Lerntools in Word

Lerntools sind dafür vorgesehen, Ihre Lesefähigkeiten zu verbessern, indem Ihre Leistungsfähigkeit bei der richtigen Aussprache von Wörtern verbessert wird, damit Sie schnell und fehlerfrei lesen und das Gelesene verstehen können.

Aus der Forschung wissen wir, dass Lesen die folgenden Fähigkeiten voraussetzt:

  • Decodieren: Die Fähigkeit, Buchstaben in die richtigen Laute zu übersetzen.

  • Sprachfluss: Die Fähigkeit, schnell und richtig zu lesen.

  • Leseverständnis: Die Fähigkeit, das Gelesene zu verstehen.

Lerntools in Word können Ihnen dabei helfen, Ihre Lesefähigkeiten zu entwickeln und zu verbessern.

Hinweis: Weitere Informationen zu den Untersuchungen mit Bezug auf das Lesen finden Sie unter Lerntools zum Verbessern der Lese- und Schreibfertigkeiten.

Neuerungen in Lerntools

Neu in Word ist die Möglichkeit, Features von Lerntools zu verwenden, während Sie Ihr Dokument bearbeiten oder schreiben. Lerntools fügen visuelle Änderungen hinzu, sodass Sie sich beim Bearbeiten Ihres Dokuments sicher fühlen können und wissen, dass es wie gewohnt gedruckt wird. Mitautoren können das Dokument weiterhin in der ursprünglichen Ansicht bearbeiten.

Für Abonnenten in Version 1707 ( Build 8326.2058) verfügbar

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Hinweis: Dieses Feature ist nur verfügbar, wenn Sie über ein Office 365-Abonnement verfügen. Wenn Sie ein Office 365-Abonnent sind, vergewissern Sie sich, dass Sie über die neueste Office-Version verfügen.

Die Lerntools in Word 2016 umfassen die folgenden Tools, die Ihnen dabei helfen, den Lesefluss und das Leseverständnis zu verbessern.

  • Mit der Option Laut vorlesen können Sie Ihr Dokument vorlesen lassen, wobei die einzelnen Wörter in Ihrem Dokument gleichzeitig hervorgehoben werden.

    Hinweis: RTL-Sprachen werden von "Laut vorlesen" nicht unterstützt. Mit der Option "Laut vorlesen" wird der Text in der Standardspracherkennungssprache des Betriebssystems vorgelesen. Informationen zum Hinzufügen von weiteren Text-zu-Sprache-Stimmen finden Sie unter Herunterladen von TTS-Sprachen für Windows.

  • Mit dem Befehl Silben werden die Lücken zwischen Silben von Wörtern in Ihrem Inhalt angezeigt. Dadurch können Worterkennung und Aussprache verbessert werden.

    Hinweis: Die Silbentrennung ist für Baskisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Galicisch, Griechisch, Isländisch, Italienisch, Kasachisch, Katalanisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Norwegisch (Nynorsk), Polnisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Walisisch verfügbar. Für den Text muss die richtige Sprache festgelegt sein. Weitere Informationen finden Sie unter "Festlegen von Spracheinstellungen". Wenn der Text auf eine nicht unterstützte Sprache festgelegt ist, kann die Silbentrennung nicht angewendet werden, selbst wenn der Text eigentlich unterstützt würde. Beispiel: Wenn englischer Text in ein chinesisches Dokument kopiert wird, muss der englische Text markiert und auf "Englisch" festgelegt werden, andernfalls können die Silben im Text nicht getrennt werden.

  • Mit dem Befehl Textabstand wird der Abstand zwischen Wörtern, Zeichen und Zeilen vergrößert. Dies erleichtert das Erfassen des Texts und fördert den Lesefluss.

    Hinweis: Die Option "Textabstand" ist für alle Sprachen verfügbar, außer für Sprachen mit komplexen oder verbundenen Schriften. Arabisch wird beispielsweise nicht unterstützt.

  • Mit dem Befehl Spaltenbreite können Sie die Zeilenlänge (Satzbreite) ändern. Dadurch können die negativen Auswirkungen von visueller Überfrachtung verringert und das Verständnis von Wörtern und Zeichen in einem Dokument mit viel Text verbessert werden, weil Sie sich besser darauf konzentrieren können.

  • Sie können die Seitenfarbe auf Sepia (blass gelbe Seite, die an gedruckten Text auf Papier erinnert) oder Invertiert (schwarzer Hintergrund mit weißem Text) festlegen, wodurch sich der Text leichter erfassen und lesen lässt, oder die Einstellung Keine übernehmen.

Neu in Word ist die Möglichkeit, Features von Lerntools zu verwenden, während Sie Ihr Dokument bearbeiten oder schreiben. Lerntools fügen visuelle Änderungen hinzu, sodass Sie sich beim Bearbeiten Ihres Dokuments sicher fühlen können und wissen, dass es wie gewohnt gedruckt wird. Mitautoren können das Dokument weiterhin in der ursprünglichen Ansicht bearbeiten.

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Umfassend die Option Lerntools aus.

    Lerntools auf der Registerkarte "Ansicht"

    Lerntools

    Dadurch wird in Word die Ansicht Weblayout angezeigt, in der die Features der Lerntools automatisch aktiviert sind. Beim ersten Öffnen dieser Ansicht werden automatisch die Features "Textabstand" und "Spaltenbreite" ("Schmal") angewendet.

  2. Führen Sie eine der oder alle folgenden Aktionen aus, je nachdem, wie Sie sich auf den Inhalt in Ihrem Dokument konzentrieren möchten:

    • Legen Sie die Seitenfarbe auf Sepia (blass gelbe Seite, die an gedruckten Text auf Papier erinnert) oder Invertiert (schwarzer Hintergrund mit weißem Text) fest, wodurch sich der Text leichter erfassen und lesen lässt, oder übernehmen Sie die Einstellung Keine.

    • Wählen Sie Spaltenbreite aus, um die Zeilenlänge (Satzbreite) zu ändern. In dieser Ansicht sind vier Optionen verfügbar: Sehr schmal, Schmal, Mittel oder Breit. Verwenden Sie die für Sie am besten geeignete Einstellung.

    • Wählen Sie Silben aus, um die Lücken zwischen Silben von Wörtern in Ihrem Inhalt anzuzeigen. In diesem Bearbeitungsmodus können Sie Text eingeben und Ihr Dokument bearbeiten. Wenn Sie Inhalte eingeben oder hinzufügen werden die Silbenmarkierungen in Echtzeit angezeigt.

    • Wählen Sie Laut vorlesen aus, damit Ihr Dokument laut vorgelesen wird und die einzelnen Wörter in Ihrem Dokument gleichzeitig hervorgehoben werden. Wenn Sie mit der Eingabe beginnen, während Laut vorlesen aktiviert ist, hält die Sprachausgabe an, sodass Sie Änderungen vornehmen können. Nachdem Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, können Sie dann die Erzählung ganz einfach fortsetzen.

Hinweis: Laut vorlesen ist in Word auch auf der Registerkarte "Überprüfen" verfügbar, sodass Sie die Sprachausgabe in jeder Word-Ansicht verwenden können. Sie müssen sich nicht in der Ansicht "Lerntools" befinden, um dieses Feature nutzen zu können.

In Word können Sie mit der Option Laut vorlesen Ihr Dokument vorlesen lassen, wobei die einzelnen Wörter in Ihrem Dokument gleichzeitig hervorgehoben werden. Wählen Sie die Registerkarte Überprüfen aus, und wählen Sie dann Laut vorlesen aus, um das Vorlesen Ihres Dokuments zu starten.

Mit den folgenden, in der oberen rechten Ecke des Bildschirms angezeigten Schaltflächen können Sie das Lesen steuern.

Einstellungen von "Lerntools"
  • Wählen Sie das Symbol Wiedergabe/Pause aus, um die Sprachausgabe zu starten bzw. anzuhalten. Wählen Sie das Symbol Nächster aus, wenn die Sprachausgabe den aktuellen Satz überspringen und mit dem nächsten Absatz fortfahren soll. Wählen Sie das Symbol Vorheriger aus, wenn die Sprachausgabe den aktuellen Satz überspringen und beim vorherigen Absatz fortfahren soll. Sie können die Lesegeschwindigkeit und die Stimme über das Menü Einstellungen ändern.

    Mit dem Symbol Schließen wird die Sprachausgabe beendet und der Modus "Laut vorlesen" verlassen.

    Standardmäßig beginnt die Sprachausgabe mit dem Vorlesen in den Word-Bearbeitungsansichten an der Position des Cursors oder im Lesemodus von Word ganz oben auf der Seite, es sei denn, ein Wort ist markiert. In diesem Fall beginnt die Sprachausgabe mit dem Vorlesen ab dem markierten Wort. Sie können auch einen Textblock markieren, bevor Sie "Laut vorlesen" starten. Dann wird nur diese Auswahl von der Sprachausgabe vorgelesen.

    Sie können die folgenden Tastenkombinationen für "Laut vorlesen" verwenden:

    1. STRG+ALT+LEERTASTE:  "Laut vorlesen" starten/beenden

    2. STRG+LEERTASTE:  "Laut vorlesen" anhalten

    3. ALT+NACH-RECHTS: Lesegeschwindigkeit erhöhen

    4. ALT+NACH-LINKS: Lesegeschwindigkeit verringern

    5. STRG+NACH-RECHTS: Vorherigen Absatz lesen

    6. STRG+NACH-LINKS: Nächsten Absatz lesen

    Klicken Sie auf die Registerkarte Lerntools, um die folgenden Optionen anzuzeigen:

  • Wählen Sie Silben aus, um die Lücken zwischen Silben von Wörtern in Ihrem Inhalt anzuzeigen. Dadurch können Worterkennung und Aussprache verbessert werden.

  • Wählen Sie Textabstand aus, um den um den Abstand zwischen den Wörtern, Buchstaben und Zeilen zu vergrößern. Dies erleichtert das Erfassen des Texts und fördert den Lesefluss.

  • Wählen Sie Spaltenbreite aus, um die Zeilenlänge (Satzbreite) zu ändern. Dadurch können die negativen Auswirkungen von visueller Überfrachtung verringert und das Verständnis von Wörtern und Zeichen in einem Dokument mit viel Text verbessert werden, weil Sie sich besser darauf konzentrieren können.

  • Legen Sie die Seitenfarbe auf Sepia (blass gelbe Seite, die an gedruckten Text auf Papier erinnert) oder Invertiert (schwarzer Hintergrund mit weißem Text) fest, wodurch sich der Text leichter erfassen und lesen lässt, oder übernehmen Sie die Einstellung Keine.

Im Lesemodus können die Lerntools nur beim Lesen eines Dokuments verwendet werden.

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Ansichten die Option Lesemodus aus.

    Lesemodus_C3_2017610132925

  2. Oder wählen Sie auf der Statusleiste die Option Lesemodus aus.

    "Lesemodus" auf der Statusleiste_C3_2017610132942

  3. Führen Sie im Menü Ansicht eine der oder alle folgenden Aktionen aus, je nachdem, wie Sie sich auf den Inhalt in Ihrem Dokument konzentrieren möchten:

    Lerntools, Lesemodus, Registerkarte "Ansicht"_C3_201761013307

  • Wählen Sie Silben aus, um die Lücken zwischen Silben von Wörtern in Ihrem Inhalt anzuzeigen.

  • Wählen Sie Textabstand aus, um den Abstand zwischen Wörtern, Zeichen und Zeilen zu vergrößern.

  • Wählen Sie Laut vorlesen aus, damit Ihr Dokument laut vorgelesen wird und die einzelnen Wörter in Ihrem Dokument gleichzeitig hervorgehoben werden.

Hinweis: Im Lesemodus sind die Optionen Spaltenbreite und Seitenfarbe nur verfügbar, wenn Sie für Layout die Option Spaltenlayout ausgewählt haben.

Verwandte Informationen

Lerntools zum Verbessern der Lese- und Schreibfertigkeiten

Lesen von Dokumenten in Word

Neuerungen bei der Barrierefreiheit für Word

Erstellen von barrierefreien Word-Dokumenten

Neue Lerntools helfen Lehrkräften, bessere Voraussetzungen für die Inklusion in Kursen zu schaffen

Feedback zu den Lerntools in Word 2016 und Verbesserungsvorschläge

Senden Sie Ihre Vorschläge an den Vorschlagsbereich für Word für Windows (Desktopanwendung).

Verwenden von Lerntools in Ihrem Word Online-Dokument

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Dokumentansichten die Option Plastischer Reader aus.

    Plastischer Reader

    Das Dokument wird in Plastischer Reader geöffnet.

  2. Sie können eine oder mehrere der folgenden Aktionen in Plastischer Reader ausführen, je nachdem, wie Sie sich auf den Inhalt in Ihrem Dokument konzentrieren möchten.

    • Wählen Sie unten im Fenster die Option Wiedergabe aus, damit Ihr Dokument laut vorgelesen und der entsprechende Text gleichzeitig hervorgehoben wird. Standardmäßig beginnt die Sprachausgabe mit dem Vorlesen ganz oben auf der Seite, es sei denn, ein Wort ist markiert. In diesem Fall beginnt die Sprachausgabe mit dem Vorlesen ab dem markierten Wort. Wählen Sie Pause aus, um die Sprachausgabe anzuhalten.

      Wählen Sie Sprachoptionen oben rechts im Dokument aus, um die Geschwindigkeit der Sprachausgabe zu ändern.

      Spracheinstellungen
    • Textoptionen   

      Sie können das Erscheinungsbild Ihres Dokuments durch Verwenden der Textoptionen ändern. Mit der in den Textoptionen vorgenommenen Auswahl können Sie die Aufmerksamkeit besser auf den Inhalt lenken und visuelle Ablenkungen entfernen.

      Legen Sie Schriftgrad, Abstand, Schriftart und Design entsprechend Ihren Lernanforderungen fest. Sie können den Schriftgrad sowie den Abstand zwischen Buchstaben und Wörtern erhöhen oder verringern. Das Farbdesign, das Sie auswählen, wird zur Hintergrundfarbe des Dokuments.

      Textoptionen
    • Teile der Sprache   

      Wählen Sie mindestens eine der folgenden Optionen aus:

      • Silben, um Wörter in Silben zu unterteilen.

      • Substantive, um die Substantive in Ihrem Dokument in Lila hervorzuheben.

      • Verben, um die Verben in Ihrem Dokument in Rot hervorzuheben.

      • Adjektive, um Adjektive in Ihrem Dokument in Blaugrün hervorzuheben.

        Teile der Sprache

  3. Klicken Sie auf das Symbol Schließen, um Plastischer Reader zu beenden.

Verwandte Informationen

Lerntools zum Verbessern der Lese- und Schreibfertigkeiten

Lesen von Dokumenten in Word

Neuerungen bei der Barrierefreiheit für Word

Erstellen von barrierefreien Word-Dokumenten

Neue Lerntools helfen Lehrkräften, bessere Voraussetzungen für die Inklusion in Kursen zu schaffen

Feedback zu den Lerntools in Word Online und Verbesserungsvorschläge

Senden Sie Ihre Vorschläge an wacltcrew@microsoft.com.

Verwenden von Lerntools in Ihrem Word-Dokument auf dem iPad

Hinweis: Dieses Feature ist nur für Office 365-Abonnenten verfügbar, die dem Office Insider-Programm beigetreten sind. Wenn Sie ein Office 365-Abonnent sind, vergewissern Sie sich, dass Sie über die neueste Office-Version verfügen.

Die Lerntools in Word für iPad umfassen eine Auswahl von Tools, die Ihnen dabei helfen, den Lesefluss und das Leseverständnis zu verbessern. In Word finden Sie die Lerntools auf der Registerkarte Ansicht.

Ziehen Sie die Umschaltfläche nach rechts, um die Registerkarte Lerntools zu öffnen.

Registerkarte "Ansicht" im Dokument

Auf der Registerkarte Lerntools stehen die folgenden Tools zur Verfügung, die Ihnen beim Lesen oder Bearbeiten Ihres Dokuments helfen können.

  • Mit der Option Spaltenbreite können Sie die Zeilenlänge (Satzbreite) ändern. Dadurch können die negativen Auswirkungen von visueller Überfrachtung verringert und das Verständnis von Wörtern und Zeichen in einem Dokument mit viel Text verbessert werden, weil Sie sich besser darauf konzentrieren können.

    "Spaltenbreite"-Optionen in Lerntools
  • Sie können die Seitenfarbe auf Sepia (blass gelbe Seite, die an gedruckten Text auf Papier erinnert) oder Invertiert (schwarzer Hintergrund mit weißem Text) festlegen, wodurch sich der Text leichter erfassen und lesen lässt, oder die Einstellung Keine übernehmen.

    "Seitenfarbe"-Optionen in Lerntools

  • Mit der Option Laut vorlesen können Sie Ihr Dokument vorlesen lassen, wobei die einzelnen Wörter in Ihrem Dokument gleichzeitig hervorgehoben werden.

    Hinweis: RTL-Sprachen werden von "Laut vorlesen" nicht unterstützt. Mit der Option "Laut vorlesen" wird der Text in der Standardspracherkennungssprache des Betriebssystems vorgelesen. Informationen zum Hinzufügen von weiteren Text-zu-Sprache-Stimmen finden Sie unter Herunterladen von TTS-Sprachen für Windows.

    ReadAloud unter Lerntools

    Mit den Schaltflächen in der unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms können Sie den Lesevorgang steuern. Klicken Sie auf das Symbol Wiedergabe/Pause, um die Sprachausgabe zu starten bzw. anzuhalten. Klicken Sie auf das Symbol Nächster, wenn die Sprachausgabe den aktuellen Satz überspringen und mit dem nächsten Absatz fortfahren soll. Klicken Sie auf das Symbol Vorheriger, wenn die Sprachausgabe den aktuellen Satz überspringen und beim vorherigen Absatz fortfahren soll. Sie können die Lesegeschwindigkeit über das Symbol Einstellungen ändern.

Feedback zu den Lerntools in Word für iPad und Verbesserungsvorschläge

Senden Sie Ihre Vorschläge an wacltcrew@microsoft.com.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×