MinimierenFenster-Makroaktion

Wenn Access so konfiguriert ist, dass überlappende Fenster anstelle von Dokumenten im Registerkartenformat verwendet werden, können Sie die MinimierenFenster-Makroaktion verwenden, um das aktive Fenster auf eine kleine Titelleiste am unteren Rand des Access-Fensters zu verkleinern.

Hinweis : Diese Makroaktion kann nicht auf Codefenster im Visual Basic-Editor angewendet werden. Informationen zur Einflussnahme auf Codefenster finden Sie im Thema zur WindowState-Eigenschaft.

Hinweis : Beginnend mit Access 2010 wurde die "Minimieren"-Makroaktion in "MinimierenFenster" umbenannt.

Hinweis : Die "MinimierenFenster"-Makroaktion steht in Access-Web-Apps nicht zur Verfügung.

Einstellung

Die MinimierenFenster-Makroaktion verwendet keine Argumente.

Hinweise

Sie können diese Makroaktion verwenden, um ein Fenster vom Bildschirm zu entfernen, während das Objekt geöffnet bleibt. Außerdem können Sie mit dieser Aktion ein Objekt öffnen, ohne dessen Fenster anzuzeigen. Zum Anzeigen des Objekts verwenden Sie die AuswählenObjekt-Makroaktion entweder mit der Makroaktion MaximierenFenster oder der Makroaktion WiederherstellenFenster. Mit der WiederherstellenFenster-Makroaktion wird ein minimiertes Fenster in der vorherigen Größe wiederhergestellt.

Die MinimierenFenster-Makroaktion hat dieselbe Auswirkung wie das Klicken auf die Schaltfläche Minimieren in der oberen rechten Ecke des Fensters oder das Klicken auf Minimieren imSystemmenü des Fensters.

Tipps

  • Sie müssen möglicherweise zuerst die AuswählenObjekt-Makroaktion verwenden, wenn das zu minimierende Fenster nicht das aktive Fenster ist.

  • Zum Ausblenden des Navigationsbereichs verwenden Sie die AuswählenObjekt-Makroaktion, wobei das Argument "Im Navigationsbereich" auf Ja festgelegt ist, und verwenden Sie dann die MinimierenFenster-Makroaktion. Bei dem in der AuswählenObjekt-Makroaktion ausgewählten Objekt kann es sich um ein beliebiges Objekt in der Datenbank handeln.

  • Sie können das aktive Fenster ausblenden, indem Sie im Menü Ansicht auf Dieses Fenster verwalten und dann Ausblenden klicken. Statt auf Symbolgröße verkleinert zu werden, wird das Fenster unsichtbar. Verwenden Sie den Befehl Einblenden in demselben Menü, um das Fenster wieder anzuzeigen. Mit der AusführenMenübefehl-Makroaktion können Sie jeden dieser Befehle aus einem Makro ausführen.

  • Sie können auch die SetzenWert-Makroaktion verwenden, um die Sichtbar-Eigenschaft eines Formulars so festzulegen, dass das Fenster des Formulars angezeigt oder ausgeblendet wird.

Wenn Sie die MinimierenFenster-Makroaktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications) ausführen möchten, verwenden Sie die Minimize-Methode des DoCmd-Objekts.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×