Migrieren von einem 2.5 Formulartool

Diese Version von Microsoft Office Groove unterstützt keine Groove-Formulartools mehr, die mit Groove 2.5 erstellt wurden. Wenn Sie ein Groove 2.5-Formulartool auswählen, werden Sie aufgefordert, den Entwurf und die Datensätze des Tools zu exportieren, um sie in ein neues Formulartool zu importieren. Nach dem Export verfügen Sie über eine Formulardatenbankvorlagen-Datei (FDT), die den Formulartoolentwurf und eine binäre XML-Datei mit den Datensätzen enthält.

Beachten Sie folgende Einschränkungen hinsichtlich des Migrationsprozesses:

  • Zusätzlich dazu, dass das Groove 2.5-Formulartool nicht mehr unterstützt wird, wird von dieser Version von Groove auch nicht mehr das Hinzufügen neuer Groove 2007-Formulartools zu einem Arbeitsbereich unterstützt. Hieraus resultiert, dass Sie zum Migrieren eines Groove 2.5-Formulartools mit einem anderen Arbeitsbereichsmitglied zusammenarbeiten müssen, das noch kein Upgrade auf eine höhere Version als Office Groove 2007 ausgeführt hat.

  • Aktualisierungen am Entwurf, die in einem externen HTML-Editor vorgenommen wurden, bleiben nicht erhalten. Wenn beispielsweise das Layout von Formularfeldern in einem externen HTML-Editor neu angeordnet wurde, gehen diese Änderungen verloren, wenn der Entwurf in das 3.0 Formulartool importiert wird.

    Bei der Migration bleiben alle Entwurfsobjekte, einschließlich aller Felder, Formulare und Ansichten, erhalten. Somit können Sie Ihren Originalentwurf wiederherstellen, indem Sie Felder im Microsoft Office Groove 2007-Formulartool auswählen und anordnen.

  • Formularskripts funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß, weshalb sie ggf. neu erstellt werden müssen.

Importieren des 2.5 Formularentwurfs in ein neues Formulartool

  1. Erstellen Sie einen neuen Arbeitsbereich.

  2. Treffen Sie Vorbereitungen zum Hinzufügen eines Formulartools zum neuen Arbeitsbereich sowie zum Importieren des Entwurfs.

    Sie müssen ein Mitglied, das noch Groove 2007 ausführt, bitten, das Groove 2007-Formulartool für Sie hinzuzufügen. Wenn in dem Arbeitsbereich keine Mitglieder vorhanden sind, die frühere Versionen von Groove ausführen, müssen Sie jemanden ausfindig machen, um ihn in den Arbeitsbereich einzuladen.

    Das Arbeitsbereichsmitglied muss außerdem die exportierte FDT-Datei importieren. Sie können die FDT-Datei als Dateianlage senden, oder das Mitglied könnte den Entwurf exportieren und einen neuen erstellen.

  3. Zum Importieren des Entwurfs muss das Mitglied, das Sie unterstützt, im Menü Datei auf Vorlage aus Version 2.5 verwenden klicken und dann die exportierte FDT-Datei auswählen und öffnen.

Importieren der 2.5 Formulartool-Datensätze in ein neues Formulartool

Nachdem ein anderes Arbeitsbereichsmitglied ein neues Formulartool für Sie hinzugefügt und den Toolentwurf importiert hat, können Sie die Datensätze importieren.

  1. Wechseln Sie zu dem Formulartool, das den importierten 2.5 Entwurf enthält.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Arbeitsbereich, klicken Sie auf Importieren, klicken Sie auf Forms 2.5-XML- oder Binärdatei, und wählen Sie die XML-Datei aus, die Sie aus dem 2.5 Formulartool exportiert haben.

    Alle Originaldatensätze sollten jetzt in der Datenansicht angezeigt werden.

Sie können jetzt Mitglieder erneut in den neuen Arbeitsbereich einladen. Beachten Sie, dass für alle Mitglieder sämtliche Zuordnungen zu Datensätzen erhalten bleiben, die von diesen ursprünglich erstellt oder aktualisiert wurden.

Einschränkungen beim Importieren von 2.5 Formulardatensätzen in ein neues Formulartool

Wenn der 2.5 Formulartoolentwurf, der importiert wird, Felder enthält, die aktuell nicht im Formulartoolentwurf enthalten sind, werden automatisch neue Felder für die fehlenden Felder erstellt. Alle "textbasierten Felder" (wie z. B. Text, Optionsfelder, Kontrollkästchen, Listenfelder oder Dropdownlisten) werden aber als mehrzeilige Textfelder neu erstellt.

Zusätzlich wird, wenn ein zu importierendes Feld denselben Namen wie ein im 3.0 Formulartoolentwurf vorhandenes Feld hat, aber einen anderen Datentyp besitzt, eine Fehlermeldung angezeigt, und die Formulartooldaten werden nicht importiert.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×