Liste der Feldfunktionen in Word

In Word werden Felder als Platzhalter für sich ändernde Daten in einem Dokument oder zum Erstellen von Serienbriefen und Etiketten in Seriendruckdokumenten verwendet.

Word fügt Felder automatisch ein, wenn Sie beispielsweise beim Einfügen einer Seitenzahl, beim Einfügen eines Dokumentbausteins wie eines Deckblatts oder beim Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses bestimmte Befehle verwenden. Sie können Felder auch manuell einfügen, um Vorgänge im Dokument, z. B. das Zusammenführen von Daten aus einer Datenquelle oder das Ausführen von Berechnungen, zu automatisieren.

In aktuellen und jüngeren Versionen von Word ist es selten erforderlich, Felder manuell einzugeben, da integrierte Befehle und Inhaltssteuerelemente die meisten Funktionen bereitstellen, die in früheren Versionen von Feldern bereitgestellt wurden. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie auf Felder in Dokumenten treffen werden, die mit einer früheren Word-Version erstellt wurden.

Sicherheitshinweis : Da Feldfunktionen für jeden Leser des Dokuments sichtbar sein können, achten Sie darauf, dass die Informationen, die Sie in Feldfunktionen platzieren, keine Informationen sind, die privat bleiben sollen.

Inhalt dieses Artikels

Syntax von Feldfunktionen

Liste der Feldfunktionen

Syntax von Feldfunktionen

Feldfunktionen werden in geschweifte Klammern ( { } ) eingeschlossen. Die Felder verhalten sich wie Formeln in Microsoft Excel: Die Feldfunktion entspricht der Formel, und das Feldergebnis entspricht dem Ergebniswert der Formel. Sie können zwischen der Anzeige von Feldfunktionen und -ergebnissen in einem Dokument umschalten, indem Sie ALT+F9 drücken.

Wenn Sie eine Feldfunktion in einem Dokument anzeigen, sieht die Syntax wie folgt aus:

{ FELDNAME Anweisungen Optionale Schalter }

  • FELDNAME     Dieser Name wird in der Liste mit Feldnamen im Dialogfeld Feld angezeigt.

  • Anweisungen     Anweisungen oder Variablen, die in einem bestimmten Feld verwendet werden. Nicht alle Felder weisen Parameter auf, und in einigen Feldern sind Parameter nicht erforderlich, sondern optional.

  • Optionale Schalter     Optionale Einstellungen, die für ein bestimmtes Feld verfügbar sind. Im Gegensatz zu Feldern, die für die Formatierung der Feldergebnisse verantwortlich sind, sind nicht für alle Felder Schalter verfügbar.

Seitenanfang

Liste der Feldfunktionen

A

AddressBlock-Feld

Advance-Feld

Ask-Feld

Author-Feld

AutoNum-Feld

AutoNumLgl-Feld

AutoNumOut-Feld

AutoText-Feld

AutoTextList-Feld

B

Bibliography-Feld

C

Citation-Feld

Comments-Feld

Compare-Feld

CreateDate-Feld

D

Database-Feld

Date-Feld

DocProperty-Feld

DocVariable-Feld

E

Embed-Feld

F

FileName-Feld

FileSize-Feld

Fill-In-Feld

= (Formel)-Feld

G

GoToButton-Feld

GreetingLine-Feld

H

Hyperlink-Feld

I

If-Feld

IncludePicture-Feld

IncludeText-Feld

Index-Feld

Info-Feld

K

Keywords-Feld

L

LastSavedBy-Feld

Link-Feld

ListNum-Feld

M

MacroButton-Feld

MergeField-Feld

MergeRec-Feld

MergeSeq-Feld

N

Next-Feld

NextIf-Feld

NoteRef-Feld

NumChars-Feld

NumPages-Feld

NumWords-Feld

P

Page-Feld

PageRef-Feld

Print-Feld

PrintDate-Feld

Private-Feld

Q

Quote-Feld

R

RD-Feld (Referenced Document, Dokument, auf das verwiesen wird)

Ref-Feld

RevNum-Feld

S

SaveDate-Feld

Section-Feld

SectionPages-Feld

Seq-Feld (Sequence, Reihenfolge)

Set-Feld

SkipIf-Feld

StyleRef-Feld

Subject-Feld

Symbol-Feld

T

TA-Feld (Table of Authorities Entry, Rechtsgrundlagenverzeichnis-Eintrag)

TC-Feld (Table of Contents, Inhaltsverzeichniseintrag)

Template-Feld

Time-Feld

Title-Feld

TOA-Feld (Table of Authorities, Rechtsgrundlagenverzeichnis)

TOC-Feld (Table of Contents, Inhaltsverzeichnis)

U

UserAddress-Feld

UserInitials-Feld

UserName-Feld

X

XE-Feld (Index Entry, Indexeintrag)

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×