Kurzübersicht: Anrufweiterleitung

Anrufweiterleitung (mit Enterprise-VoIP)

Wenn Ihre Umgebung für Enterprise-VoIP (Voice over IP) konfiguriert ist, wird Ihnen ein Menü Anrufweiterleitung angezeigt.

Option

Verfahren

Weiterleiten von Anrufen an Voicemail, ein anderes Telefon oder einen Kontakt

Klicken Sie auf die Schaltfläche Anrufweiterleitung, zeigen Sie auf Anrufe weiterleiten an, und wählen Sie dann Voicemail, Neue Nummer oder Kontakt aus. Wenn Anrufe weitergeleitet werden, klingelt Ihr Telefon nicht. Die Anrufe werden stattdessen an das angegebene Ziel weitergeleitet. Informationen zu Formatrichtlinien für die Eingabe einer neuen Telefonnummer finden Sie im Thema Bearbeiten der Rufnummer.

Gleichzeitiges Anrufen einer weiteren Rufnummer bei eingehenden Anrufen

Klicken Sie auf die Schaltfläche Anrufweiterleitung, zeigen Sie auf Gleichzeitig anrufen, und wählen Sie dann eine Nummer aus, oder klicken Sie auf Neue Nummer, und geben Sie eine Nummer ein. Die im Menü Gleichzeitig diese Nummer anrufen verfügbaren Nummern beruhen auf den Nummern, die Sie im Dialogfeld Optionen auf der Registerkarte Telefone veröffentlicht haben. Wenn Sie im Menü Gleichzeitig diese Nummer anrufen eine neue Nummer eingeben, wird die vorhandene Nummer überschrieben.

Weiterleiten von nicht angenommenen Anrufen an Voicemail, eine andere Nummer oder einen Kontakt

Klicken Sie auf die Schaltfläche Anrufweiterleitung und dann auf Einstellungen für die Anrufweiterleitung. Klicken Sie unter Nicht angenommene Anrufe senden an auf Voicemail, eine Nummer, Neue Nummer oder Kontakt. Die Zeitdauer, nach der ein Anruf weitergeleitet wird, können Sie im Feld Klingeldauer in Sekunden vor dem Weiterleiten mit der NACH-OBEN-TASTE bzw. der NACH-UNTEN-TASTE erhöhen oder verringern.

Anrufen von Voicemail oder Ändern der Ansagen

Ihre Voicemailnachrichten werden Ihnen im Office Outlook-Posteingang angezeigt. Wenn Sie Ihre Voicemailnummer anrufen möchten, um zu prüfen, ob Nachrichten für Sie eingegangen sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Anrufweiterleitung und dann auf Voicemail anrufen. Wenn Sie Ihre Voicemail-Ansage ändern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Anrufweiterleitung und dann auf Ansage ändern. Anweisungen für den Zugriff auf Ihre Voicemail, darunter auch Ihre Zugriffsnummer, Durchwahl und PIN, erhalten Sie per E-Mail vom Administrator.

Geben Sie bei der Angabe von Rufnummern die Landesvorwahl, die Ortsvorwahl und die Rufnummer ein. Verwenden Sie hierfür nur die Ziffern 0123456789, keine alphanumerischen Nummern. Eine Rufnummer für die USA kann also z. B. wie folgt aussehen: 14255550101. Kontaktieren Sie den Systemadministrator, um Informationen zu möglicherweise für Ihre Organisation spezifischen Anforderungen an Rufnummern zu erhalten (z. B. das Hinzufügen einer 9, um ausgehende Telefonate zu tätigen). Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Anrufe" unter Häufig gestellte Fragen.

Anrufweiterleitung (mit Remoteanrufsteuerung)

Wenn Ihre Umgebung für Anrufweiterleitung konfiguriert ist, wird Ihnen nach dem Klicken auf die Schaltfläche Anrufweiterleitung das unten abgebildete Menü angezeigt (leichte Abweichungen möglich).

The Call Forwarding menu for Remote Call Control users

Option

Verfahren

Weiterleiten von Anrufen an eine andere Rufnummer

Klicken Sie auf die Schaltfläche Anrufweiterleitung, zeigen Sie auf Anrufweiterleitung aktiviert, und klicken Sie dann auf eine Nummer, oder klicken Sie auf Neue Nummer, und geben Sie eine neue Rufnummer ein.

< Zurück | Weiter >

Folie 10 von 11

Weitere Informationen    finden Sie unter Übersicht über Anrufweiterleitung und Voicemail.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×