Layout (Dialogfeld)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Mit dem Dialogfeld Layout können Sie das Layout für die Netzplandiagramm-Knoten auf dem Bildschirm anzeigen oder ändern. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Definieren, wie die Knoten auf dem Bildschirm angeordnet werden.

  • Festlegen von Ausrichtung, Abstand, Höhe und Breite der Zeilen und Spalten.

  • Festlegen von Optionen für Verknüpfungslinien und Verknüpfungsfarbe.

  • Auswählen einer Hintergrundfarbe und eines Hintergrundmusters für das Netzplandiagramm.

Ort des Dialogfelds

Zeigen Sie die Ansicht Netzplandiagramm an. Klicken Sie im Menü Format auf Layout.

Details

Abschnitt Layout-Modus

Alle Knoten automatisch anordnen     Gibt an, dass alle Netzplandiagramm-Knoten automatisch angeordnet und in der Position gesperrt werden. Dies ist die Standardeinstellung.

Manuelle Knotenanordnung erlauben     Gibt an, dass Netzplandiagramm-Knoten manuell angeordnet werden können. Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie auf die Kante eines Knotens zeigen und den Knoten an eine andere Stelle auf dem Bildschirm ziehen.

Im Layoutabschnitt

Anordnung     Legt die Anordnung der Netzplandiagramm-Knoten im Netzplandiagramm fest. Klicken Sie auf den Pfeil, um aus der Liste der Anordnungsoptionen eine Option auszuwählen, z. B. Von oben - nach Tag oder Von oben - zentriert.

Klicken Sie im Anordnung Auswahlmöglichkeiten

Von links - oben     Ordnet das Netzplandiagramm so an, dass die erste Reihe verknüpfter Vorgänge (oder der erste Pfad) in der oberen linken Ecke und jeder neue Pfad in einer neuen Zeile darunter beginnt. Jeder Pfad verläuft im Netzplandiagramm horizontal. Dies ist die Standardanordnung.

Von oben - nach Tag     Ordnet das Netzplandiagramm so an, dass der erste Pfad in der oberen linken Ecke beginnt, und alle Vorgänge, die an demselben Tag beginnen, vertikal angeordnet werden, wobei die Tage horizontal über die Ansicht verlaufen. Dies ist hilfreich, wenn Sie möchten, dass im Netzplandiagramm alle Vorgänge angezeigt werden, die an einem bestimmten Tag starten sollen.

Von oben - nach Woche     Ordnet das Netzplandiagramm so an, dass der erste Pfad in der oberen linken Ecke beginnt, und alle Vorgänge, die in derselben Woche beginnen, vertikal angeordnet werden, wobei die Wochen horizontal über die Ansicht verlaufen. Dies ist hilfreich, wenn Sie möchten, dass im Netzplandiagramm alle Vorgänge angezeigt werden, die in einer bestimmten Woche starten sollen.

Von oben - nach Monat     Ordnet das Netzplandiagramm so an, dass der erste Pfad in der oberen linken Ecke beginnt, und alle Vorgänge, die in demselben Monat beginnen, vertikal angeordnet werden, wobei die Monate horizontal über die Ansicht verlaufen. Dies ist hilfreich, wenn Sie möchten, dass im Netzplandiagramm alle Vorgänge angezeigt werden, die in einem bestimmten Monat starten sollen.

Von oben - kritische Vorgänge zuerst     Ordnet das Netzplandiagramm so an, dass die erste Reihe verknüpfter Vorgänge, die in der oberen linken Ecke beginnen, den kritischen Weg darstellt. Alle anderen Pfade beginnen in einer neuen Zeile unter dem kritischen Weg. Alle Wege verlaufen im Netzplandiagramm horizontal.

Von links - zentriert     Ordnet das Netzplandiagramm so an, dass der erste Pfad in der oberen linken Ecke und jeder neue Pfad in einer neuen Zeile darunter beginnt. Jeder Pfad verläuft im Netzplandiagramm horizontal.

Von oben - zentriert     Ordnet das Netzplandiagramm so an, dass der erste Pfad in der oberen linken Ecke und jeder weitere Pfad mit einer neuen Spalte rechts davon beginnt. Jeder Pfad verläuft im Netzplandiagramm vertikal nach unten.

Zeile     Legt Ausrichtung, Abstand und Höhe der Netzplandiagramm-Knoten in den Zeilen fest.

Zeilenlayout

Ausrichtung     Legt die Ausrichtung der Netzplandiagramm-Knoten in Zeilen fest.

Abstände     Gibt den Abstand zwischen Zeilen von Netzplandiagramm-Knoten in Pixel an. Diese Zahl muss zwischen 0 und 200 sein.

Höhe     Legt fest, ob die Zeilenhöhe von Netzplandiagramm-Knoten fest ist oder an die optimale Höhe angepasst wird.

Spalte     Legt Ausrichtung, Abstand und Breite von Netzplandiagramm-Knotenspalten fest.

Spaltenlayout

Ausrichtung     Legt die Ausrichtung von Netzplandiagramm-Knoten in Spalten fest.

Abstand     Legt den Abstand zwischen Netzplandiagramm-Knotenspalten fest. Dieser Wert muss zwischen 0 und 200 liegen.

Breite     Legt fest, ob die Spaltenbreite von Netzplandiagramm-Knoten fest ist oder an die optimale Breite angepasst wird.

Anzeige von Sammelvorgängen     Zeigt Sammelvorgänge im Projekt für alle Ansichten an. Dies ist die gleiche Einstellung als der anzeigen das Kontrollkästchen Sammelvorgänge auf der Registerkarte Ansicht im Dialogfeld Optionen (MenüExtras ). Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen aktiviert.

Vorgänge bei ihren Sammelvorgängen belassen     Gibt Beibehaltung von Vorgängen bei ihren Sammelvorgängen gegenüber Vorgängern und Nachfolgern im Layout des Netzplandiagramms Vorrang. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen aktiviert.

Layout für Seitenwechsel anpassen     Verschiebt Netzplandiagramm-Knoten, sodass sie keine Seitenwechsel kreuzen. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen aktiviert.

Verknüpfungslinien Abschnitt

Verwenden Sie diesen Abschnitt, um die Art der Verknüpfungslinien in der Ansicht Netzplandiagramm an.

Eckig     Zeigt Verknüpfungslinien als rechtwinklige Linien zwischen Netzplandiagramm-Knoten an. Verknüpfungslinien treten immer auf der linken Seite eines Netzplandiagramm-Knotens ein und verlassen den Knoten auf der rechten Seite. Dies ist die Standardeinstellung.

Gerade     Zeigt Verknüpfungslinien als gerade Linien zwischen Netzplandiagramm-Knoten an.

Pfeile anzeigen     Zeigt Pfeile am Ende der Verknüpfungslinien an, die vom Vorgängervorgang zum Nachfolger zeigen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um Pfeile auszublenden. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen aktiviert.

Beschriftung anzeigen     Zeigt Beschriftungen an, die die Verknüpfungsart (z. B. EA oder EE) für Verknüpfungslinien zwischen Netzplandiagramm-Knoten angeben. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert.

Farbe von links im Abschnitt

Verwenden Sie diesen Abschnitt, um die Farbe von Verknüpfungslinien in der Ansicht Netzplandiagramm anzugeben. Standardmäßig haben kritische und nicht kritische Vorgänge anderen farbigen Verknüpfungslinien.

Nicht kritisch     Gibt an, die Farbe für nicht kritische Verknüpfungslinien im Netzplandiagramm.

Wichtige links     Legt die Farbe von Verknüpfungslinien zwischen kritischen Vorgängen im Netzplandiagramm.

An den Rahmen des Vorgängers anpassen     Legt fest, dass anstelle von unterschiedlichen Farben für kritische und nicht kritische Verknüpfungen Verknüpfungslinien zwischen allen Vorgängen dieselbe Farbe wie der Rahmen des Netzplandiagramm-Knotens für den Vorgängervorgang aufweisen.

Im Abschnitt Diagramm

Hintergrundfarbe     Legt die Farbe für den Hintergrund des Netzplandiagramms fest. Standardmäßig ist die Hintergrundfarbe weiß.

Hintergrundmuster     Legt das Füllmuster für den Hintergrund des Netzplandiagramms fest.

Seitenwechsel anzeigen     Zeigt die Stellen an, an denen sich beim Ausdrucken der Netzplandiagramm-Ansicht Seitenwechsel befinden. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um Seitenwechsel auszublenden. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert.

Als angefangen und abgeschlossen markieren     Legt fest, dass angefangene und abgeschlossene Vorgänge im Netzplandiagramm markiert werden. Ein angefangener Vorgang wird mit einer diagonalen Linie durch den Knoten markiert. Ein abgeschlossener Vorgang wird mit zwei diagonalen Linien (einem X) durch den Knoten markiert. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen aktiviert.

Nur Feld mit Vorgangsnummer anzeigen     Zeigt nur die Vorgangsnummern in Netzplandiagramm-Knoten an. Dies ist möglicherweise hilfreich, wenn Sie mehr vom Netzplandiagramm in einem kleineren Bereich anzeigen möchten. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×