungen in Office Word 2007 vereinfacht das Einfügen professionell formatierter Formel und Gleichungen in Dokumente.

Formatierte Gleichung

Sie können auch leicht eigene Gleichungen und Formeln ausgehend von den allgemeinen mathematischen Strukturen , z. B. Brüchen, Wurzeln, Integralen, großen Operatoren usw., erstellen. Jede Struktur enthält eine Vielzahl von Platzhaltern zum Einfügen mathematischer Symbole, die in Katalogen angeordnet sind. Sie können beispielsweise unter grundlegenden mathematischen Symbolen, griechischen Buchstaben, Operatoren, Pfeilen usw. auswählen.

Schreiben einer Gleichung

Wenn Sie eine komplizierte Gleichung geschrieben haben, können Sie sie speichern, damit Sie sie nicht noch einmal abschreiben müssen. Wenn Sie häufig verwendete Gleichungen speichern, werden sie im Gleichungskatalog angezeigt. Von dort können Sie die Gleichungen mit einem Mausklick darauf in Ihre Dokumente einfügen.

Wenn das Schreiben der Gleichungen und Formeln Ihnen schneller von der Hand geht, können Sie die mathematischen Symbole mithilfe der Math. AutoKorrektur eingeben. Wenn sich z. B. der Cursor in einer Gleichung befindet und Sie \beta schreiben, setzt Word automatisch das Symbol ß ein.

Weitere Informationen zum Erstellen von Formeln in Office Word 2007 finden Sie unter schreiben, einfügen oder Ändern einer Formel, Fügen Sie mathematische Symbole, mathematische AutoKorrektur-Symbole.

Seitenanfang

Kontrollieren der Teamarbeit

Handelt es sich bei Ihrer Veröffentlichung um ein Gruppenprojekt? Wenn Sie die Einleitung schreiben, Jens Ihren Teil überarbeitet und Susanne weiteren Text verfasst, aber sie auch ein paar Korrekturen an der Einleitung vornimmt, wie behalten Sie da den Überblick? Wer hat was gemacht, und wer verfügt eigentlich über die aktuelle Version dieser Veröffentlichung?

Aufgrund von Verbesserungen am Feature für die Nachverfolgung von Änderungen in Office Word 2007 können Sie die Überarbeitungen von mehreren Autoren leicht integrieren.

Den Überblick über die Zuarbeiten einzelner Autoren behalten

Wenn Sie den Befehl Nachverfolgen von Änderungen verwenden, protokolliert Word die Überarbeitungen, die Sie an dem Dokument vorgenommen haben. Löschungen werden durchgestrichen angezeigt, und Hinzufügungen sind unterstrichen. Wenn Sie Textstellen verschieben, wird diese Änderung als Verschiebung gekennzeichnet. Das ist eine Verbesserung gegenüber früheren Word-Versionen. Früher wurde eine Verschiebung als eine Löschung und eine Hinzufügung markiert.

Mit diesen Änderungsmarkierungen im Dokument fällt es Ihnen oder einer anderen Person leicht, die Überarbeitungen zu überprüfen. Wenn Sie ein Dokument für einen Kollegen durchsehen, nehmen Sie Ihre Änderungen bei aktiviertem Feature zum Nachverfolgen von Änderungen vor, speichern das Dokument und geben es an den Autor zurück. Der Autor kann dann leicht zu jeder von Ihnen gemachten Änderung springen und diese annehmen oder ablehnen.

Auch wenn Sie das Feature zum Nachverfolgen von Änderungen nicht verwenden, können Sie leicht die Unterschiede zwischen Versionen desselben Dokuments erkennen.

Vergleichen von Dokumenten

Die Features zum Vergleichen und Kombinieren von Dokumenten wurden in Office Word 2007 so verbessert, dass Sie jetzt beide zu vergleichenden Dokumente auf einmal sehen, und es ist ein Zusammenfassungsbereich vorhanden, in dem alle Änderungen an beiden Dokumenten aufgelistet sind. Wenn Sie einen Bildlauf durch das eine Dokument durchführen, wird in dem anderen Dokument gleichzeitig ein Bildlauf durchgeführt, damit Sie alle Überarbeitungen im Kontext sehen.

Weitere Informationen zur Verwendung der Funktion Änderungen nachverfolgen finden Sie unter Nachverfolgen von Änderungen während der Bearbeitung und Überprüfen Überarbeitungen und Kommentare. Weitere Informationen zum Vergleichen von Dokumenten finden Sie unter Kommentare und Überarbeitungen aus mehreren Dokumenten in 1 Dokument zusammenführen.

Seitenanfang

Veröffentlichen der Arbeiten.

Ihr Dokument ist fertig, aber alle Mitarbeiter in Ihrer Abteilung stellen ihre Dokumente als PDF-Dateien und nicht als Word-Dokumente bereit. In Office Word 2007 können Sie Dokumente leicht im PDF-Format speichern.

Als PDF speichern

Wenn Sie zum ersten Mal in einem 2007 Microsoft Office system-Programm eine Datei im PDF-Format speichern, müssen Sie ein kostenloses Add-In installieren. Eine Verknüpfung zu dem Add-In ist verfügbar, wenn Sie auf Speichern unter klicken. Nach der Installation des Add-Ins wählen Sie unter dem Befehl Speichern unter die Option PDF aus.

Weitere Informationen zu Ihrem Dokument als PDF-Datei speichern finden Sie unter Speichern einer Datei im PDF-Format.

Kostenlose Testversion herunterladen (Schaltfläche)

Jetzt Office kaufen

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×