Markieren von Arbeitsbereichsinhalten als gelesen oder ungelesen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Ungelesen-Markierungen kennzeichnen neue oder aktualisierte Inhalte in einem Arbeitsbereich. Möglicherweise werden Ungelesen-Markierungen für ungelesene Inhalte für ausgewählte Einträge in einem Arbeitsbereichstool, für einen Toolnamen im Inhaltsbereich eines Arbeitsbereichs oder für den Arbeitsbereichsnamen im Startbereich angezeigt.

In einem SharePoint-Arbeitsbereich werden alle Elemente als gelesen markiert, wenn Sie zuerst den Arbeitsbereich erstellen und dann Inhalte herunterladen. Elemente werden nur als ungelesen markiert, wenn sie danach auf der SharePoint-Website aktualisiert werden.

In einem per Einladung empfangenen Groove-Arbeitsbereich sind alle Elemente anfänglich als ungelesen markiert. Nachdem Sie den Arbeitsbereich erhalten haben, möchten Sie möglicherweise alle Elemente als gelesen markieren.

Was möchten Sie tun?

Markieren von ausgewählten Einträgen als gelesen oder ungelesen

Markieren eines Tools als gelesen oder ungelesen

Markieren einer gesamten Arbeitsbereichs als gelesen oder ungelesen

Markieren von ausgewählten Einträgen als gelesen oder ungelesen

Markieren eines Eintrags, lesen Sie entfernt seinen ungelesen Marker. Markieren eines Eintrags ungelesen stellt eine Markierung für ungelesene Eintrags.

  1. Wählen Sie die Einträge aus, die Sie als gelesen oder ungelesen markieren möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Als gelesen markieren, und klicken Sie dann auf Ausgewählte Einträge, um Einträge als gelesen zu markieren.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Als ungelesen markieren, und klicken Sie dann auf Ausgewählte Einträge, um Einträge als ungelesen zu markieren.

Seitenanfang

Markieren eines Tools als gelesen oder ungelesen

Durch das Markieren eines Tools als gelesen werden alle Ungelesen-Markierungen von allen Einträgen im Tool entfernt. Durch das Markieren eines Tools als ungelesen werden Ungelesen-Markierungen an alle Einträge im Tool angehängt.

  1. Wählen Sie das Tool aus, das Sie als gelesen oder ungelesen markieren möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Als gelesen markieren, und klicken Sie dann auf Tool, um ein Tool als gelesen zu markieren.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Als ungelesen markieren, und klicken Sie dann auf Tool, um ein Tool als ungelesen zu markieren.

Seitenanfang

Markieren eines Arbeitsbereichs als gelesen oder ungelesen

Sie können einen ganzen Arbeitsbereich im Startbereich oder während der Anzeige des Arbeitsbereichs als gelesen oder ungelesen markieren. Im Startbereich können Sie auch alle Arbeitsbereiche gleichzeitig als gelesen oder ungelesen markieren.

Markieren eines Arbeitsbereichs im Startbereich als gelesen oder ungelesen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu ändernden Arbeitsbereich, und klicken Sie dann auf Als gelesen markieren oder Als ungelesen markieren.

Wenn Sie alle Arbeitsbereiche als gelesen oder ungelesen markieren möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Start auf den Dropdownpfeil Als gelesen markieren, und klicken Sie anschließend auf Alle als gelesen markieren oder Alle als ungelesen markieren.

Markieren eines Arbeitsbereichs, der angezeigt wird, als gelesen oder ungelesen

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Start.

  2. Klicken Sie auf den Dropdownpfeil Als gelesen markieren oder Als ungelesen markieren, und klicken Sie dann auf Arbeitsbereich.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×