MakroEinzelschritt-Makroaktion

Sie können die MakroEinzelschritt-Makroaktion in Access-Desktopdatenbanken verwenden, um eine Makroausführung anzuhalten und das Dialogfeld Einzelschritt zu öffnen.

Einstellung

Die MakroEinzelschritt-Makroaktion hat keine Argumente.

Hinweise

  • Verwenden Sie die MakroEinzelschritt-Aktion, um eine Problembehandlung für ein Makro auszuführen, das nicht ordnungsgemäß funktioniert. Sie können die MakroEinzelschritt-Aktion in einem Makro unmittelbar vor einer Aktion hinzufügen, von der Sie annehmen, dass sie die Ursache des Problems ist. Die Aktion hält das Makro an und öffnet das Dialogfeld Einzelschritt. In diesem Dialogfeld werden Informationen über die aktuelle Makroaktion angezeigt, z. B. der Name des Makros, alle angegebenen Bedingungen, der Name der Aktion, Argumente und ggf. die Fehlernummer. Klicken Sie in diesem Dialogfeld auf Schritt, um zur nächsten Makroaktion zu gelangen, auf Alle Makros anhalten, um das aktuelle Makro und alle weiteren Makros anzuhalten, die derzeit ausgeführt werden, oder auf Weiter, um die Einzelschrittausführung zu verlassen und das normale Ausführen des Makros fortzusetzen.

  • Die MakroEinzelschritt-Aktion hat im Prinzip die gleiche Auswirkung wie ein Klicken auf Einzelschritt in der Gruppe Tools auf der Registerkarte Entwurf des Makrofensters. Der Unterschied zwischen dieser Vorgehensweise und einem Ausführen der MakroEinzelschritt-Aktion besteht darin, dass Sie die Aktion, indem Sie sie ausführen, genau an der Stelle im Makro platzieren können, wo die Einzelschrittausführung beginnen soll. Dadurch ersparen Sie es sich, alle vorherigen Aktionen ausführen zu müssen, um zu derjenigen zu gelangen, die Sie untersuchen möchten. Außerdem müssen Sie, wenn Sie im Makrofenster auf Einzelschritt klicken, dies tun, bevor Sie das Makro ausführen. Dies hat zur Folge, dass die Einzelschrittausführung mit der ersten Aktion im Makro beginnt.

Hinweis : Wenn Sie ein Makro bis zu dessen Ende mit Einzelschrittausführung durchlaufen, ohne auf Weiter zu klicken, ist die Einzelschrittausführung weiterhin wirksam, wenn das Makro beendet wurde. Jedes weitere Makros, das Sie ausführen, wird im Einzelschrittmodus gestartet. Wenn Sie die Einzelschrittausführung deaktivieren möchten, gehen Sie so vor, dass Sie entweder im Dialogfeld Einzelschritt auf Weiter klicken oder, mit einem in der Entwurfsansicht geöffneten Makro, in der Gruppe Tools auf der Registerkarte Entwurf auf Einzelschritt klicken.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×