Like-Operator

Vergleicht eine Zeichenfolgenausdruck mit einem Muster in einem SQL-Ausdruck.

Syntax

Ausdruck Like "Muster"

Die Syntax des LIKE-Operators besteht aus den folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Ausdruck

Der in einer WHERE-Klausel verwendete SQL-Ausdruck.

Muster

Eine Zeichenfolge oder ein Zeichenfolgenliteral, mit der bzw. dem der Ausdruck verglichen wird.


Hinweise

Mit dem Like-Operator können Sie nach Werten in einem Feld suchen, die dem angegebenen Zeichenmuster entsprechen. Für Muster können Sie den vollständigen Wert angeben (z. B. Like “Smith”) oder Platzhalterzeichen verwenden, um nach einem Wertebereich zu suchen (z. B. Like “Sm*”).

In einem Ausdruck können Sie mithilfe des Like-Operators einen Feldwert mit einem Zeichenfolgenausdruck vergleichen. Wenn Sie z. B. in einer SQL-Abfrage Like “C*” eingeben, gibt die Abfrage alle Feldwerte zurück, die mit dem Buchstaben "C" beginnen. In einer Parameterabfrage können Sie den Benutzer zum Auswählen des gesuchten Musters auffordern.

Im folgenden Beispiel werden Daten zurückgegeben, die mit dem Buchstaben "P" beginnen, gefolgt von einem beliebigen Buchstaben zwischen A und F und drei Ziffern:

Like “P[A-F]###”

In der folgenden Tabelle wird veranschaulicht, wie Sie mit Like Ausdrücke nach verschiedenen Mustern suchen.


Abgleichtyp


Muster

Vergleich
(Gibt True zurück)

Keine Übereinstimmung
(gibt FALSCH zurück)

Mehrere Zeichen

a*a

aa, aBa, aBBBa

aBC

*ab*

abc, AABB, Xab

aZb, bac

Sonderzeichen

a[*]a

a*a

aaa

Mehrere Zeichen

ab*

abcdefg, abc

cab, aab

Einzelnes Zeichen

a?a

aaa, a3a, aBa

aBBBa

Einzelne Ziffer

a#a

a0a, a1a, a2a

aaa, a10a

Zeichenbereich

[a-z]

f, p, j

2, &

Außerhalb eines Bereichs

[!a-z]

9, &, %

b, a

Keine Ziffer

[!0-9]

A, a, &, ~

0, 1, 9

Kombination

a[!b-m]#

An9, az0, a99

abc, aj0



Hinweise : 

  • Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

  • Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier. Sie und andere Mitglieder der Microsoft-Community können diesen Artikel über das Collaborative Translation Framework (CTF) verbessern. Zeigen Sie einfach mit der Maus auf einen Satz in diesem Artikel, und klicken Sie dann im CTF-Widget auf "ÜBERSETZUNG VERBESSERN". Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum CTF zu erhalten. Durch die Verwendung von CTF stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×