MMULT (Funktion)

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion MMULT in Microsoft Excel beschrieben.

Beschreibung

Liefert das Produkt zweier Matrizen. Das Ergebnis ist eine Matrix, die dieselbe Anzahl von Zeilen wie Matrix1 und dieselbe Anzahl von Spalten wie Matrix2 hat.

Syntax

MMULT(Matrix1;Matrix2)

Die Syntax der Funktion MMULT weist die folgenden Argumente auf:

  • Matrix1;Matrix2    Erforderlich. Die Matrizen, die Sie multiplizieren möchten.

Hinweise

  • Die Anzahl der Spalten von Matrix1 muss mit der Anzahl der Zeilen von Matrix2 übereinstimmen, und beide Matrizen dürfen nur Zahlen enthalten.

  • Matrix1 und Matrix2 können als Zellbereiche, Matrixkonstanten oder Bezüge angegeben sein.

  • MMULT gibt in folgenden Fällen den Fehlerwert #WERT! zurück:

    • Zellen sind leer oder enthalten Text.

    • Die Anzahl der Spalten in Matrix1 und die Anzahl der Zeilen in Matrix2 ist nicht identisch.

  • Die sich aus der Multiplikation zweier Matrizen B und C ergebende Matrix A sieht wie folgt aus:

    Formel

    wobei i die Zeilennummer und j die Spaltennummer ist.

  • Formeln, die als Ergebnis eine Matrix ausgeben, müssen als Matrixformeln eingegeben werden.

    Hinweis :  In Excel Online können keine Matrixformeln erstellt werden.

Beispiele

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie sie, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Matrix 1

Matrix 1

1

3

7

2

Matrix 2

Matrix 2

2

0

0

2

Formel

Beschreibung

Ergebnisse

'=MMULT(A2:B3;A5:B6)

Die Ergebnisse sollten 2, 14, 6 und 4 in den Zellen C8, C9, D8 und D9 lauten.

=MMULT(A2:B3;A5:B6)

=MMULT(A2:B3;A5:B6)

=MMULT(A2:B3;A5:B6)

=MMULT(A2:B3;A5:B6)

Hinweis: Damit die im Beispiel angegebene Formel ordnungsgemäß funktioniert, muss sie im Programm Excel als Matrixformel eingegeben werden. Nachdem Sie das Beispiel in ein leeres Arbeitsblatt kopiert haben, markieren Sie den Bereich C8:D9 ab der Zelle mit der Formel. Drücken Sie F2 und dann STRG+UMSCHALT+EINGABE. Wird die Formel nicht als Matrixformel eingegeben, wird ein einzelnes Ergebnis (2) in Zelle C8 zurückgegeben.

Beispiel 2

Kunde

Produktmenge

Korken

Flaschen

Fässer

Contoso, Ltd.

14

9

3

Coho Winery

2

11

15

Preis

Gewicht (Pfund)

Produkt

200 €

4

Korken (500/Schachtel)

250 €

42

Flaschen (Kiste)

425 €

115

Fässer

Kunde

Umsatz

Gesamtgewicht

Contoso, Ltd.

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

Coho Winery

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

=MMULT(B3:D4;A8:B10)

Hinweis: Die Formel in B13:D15 muss als eine Matrixformel eingegeben werden, damit sie ordnungsgemäß funktioniert.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×