Nachverfolgen von Aktionen im Journal

Mithilfe des Journals können Sie Interaktionen aufzeichnen, z. B. wann ein Ereignis aufgetreten ist oder wie viel Zeit benötigt wurde. Ein Journaleintrag kann beispielsweise ein Telefongespräch sein oder ein Brief, den Sie verschickt oder erhalten haben. Häufig wird das Journal zum Nachverfolgen abzurechnender Stunden verwendet.

  1. Klicken Sie auf der Navigationsleiste auf Navigationsleiste – Auslassungszeichen , und klicken Sie dann auf Ordner.

    Navigationsleiste mit hervorgehobenen Auslassungszeichen

    Tastenkombination    Drücken Sie zum Öffnen der Ordnerliste im Ordnerbereich STRG+8.

  2. Klicken Sie im Ordnerbereich auf den Ordner Journal.

  3. Klicken Sie auf Start.

  4. Klicken Sie in der Gruppe Neu auf Journaleintrag.

  5. Geben Sie im Feld Betreff eine Beschreibung ein.

  6. Klicken Sie im Feld Eintragstyp auf den Typ des Journaleintrag, der eingetragen werden soll.

  7. Wählen Sie nach Wunsch weitere Optionen aus.

Hinweis :  Frühere Versionen von Outlook umfassten ein automatisches Journalfeature, das Dokumente nachverfolgte, die in anderen Microsoft Office-Anwendungen und unter Windows geöffnet wurden. Dieses Feature ist in Outlook 2013 oder Outlook 2016 nicht verfügbar.

Automatisches Ändern der Start- und Endzeiten für alle Einträge

  1. Klicken Sie in "Journal" in der Zeitachsenansicht auf Ansicht.

  2. Klicken Sie in der Gruppe Aktuelle Ansicht auf Ansichtseinstellungen, und klicken Sie dann auf Spalten.

  3. Klicken Sie im Feld Verfügbare Felder auswählen aus auf die gewünschte Feldgruppe. Dies ist normalerweise Häufig verwendete Felder oder Alle Journalfelder.

  4. Klicken Sie im Feld Verfügbare Datums-/Uhrzeitfelder auf das Feld mit der Uhrzeit, die Sie als Startzeit für das Element verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Beginn.

  5. Klicken Sie im Feld Verfügbare Datums-/Uhrzeitfelder auf das Feld mit der Uhrzeit, die Sie als Endzeit für das Element verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Ende.

Tipp : Die Zeitachsenansicht zeigt an, wann ein einzelnes Element oder Dokument erstellt, gespeichert, gesendet, empfangen, geöffnet und geändert wurde. Wenn Sie die Zeitfelder ändern, mit denen Elemente auf der Zeitachse angezeigt werden, können Position und Dauer der Elemente auf der Zeitachse geändert werden.

Ändern Start- und Endzeiten eines Journaleintrags

  1. Öffnen Sie den Journaleintrag.

  2. Geben Sie ein neues Startdatum und eine neue Startzeit ein. Ändern Sie die Zahl im Feld Dauer, um die Endzeit zu ändern.

Hinweis : Das Ändern der einem Journaleintrag zugeordneten Zeiten ändert nicht die Startzeit des Elements, Dokuments oder Kontakts, auf das bzw. den der Eintrag verweist.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×