Markieren von Zellen, Bereichen, Zeilen und Spalten auf einem Arbeitsblatt

Auf einem Arbeitsblatt können Sie Zellen, Bereiche, Zeilen oder Spalten markieren, z. B., um die markierten Daten zu formatieren oder um andere Zellen, Zeilen oder Spalten einzufügen. Sie können auch den Zellinhalt ganz oder teilweise markieren und den Bearbeitungsmodus aktivieren, um die Daten zu ändern.

In einer Microsoft Excel-Tabelle können Sie Zellen und Bereiche wie in einem Arbeitsblatt auswählen, das Auswählen von Tabellenzeilen und -spalten unterscheidet sich jedoch vom Auswählen von Arbeitsblattzeilen und -spalten.

Hinweis : Wenn ein Arbeitsblatt geschützt ist, können Sie möglicherweise keine Zellen oder deren Inhalt in einem Arbeitsblatt auswählen.

Was möchten Sie tun?

Markieren von Zellen, Bereichen, Zeilen oder Spalten

Markieren des Inhalts einer Zelle

Markieren von Zeilen und Spalten in einer Excel-Tabelle

Weitere Informationen

Markieren von Zellen, Bereichen, Zeilen oder Spalten

Zu markierendes Element

Aktion

Eine einzelne Zelle

Klicken Sie in die Zelle, oder navigieren Sie mithilfe der Pfeiltasten zur Zelle.

Zellbereich

Klicken Sie in die erste Zelle im Bereich, und ziehen Sie dann die Maus in die letzte Zelle, oder halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie die Pfeiltasten drücken, um den Auswahlbereich zu erweitern.

Sie können auch die erste Zelle im Bereich auswählen und dann F8 drücken, um den Auswahlbereich mithilfe der Pfeiltasten zu erweitern. Wenn die Erweiterung der Auswahl beendet werden soll, drücken Sie noch einmal F8.

Ein großer Zellbereich

Klicken Sie in die erste Zelle des Zellbereichs, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie in die letzte Zelle des Bereichs klicken. Sie können einen Bildlauf durchführen, damit die letzte Zelle sichtbar wird.

Ein großer Zellbereich ohne Bildlauf

Klicken Sie in die erste Zelle des Zellbereichs, um sie auszuwählen, und klicken Sie dann in das Namenfeld am linken Ende der Bearbeitungsleiste.

Namenfeld

Namenfeld

Geben Sie den Zellbezug der letzten Zelle des zu markierenden Bereichs ein, und halten Sie dann die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie die EINGABETASTE drücken.

Alle Zellen eines Arbeitsblatts

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Alles markieren".

Alles markieren (Schaltfläche)

Sie können auch STRG+A drücken, um das gesamte Arbeitsblatt auszuwählen.

Hinweis Wenn das Arbeitsblatt Daten enthält, wird mit STRG+A der aktuelle Bereich markiert. Wenn Sie STRG+A ein zweites Mal drücken, wird das gesamte Arbeitsblatt markiert.

Nicht aneinander grenzende Zellen oder Zellbereiche

Wählen Sie die erste Zelle oder den ersten Zellbereich aus, halten Sie dann die STRG-TASTE gedrückt, während Sie weitere Zellen oder Bereiche auswählen.

Sie können auch die erste Zelle oder den ersten Zellbereich auswählen und dann UMSCHALT+F8 drücken, um der Auswahl eine weitere nicht angrenzende Zelle oder einen Bereich hinzuzufügen. Drücken Sie F8 erneut, um das Hinzufügen von Zellen oder Bereichen zur Auswahl zu beenden.

Hinweis Bei einer nicht aneinander grenzenden Markierung können Sie die Markierung einer Zelle oder eines Zellbereichs nur aufheben, indem Sie die gesamte Markierung aufheben.

Eine ganze Zeile oder Spalte

Klicken Sie auf die Zeilen- oder Spaltenüberschrift.

Arbeitsblatt mit Zeilen- und Spaltenüberschrift

Zeilenüberschrift

Spaltenüberschrift

Sie können Zellen in einer Zeile oder Spalte auch markieren, indem Sie die erste Zelle markieren und dann STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE drücken (NACH-RECHTS oder NACH-LINKS für Zeilen, NACH-OBEN oder NACH-UNTEN für Spalten).

Note Wenn die Zeile oder Spalte Daten enthält, wird mit STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE die Zeile oder Spalte bis zur letzten verwendeten Zelle markiert. Wenn Sie STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE ein zweites Mal drücken, wird die gesamte Zeile oder Spalte markiert.

Aneinander grenzende Zeilen oder Spalten

Ziehen Sie mit der Maus über die Zeilen- bzw. Spaltenüberschriften. Sie können auch die erste Zeile bzw. Spalte auswählen und dann bei gedrückter UMSCHALTTASTE die letzte Zeile oder Spalte auswählen.

Nicht aneinander grenzende Zeilen oder Spalten

Klicken Sie auf die Spalten- bzw. Zeilenüberschrift der ersten Spalte oder Zeile in der Auswahl. Klicken Sie dann bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf die Spalten- bzw. Zeilenüberschriften der anderen Spalten bzw. Zeilen, die Sie der Auswahl hinzufügen möchten.

Die erste oder letzte Zelle in einer Zeile oder Spalte

Wählen Sie eine Zelle in der Zeile bzw. Spalte aus, und drücken Sie dann STRG+PFEILTASTE (PFEIL NACH RECHTS oder PFEIL NACH LINKS für Zeilen, PFEIL NACH OBEN oder PFEIL NACH UNTEN für Spalten).

Die erste oder letzte Zelle in einem Arbeitsblatt oder in einer Microsoft Office Excel-Tabelle

Drücken Sie STRG+POS1, um die erste Zelle im Arbeitsblatt oder in der Excel-Tabelle auszuwählen.

Drücken Sie STRG+ENDE, um die letzte Zelle im Arbeitsblatt oder in einer Excel-Tabelle mit Daten oder Formatierungen auszuwählen.

Zellen bis zur letzten verwendeten Zelle auf einem Arbeitsblatt (untere rechte Ecke)

Wählen Sie die erste Zelle aus, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+ENDE, um die Auswahl von Zellen bis zur letzten verwendeten Zelle im Arbeitsblatt (untere rechte Ecke) zu erweitern.

Zellen bis zum Anfang des Arbeitsblatts

Wählen Sie die erste Zelle aus, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+POS1, um die Auswahl der Zellen auf den Anfang des Arbeitsblatts zu erweitern.

Mehr oder weniger Zellen als die aktive Auswahl

Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf die letzte Zelle klicken, die Sie in die neue Markierung aufnehmen möchten. Der rechteckige Bereich zwischen der aktiven Zelle und der Zelle, auf die Sie klicken, wird zur neuen Markierung.

Tipp : Um eine Auswahl von Zellen aufzuheben, klicken Sie auf eine beliebige Zelle im Arbeitsblatt.

Hinweis : 

  • Ausgewählte Zellen oder Bereiche werden von Excel durch Hervorheben markiert. Diese Hervorhebungen sind in einem Ausdruck nicht sichtbar. Wenn Sie Zellen beim Drucken eines Arbeitsblatts mit einer Hervorhebung anzeigen möchten, können Sie mithilfe von Formatierungsfeatures eine Zellenschattierung anwenden.

  • Wenn die ROLLEN-Taste gedrückt ist, wird in der Statusleiste Rollen angezeigt. Wenn die ROLLEN-Taste gedrückt ist und Sie eine Pfeiltaste drücken, blättern Sie eine Zeile nach oben oder unten bzw. eine Spalte nach rechts oder links. Wenn Sie mit den Pfeiltasten zwischen den Zellen wechseln möchten, darf die ROLLEN-Taste nicht gedrückt sein.

  • Wenn die Auswahl erweitert wird, wenn Sie auf eine Zelle klicken oder Tasten drücken, um sich im Arbeitsblatt zu bewegen, wurde möglicherweise F8 oder UMSCHALT+F8 gedrückt, um die Auswahl zu erweitern oder ihr etwas hinzuzufügen. Dadurch wird Auswahl erweitern oder Zur Auswahl hinzufügen auf der Statusleiste angezeigt. Drücken Sie erneut F8 oder UMSCHALT+F8, um das Erweitern oder das Hinzufügen zu einer Auswahl zu beenden.

Seitenanfang

Markieren des Inhalts einer Zelle

Markieren des Inhalts einer Zelle

Aktion

In der Zelle

Doppelklicken Sie auf die Zelle, und ziehen Sie dann mit der Maus über den Inhalt der Zelle, der markiert werden soll.

In der Bearbeitungsleiste Schaltflächensymbol

Klicken Sie auf die Zelle, und ziehen Sie dann mit der Maus über den Inhalt der Zelle, der in der Bearbeitungsleiste markiert werden soll.

Mithilfe der Tastatur

Drücken Sie F2, um die Zelle zu bearbeiten, platzieren Sie die Einfügemarke mithilfe der Pfeiltasten, und drücken Sie dann UMSCHALT+PFEILTASTE, um den Inhalt zu markieren.

Seitenanfang

Markieren von Zeilen und Spalten in einer Excel-Tabelle

In einer Tabelle können Sie Zellen und Bereiche wie in einem Arbeitsblatt auswählen. Die Auswahl von Tabellenzeilen und -spalten unterscheidet sich jedoch von der Auswahl von Arbeitsblattzeilen und -spalten.

Zu markierendes Element

Aktion

Eine Tabellenspalte mit oder ohne Tabellenkopfzeile

Klicken Sie auf den oberen Rand der Spaltenüberschrift oder der Spalte in der Tabelle. Der folgende Auswahlpfeil wird angezeigt und gibt an, dass mit Klicken die Spalte markiert wird.

Pfeil zum Markieren einer Tabellenspalte

Hinweis    Durch einmaliges Klicken auf den oberen Rand werden die Daten in der Tabellenspalte ausgewählt, durch zweimaliges Klicken wird die gesamte Tabellenspalte ausgewählt.

Sie können auch auf eine beliebige Stelle in der Tabellenspalte klicken und dann STRG+LEERTASTE drücken, oder Sie können auf die erste Zelle in der Tabellenspalte klicken und dann STRG+UMSCHALT+NACH-UNTEN drücken.

Hinweis    Durch einmaliges Drücken von STRG+LEERTASTE werden die Daten der Tabellenspalte ausgewählt, durch zweimaliges Drücken von STRG+LEERTASTE wird die gesamte Tabellenspalte ausgewählt.

Tabellenzeilen

Klicken Sie auf den linken Rand der Tabellenzeile. Der folgende Auswahlpfeil wird angezeigt und gibt an, dass mit Klicken die Zeile markiert wird.

Pfeil zum Markieren einer Tabellenzeile

Sie können auf die erste Zelle in der Tabellenzeile klicken und dann STRG+UMSCHALT+NACH-RECHTS drücken.

Alle Tabellenzeilen und -spalten

Klicken Sie auf die linke obere Ecke der Tabelle. Der folgende Auswahlpfeil wird angezeigt und gibt an, dass durch Klicken die Tabellendaten in der gesamten Tabelle ausgewählt werden.

Pfeil zum Markieren einer Tabellenecke

Klicken Sie zweimal auf die obere linke Ecke der Tabelle, um die gesamte Tabelle (mit den Tabellenüberschriften) auszuwählen.

Sie können auch auf eine beliebige Stelle in der Tabelle klicken und dann STRG+A drücken, um alle Tabellendaten in der Tabelle auszuwählen, oder Sie können auf die oberste linke Zelle in der Tabelle klicken und dann STRG+UMSCHALT+ENDE drücken.

Drücken Sie zweimal STRG+A, um die gesamte Tabelle (mit den Tabellenüberschriften) auszuwählen.

Seitenanfang

Weitere Informationen

Hinweis : In einigen Fällen können beim Markieren einer Zelle mehrere angrenzende Zellen ebenfalls markiert werden. Tipps zur Behebung dieses Problems finden Sie im Community-Beitrag zum Thema Wie kann ich verhindern, dass Excel zwei Zellen gleichzeitig hervorhebt?.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×