Löschen überflüssiger Spotdruckfarben

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Microsoft Office Publisher lässt nicht mehr als 12 Spotfarben in einer Publikation. Wenn Sie die Farbdruckkonfiguration einer Publikation von beliebige Farbe (RGB) auf Spotfarben (in Farbdruck, Tools für den professionellen Druck ) ändern, werden alle in der Publikation verwendete Farben in Spotfarben verfügen. Wenn die Publikation mehr als 12 Farben verwendet werden, müssen Sie die Anzahl der Spotfarben auf 12 oder weniger reduzieren.

Führen Sie im Dialogfeld Farbdruck auf der Registerkarte Druckfarben (Tools für den professionellen Druck) eine der folgenden Aktionen aus:

Löschen Sie manuell übermäßige Spotfarben

  1. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Spotdruckfarbe, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf Löschen.

    Dies hat eine der folgenden Aktionen zur Folge:

    • Wenn für die Spotdruckfarbe Nicht verwendet angezeigt wird, wird sie von Publisher gelöscht.

    • Wenn für die Spotdruckfarbe Verwendet angezeigt wird, öffnet Publisher das Dialogfeld Druckfarbe ersetzen, in dem Sie eine Spotdruckfarbe zum Ersetzen der gelöschten Spotdruckfarbe auswählen müssen.

      So wird's gemacht

      1. Klicken Sie im Dialogfeld Druckfarbe ersetzen auf die Spotdruckfarbe, mit der die gelöschte Druckfarbe ersetzt werden soll.

      2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

        • Klicken Sie auf Helligkeit beibehalten, um für die Ersatzdruckfarbe den Helligkeitswert der gelöschten Druckfarbe beizubehalten. Klicken Sie z. B. auf diese Option, um einen gelben Farbton von 100 % durch einen blauen Farbton von etwa 10 % zu ersetzen.

          Helligkeit beibehalten

        • Klicken Sie auf Farbtonprozentwert beibehalten, um für die Ersatzdruckfarbe den Farbton der gelöschten Druckfarbe beizubehalten. Klicken Sie z. B. auf diese Option, um einen gelben Farbton von 100 % durch einen blauen Farbton von 100 % zu ersetzen.

          Beibehalten der Farbton (Prozent)

      3. Klicken Sie auf OK.

  2. Klicken Sie auf OK.

Löschen Sie automatisch übermäßige Spotfarben

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Druckfarben auf Überflüssige Druckfarben entfernen.

    Publisher führt Spotdruckfarben zusammen, bis nur noch 12 Druckfarben übrig sind.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×