Nach einem Wechsel von Office 365-Plänen wird in Office ein "Kontohinweis" angezeigt

Wenn Sie Office als Teil Ihres Office 365 Business-Abonnements auf einem PC installiert haben und Ihre Organisation auf einen anderen Office 365 Business-Plan umstellt, müssen Sie möglicherweise die Office-Version installieren, die im Lieferumfang Ihres neuen Plans enthalten ist. Sie werden in Office darüber informiert, indem innerhalb von 1 bis 3 Tagen nach Ihrem Planwechsel die folgende Meldung angezeigt wird:

"Kontohinweis. Für Ihr Office 365-Abonnement steht eine Änderung aus. Damit Sie Ihre Anwendungen auch weiterhin ohne Unterbrechung benutzen können, melden Sie sich bitte jetzt an."

Diese Nachricht möglicherweise auch angezeigt, wenn Sie Office nicht sofort aktualisieren:

"Update erforderlich. Für Ihr Office 365-Abonnement gibt es eine ausstehende Änderung. Wenden Sie die Änderung bitte jetzt an, damit Sie Ihre Anwendungen weiter nutzen können."

Sie können den Kontohinweis deaktivieren, indem Sie Office entweder aktualisieren (wenn Sie Office 2016 verwenden) oder Office neu installieren (wenn Sie Office 2013 verwenden).

Auswählen Ihrer Office-Version

Wählen Sie die von Ihnen derzeit verwendete Office-Version unten aus, und folgen Sie dann den Schritten zum Aktualisieren oder zum erneuten Installieren von Office.

Wichtig : 

  • Ihr neuer Office 365-Plan beinhaltet möglicherweise Office 2013, Office 2016 oder beides.

  • In Abhängigkeit von der installierten Office-Version werden einige Anwendungen (z. B. Access) unter Umständen nicht mit erfasst. Informationen zu den Features, die in den jeweiligen Office 365-Plänen verfügbar sind, finden Sie unter Verfügbarkeit von Office-Features in den einzelnen Office 365-Plänen.

Wird nach dem Öffnen von Office das Dialogfeld Kontohinweis angezeigt, klicken Sie auf Aktualisieren, und melden Sie sich an, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Office lädt Updates herunter und führt die Konvertierung im Hintergrund durch, auch wenn Office gerade nicht ausgeführt wird. Die alte Version von Office wird im Verlauf des Installationsvorgangs deinstalliert.

Wichtig : Wenn Sie Office 2016 verwenden und im Dialogfeld Kontohinweis die Schaltfläche Anmelden anstelle der Schaltfläche Aktualisieren angezeigt wird, folgen Sie dem Verfahren unter Ich verwende Office 2013.

Hinweis : Wir empfehlen, die alte Version von Office zuerst zu deinstallieren. Anschließend installieren Sie die Version, die mit dem neuen Plan bereitgestellt wird. Bei der Deinstallation von Office werden Ihre Office-Dokumente nicht gelöscht, aber es empfiehlt sich dennoch, sie vorher zu sichern. Sie können die Deinstallation überspringen und die neue Version sofort installieren, dann befinden sich jedoch beide Office-Versionen auf Ihrem PC, und einige Anwendungen wie Access sind weiterhin installiert, geben jedoch Fehlermeldungen wie "Nicht lizenziertes Produkt" zurück, wenn sie ausgeführt werden. Sie werden aufgefordert, Office 2016 zu deinstallieren, wenn Sie Office 2013 installieren möchten.

  1. Deinstallieren Sie Office über die Systemsteuerung entsprechend der Beschreibung unter Deinstallieren von Office 2013, Office 2016 oder Office 365 auf einem Windows-Computer.

  2. Melden Sie sich nach der Deinstallation von Office unter http://portal.office.com/OLS/MySoftware.aspx bei Office 365 an, um Office zu installieren. Wenn Sie Hilfe benötigen, lesen Sie Installieren von Office auf Ihrem PC oder Mac.

    Hinweis : Auf der Seite Office wird möglicherweise die Option zum Installieren von Office 2016, Office 2013 oder beider Versionen angezeigt. Dies ist von Ihrem neuen Office 365-Plan und der Version abhängig, die der Administrator für Sie aktiviert hat.

  1. Öffnen Sie Word.

  2. Wechseln Sie zu Datei > Konto, und suchen Sie hier unter Office-Updates nach der Versionsnummer.

    Version 15 ist Office 2013, und Version 16 ist Office 2016.

    Gibt an, wie Sie ermitteln können, welche Version von Office derzeit ausgeführt wird

Was geschieht, wenn ich die im Lieferumfang des neuen Plans enthaltene Version nicht installiere?

Wenn Sie die Office-Version, die im Lieferumfang Ihres neuen Office 365 Business-Plans enthalten ist, nicht installieren, zeigt Office auf der Titelleiste die Info (Nicht lizenziertes Produkt) an, und es wird die folgende Meldung angezeigt:

"UPDATE ERFORDERLICH. Für Ihr Office 365-Abonnement gibt es eine ausstehende Änderung. Wenden Sie die Änderung bitte jetzt an, damit Sie Ihre Anwendungen weiter nutzen können."

Schließlich wechselt Office in den Modus mit eingeschränkter Funktionalität, und die meisten Schaltflächen und Funktionen werden deaktiviert. Installieren Sie die neue Office-Version sobald wie möglich, damit alle Features von Office weiterhin funktionieren.

Rotes Banner in Office-Anwendungen mit folgender Benachrichtigung: UPDATE ERFORDERLICH. Für Ihr Office 365-Abonnement gibt es eine ausstehende Änderung. Wenden Sie die Änderung bitte jetzt an, damit Sie Ihre Anwendungen weiter nutzen können.

Es hat keinen Planwechsel gegeben?

Fehler des Typs "Nicht lizenziertes Produkt" können aus anderen Gründen auftreten. Entsprechende Informationen finden Sie unter Fehler "Nicht lizenziertes Produkt" in Office.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Hilfe

Benötigen Sie weitere Hilfe?
Support kontaktieren

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×